OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von Langnese DER TOUR

Home > Asien > Taiwan > Lienchiang (Matsu-Inseln)

Ausflugsziele und Attraktionen in Lienchiang (Matsu-Inseln)




Historisch gehören die Matsu-Inseln zwar zur chinesischen Provinz Fujian, allerdings werden sie von der Republik China auf Taiwan verwaltet, wo sie den Landkreis Lianjiang mit der Verwaltungshauptstadt Nangan bilden. Die 19 Inseln umfassen eine Gesamtfläche von 29,6 Quadratkilometern und haben ungefähr 10.000 Einwohner. Gleichzeitig sieht die Volksrepublik China die Inseln allerdings als Teil der Gemeinde Mazu im Landkreis Lianjiang in der bezirksfreien Stadt Fuzhou.

Die Matsu-Inseln verdanken ihren Namen der daoistischen Muttergottheit Matsu, die als Schutzherrin der Fischer und Seeleute gilt.