OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo



Home > Magazin > Ehrenpatenschaftstreffen 2007: Bundespräsident wählt BELANTIS



Mittwoch, den 11.04.2007 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Ehrenpatenschaftstreffen 2007: Bundespräsident wählt BELANTIS


PressemitteilungLeipzig, 11. April 2007. In seiner Jubiläumssaison wird dem BELANTIS Vergnügungspark Leipzig eine große Ehre zuteil: Bundespräsident Horst Köhler ist am 8. Juni zu Gast in Ostdeutschlands größtem Freizeitpark. Den ganzen Tag wird er anlässlich seines Ehrenpatenschaftstreffens - ein einmaliges Ereignis in der Amtszeit eines Bundespräsidenten - mit etwa 5.000 Gästen aus den neuen Bundesländern verbringen.

Rund 500 Kinder und ihre Familien erwartet Horst Köhler im Juni bei BELANTIS. Für sie alle hat der Bundespräsident eine Ehrenpatenschaft übernommen. "Es ist eine große Auszeichnung für uns und für die Stadt Leipzig, das Ehrenpatenschaftstreffen für den Bundespräsidenten ausrichten zu dürfen", freut sich Geschäftsführer Nikolaus Job mit Blick auf das einzigartige Ereignis. Denn jeder Bundespräsident lädt nur einmal während seiner Amtszeit seine Patenkinder zu einem Ehrenpatenschaftstreffen ein.

Fernab von politischen Themen wird sich Horst Köhler am 8. Juni einen ganzen Tag Zeit für seine Patenkinder nehmen. Aus Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen reisen die kinderreichen Familien an, um ihren Ehrenpatenonkel persönlich zu erleben. "Das Besondere ist, dass der erste Mann im Staat den ganzen Tag bei BELANTIS sein wird", erklärt Nikolaus Job, der den Bundespräsidenten kürzlich gemeinsam mit BELANTIS-Maskottchen Buddel in dessen Amtssitz Schloss Bellevue in Berlin besuchte. "Und das trotz seines sicher vollen Terminplans." Mit dem Treffen setzt der Bundespräsident eine beliebte Tradition fort. So fanden bereits Ehrenpatenschaftstreffen im Phantasialand in Brühl (1990), im Europa-Park in Rust (1997) und im Hansa-Park in Sierksdorf (2001) mit großem Erfolg statt. In diesem Jahr wird das Treffen nun zum ersten Mal in den neuen Bundesländern stattfinden.

Die Übernahme von Ehrenpatenschaften geht zurück auf Bundespräsident Theodor Heuss. Für das siebte Kind einer Familie übernimmt der Bundespräsident auf Antrag der Eltern die Ehrenpatenschaft. Heute gibt es in Deutschland rund 74.000 Ehrenpatenkinder. Seit seinem Amtsantritt hat Horst Köhler die Patenschaft für etwa 1.800 Kinder übernommen.


© Parkscout / BELANTIS




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





-->