OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von Langnese DER TOUR



Home > Magazin > Der 30-Zentimeter-Hai



Dienstag, den 13.08.2013 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Der 30-Zentimeter-Hai


Pressemitteilung… oder besser Hai-Baby. Während die ganze Welt freudig die Geburt des zukünftigen Königs von England bejubelte, gab es auch im beschaulichen Königswinter Nachwuchs. Glatthaidame Erika brachte im Atlantikbecken des SEA LIFE heimlich einen seltenen Glatthaibabyjungen zur Welt.

Königswinter, 8. August. 2013. "Das SEA LIFE Königswinter freut sich riesig über den niedlichen Nachwuchs und ist sehr glücklich über den Zuchterfolg", sagt Frank Wohlrab, General Manager des SEA LIFE Königswinter. Das Glatthaibaby gehört zu den Mustelus Arten und ist bereits vor einigen Wochen im Atlantikbecken zur Welt gekommen. Diese Arten sind "ei-lebendgebärend". Das heißt, das Hai-Ei entwickelt sich im Muttertier und das Baby schlüpft auch dort, um dann im Bauch der Mama noch weiter zu wachsen bis es schließlich geboren wird.

Um dem kleinen Haibaby den nachgeburtlichen Rummel zu ersparen, wurde es zunächst noch nicht der Öffentlichkeit vorgestellt sondern im Babybecken hinter den Kulissen in Ruhe an das Leben unter Wasser gewöhnt. "Der kleine Racker hat sich prächtig entwickelt und wächst zusehends", sagt Blanka Pohl, "Haihebamme" und Senior Aquaristin im SEA LIFE Königswinter.

Ab heute sollen auch die Besucher die Möglichkeit bekommen, sich das 30 Zentimeter Haibaby namens George Alexander Louis im Rahmen einer Backstage Tour anzuschauen. Die Führungen werden täglich um 12:00 Uhr, 14:00 Uhr und 16:00 Uhr angeboten.

© SEA LIFE Deutschland GmbH




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





-->