OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von Langnese DER TOUR



Home > Magazin > Halloween in Zoo und Tierpark Berlin



Samstag, den 30.10.2010 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Halloween in Zoo und Tierpark Berlin


PressemitteilungIn diesem Jahr laden Zoo und Tierpark Berlin am Sonntag, den 31. Oktober 2010 wieder herzlich alle Kleinen und Großen Hexen, Elfen, Geisterjäger und Kobolde zu einem abwechslungsreichen, bunten und gruseligen Halloween-Programm ein.

Im Raubtierhaus des Berliner Zoos können alle Halloween-und Fledermaus-Fans in der Zeit von 13:30 Uhr bis 16:45 Uhr verschiedene Tiermasken basteln, sich schminken lassen und spannenden Hexengeschichten lauschen. Für das leibliche Wohl ist in Form von Kakao und Kuchen gesorgt. Es ist der normale Zoo-Eintrittspreis (Erwachsene: 13,- € / Kinder ab 5 Jahre: 6,50 €) zu bezahlen.

Zu einer gespenstischen Halloween-Nacht lädt der Tierpark Berlin ein. Das im Tierpark gelegene Schloss Friedrichsfelde verwandelt sich in diesem Jahr sogar zu einem Gruselschloss und verschiedene Halloween-Touren für Groß und Klein bieten ein spannendes Programm. Die aufregenden Wanderungen für die kleinen Abenteurer durch den größten europäischen Landschaftstierpark werden durch die Tierparkmitarbeiter gestaltet, die durch den Förderverein von Tierpark und Zoo unterstützt werden. Einlass ist von 15 Uhr bis 19 Uhr nur am Eingang Bärenschaufenster (U-Bahnhof Tierpark). Für die hungrigen kleinen Gespenster ist ein Buffet in der Cafeteria eingerichtet. Alle kostümierten Kinder haben freien Eintritt; Kinder ohne Kostüm 4 Euro; Erwachsene 8 Euro. Wem zu seiner Verkleidung noch die passende Gesichtsbemalung fehlt, kann sich in der Cafeteria schminken lassen. Von der Parkeisenbahn "Moabiter" ist ein kostenloser Shuttle ab 15:30 Uhr zwischen dem Eingang Bärenschaufenster und der Cafeteria eingerichtet. Ab ca. 17.30 Uhr werden die Gruseltouren in regelmäßigen Abständen von der Cafeteria aus in den Tierpark starten.

Schloss Friedrichsfelde verwandelt sich zum Gruselschloss

Alle Touren enden auf Schloss Friedrichsfelde, welches sich an diesem Abend zu einem Gruselschloss verwandelt. Im Konzertsaal ersteht das Schlossgespenst wieder auf und furchteregende Geschichten werden im Musiksalon erzählt. Ein gespenstisches Programm für Groß und Klein wird im Schloss präsentiert. Der Tierpark Berlin bietet mit seinen 160 ha und 8.000 Tieren die ideale Kulisse für eine gespenstische Halloween-Nacht. Der mitten im Schlosspark von Friedrichsfelde gelegene größte europäische Landschaftstierpark verwandelt sich mit geheimnisvollen Ecken zu einer abenteuerlichen Landschaft. Mit großem Engagement werden die Mitarbeiter des Tierparks und der Förderverein von Tierpark und Zoo den Tierpark verzaubern und die Kinder in eine besondere Halloween-Nacht entführen. Die geführten Gruselrunden durch den Tierpark dauern jeweils bis zu einer Stunde und beginnen in der Cafeteria, wo ein buntes Programm die Kinder bereits verzaubern wird.


© Parkscout / Zoo Berlin und Tierpark Berlin




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





-->