OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von Langnese DER TOUR



Home > Magazin > Katzenaugen im Mini-Format: Servalbaby begeistert die Besucher der ZOOM Erlebniswelt



Samstag, den 22.05.2010 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Katzenaugen im Mini-Format: Servalbaby begeistert die Besucher der ZOOM Erlebniswelt


PressemitteilungGelsenkirchen. Großer Tag für das Servalbaby Tim: Endlich darf das knapp zwei Monate alte Jungtier erstmals sein Revier in der Dschungelhalle und der dazugehörigen Außenanlage der Erlebniswelt Afrika erkunden. Am 05. April erblickte das kleine Serval-Männchen das Licht der Welt. Mittlerweile steht Tim mit einem Gewicht von 1430 Gramm fest auf seinen vier flauschigen Pfötchen und alle anfängliche Tollpatschigkeit ist vergessen. Gemeinsam mit Mutter Shira geht Tim jetzt auf große Entdeckungstour in das über 150 m² große Terrain. Dabei ist er alles andere als zurückhaltend und faucht vorwitzig alles an, was sich bewegt. Mit Flusspferden, Schimpansen und Blaumaulmeerkatzen ist die afrikanische Gemeinschaft mit dem neuen Serval-Jungen in der Dschungelhalle perfekt.

Servale erreichen eine Schulterhöhe von etwa 55 cm und zählen damit zu den mittelgroßen Wildkatzen. Durch ihre langen Beine sind sie optimal an ihren Lebensraum angepasst: Die Körperhöhe ermöglicht ihnen, über das hohe Gras der Savannen hinweg Ausschau nach Beute zu halten. Dabei sind Servale sehr gute Jäger und können Vögel aus der Luft fangen. Als reine Fleischfresser ernähren sich die Raubkatzen neben Vögeln auch von kleinen Säugetieren, Eidechsen oder Fischen. Ihr schlanker gefleckter Körper lässt die Tiere, die in Menschenobhut ein Höchstalter von bis zu 20 Jahren erreichen können, sehr elegant wirken.


© Parkscout / Zoom Erlebniswelt Gelsenkirchen




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





-->