OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von Langnese DER TOUR



Home > Magazin > Nürburgring 2009: Erster Spatenstich für das Eifeldorf Grüne Hölle



Samstag, den 04.10.2008 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Nürburgring 2009: Erster Spatenstich für das Eifeldorf Grüne Hölle


Pressemitteilung- Mediinvest und Partner investieren 35 Millionen Euro
- Führungskräfte und Servicepersonal gesucht
- Richtfest "Nürburgring 2009" im Dezember


Nürburgring, 4. Oktober 2008. 35 Millionen Euro investieren die Düsseldorfer Mediinvest GmbH und Partner in das Erlebnisgastronomie-Dorf "Grüne Hölle" auf dem Nürburgring. Am Samstag, 4. Oktober, war Spatenstich für den Gebäudekomplex im typischen Eifeldorf-Charakter mit Diskothek für 1.500 Gäste, "Brauhaus" für 400 Gäste, Restaurants, Shops, Dorfplatz und 3-Sterne-Hotel. Das Dorf ist skalierbar. Wie ein Saalsystem mit beweglichen Wänden wird es an die Besucherzahlen angepasst. Seit November 2007 wird der Nürburgring zu einem ganzjährigen Freizeit- und Businesszentrum ausgebaut, die Eröffnung ist im Juni 2009 geplant. Wetterunabhängige Präsentations- und Eventflächen, zusätzliche Freizeitangebote für Fans und Touristen sowie Übernachtungskapazitäten in unmittelbarer Nähe zur Rennstrecke sind die zentralen Bausteine des Projektes Nürburgring 2009: Der Boulevard mit Shops führender Automobil- und Zubehörmarken, Fanartikeln und Tourist-Information, die Indoor-Arena, ein zweites Business-Hotel und das "Eifelforf Grüne Hölle". Die neue ganzjährige Freizeitanlage ring°werk als spannende Mischung aus Museum und Science-Center rund um die Themen Mythos Nürburgring, Motorsport und Mobilität wird dabei große und kleine Motorsport-Fans begeistern. Kurz vor Weihnachten soll Richtfest für das Gesamtprojekt "Nürburgring 2009" gefeiert werden.


© Parkscout / Nürburgring




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Newsletter verwalten

-->