OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von Langnese DER TOUR



Home > Magazin > Sea Life Königswinter: Pflegepapa Micha und die sieben Babyrochen



Tuesday, den 07.06.2011 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Sea Life Königswinter: Pflegepapa Micha und die sieben Babyrochen


PressemitteilungAm Samstagmorgen war es endlich soweit: das siebte und letzte Rochenbaby "Luka" erblickte im Sea Life Königswinter das Licht der Welt. Nach dem anstrengenden Schlupf aus der Eihülle war es zwar ein wenig erschöpft, aber trotzdem wohlauf. Luka kommt nun auf die Babystation und gesellt sich dort zu seinen Brüdern und Schwestern, die in den vergangenen Tagen schon geschlüpft sind.

Das zehn Zentimeter große und 15 Gramm schwere Rochenbaby ist der ganze Stolz von Rochenpapa Michael Hollmann, Senior Aquarist im Sea Life Königswinter. Es ist als Letztes von insgesamt sieben Rochen am Samstagmorgen geschlüpft. "Wir hatten uns schon ein wenig Sorgen gemacht – das Baby war unser Kleinstes und hat sich besonders viel Zeit gelassen", so Hollmann. Dem Dasein als Rochenpapa sieht er gelassen entgegen. "Das Gute bei Rochenbabys ist, dass Sie im Vergleich zu den menschlichen Verwandten sehr ruhig und pflegeleicht sind, kein Windelwechseln und kein Geschrei", fügt er schmunzelnd hinzu. Bis sie groß genug sind, um mit den ausgewachsenen Rochen in einem Becken zu leben, ist die Rasselbande nun in der eigens eingerichteten Babystation untergebracht.

Ausgewachsen werden die Mamorrochen-Babys eine Größe von 1,20 Meter und ein Gewicht von elf Kilogramm erreichen. Damit sie schnell groß und stark werden, bekommen die Kleinen nun täglich eine extra Portion Plankton. Ein Maßband, wie es auch für Kinder verwendet wird, ist ab sofort fest an dem Baby-Rochenbecken angebracht und ermöglicht auch den Besuchern das Wachstum der Tiere festzuhalten.


© Parkscout / Sea Life Königswinter




Verwandte Artikel

 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Passende Ziele

Newsletter verwalten

-->