OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von Langnese DER TOUR



Home > Magazin > Seltener Nachwuchs im Antilopenhaus des Berliner Zoos



Montag, den 03.01.2011 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Seltener Nachwuchs im Antilopenhaus des Berliner Zoos


PressemitteilungBesonders im Winter lohnt es sich, die zahlreichen Tierhäuser des Berliners Zoos aufzusuchen; denn hier lassen sich die Insassen aus direkter Nähe beobachten, die – dem Wetter geschuldet – momentan nicht ins Freie dürfen.

Im historischen Antilopenhaus, in dem auch die Giraffen gehalten werden, leben Sitatunga-Sumpfantilopen und zwei Wasserbockarten. Und eben bei einer der beiden, dem Litschi-Wasserbock, ist derzeit auch ein Jungtier anzutreffen. Das jüngste Herdenmitglied, das am 27. November geboren wurde, wird von Tag zu Tag aktiver, auch wenn es nach Abliegersitte noch überwiegend im Lager ruht. Im Zoo Berlin wird die mittlerweile im Freiland als gefährdet eingestufte Unterart des Kafue-Litschi-Wasserbocks gezeigt. Die Tiere, die aufgrund ihrer Lebensweise auch als Moorantilopen bezeichnet werden, leben ausschließlich in den Überschwemmungsauen des Kafue-Flusses in Sambia. Hier konkurrieren sie unter anderem mit den Weidetieren der einheimischen Bevölkerung um Nahrungsgründe, weshalb ihre Zukunft ungewiss bleibt. In zoologischen Gärten findet man die Litschi-Moorantilopen selten. Die Berliner Herde besteht derzeit aus sechs erwachsenen Weibchen, einem Zuchtbock sowie – inklusive des Jüngsten – zwei Kälbern des Jahres 2010.


© Parkscout / Zoo Berlin




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Newsletter verwalten

-->