OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von Langnese DER TOUR



Home > Magazin > Seltener Nachwuchs bei den Brazza-Meerkatzen



Montag, den 26.09.2005 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Seltener Nachwuchs bei den Brazza-Meerkatzen


Pressemitteilung++ Pressemeldung ++

Tierpark Berlin-Friedrichsfelde, Berlin

Die ursprünglich im Kongobecken lebenden Brazza-Meerkatzen sind eher seltene Gäste in den Zoologischen Gärten. So wurden im Europäischen Zuchtbuch, das im Zoo Lodz (Polen) geführt wird, am 31.12.2001 lediglich 129 Tiere in 32 europäischen Tiergärten gelistet. Der Tierpark Berlin hält diese seltene Affenart seit dem Jahr 2001 im Haus für afrikanische Primaten.

Die Zuchtgruppe wurde damals vom Zoo Lodz übernommen. Nachdem 2002 erstmals ein Jungtier erfolgreich aufgezogen werden konnte, wurden für 2003 und 2004 lediglich Totgeburten gemeldet. Mutter war bei allen Jungtieren, die am 20.6.1986 geborene „Zadra“. Anfang 2005 verstarb unerwartet der Zuchtmann der Brazza-Meerkatzen. Schon 11 Tage nach seinem Tod traf aus dem Zoo Duisburg Ersatz im Tierpark ein. Der am 9.7.1998 geborene „Bobby“ erwies sich gleich als zuchttauglich. Denn am 12.9.2005 brachte die mittlerweile betagte „Zadra“ ein Jungtier von ihm zur Welt.

Dieses trägt die für Brazza-Meerkatzen typische Jugendfärbung mit rosa Gesicht, goldbraunem Körper und gelben Armen und Beinen. Die Umfärbung wird mit ungefähr 14 Monaten beginnen. Das Geschlecht der kleinen Meerkatze konnte noch nicht festgestellt werden. Mutter wie Vater beschützen das Kleine so gut, daß der Blick auf die entscheidende Körperregion bis jetzt verdeckt blieb. Der Tierpark Berlin lädt Besucher und Presse recht herzlich ein, die kleine Familie im Affenhaus zu bewundern.



© Tierpark Berlin-Friedrichsfelde



KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Newsletter verwalten

-->