Partner von Langnese DER TOUR



Home > Magazin > Zoo Osnabrück: Giraffenjungtier Maamoni geboren



Tuesday, den 01.07.2008 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Zoo Osnabrück: Giraffenjungtier Maamoni geboren


PressemitteilungSo schnell geht es selten: Innerhalb von einer halben Stunde gebar die Giraffendame "Diana" am 18. Juni ihr drittes Kind. Noch gut verpackt in der Fruchthülle fiel die kleine Giraffe aus ca. zwei Meter Höhe auf den gepolsterten Stallboden. Die Zoomitarbeiter befreiten das Jungtier aus der Hülle und überließen es dann der Fürsorge seiner Mutter.

Das Jungtier ist ein Männchen und wurde auf dem Namen "Maamoni" getauft. Zurzeit sind Mutter und Kind noch von dem Rest der Herde getrennt. Maamoni ist eine äußerst mutige kleine Giraffe. Während seine Geschwister tage- und wochenlang mit sich haderten, bevor sie einen Schritt auf die Außenanlage wagten, trottete Maamonie gleich am ersten Tag seiner Mutter ins Freie hinterher. Er hatte sogar noch das Knorpelpolster unter den Hufen. Dieses Polster verhindert bei der Geburt, dass die Mutter von den scharfen Hufen verletzt wird und schleift sich innerhalb weniger Tage nach der Geburt ab. Der Aufenthalt auf der Außenanlage ist auf ein Stündchen am Morgen beschränkt. Den Rest des Tages verbringen die beiden im Innengehege. Maamoni liegt häufig im vorderen Stall, so dass er für die Besucher oft zu sehen ist.


© Parkscout / Zoo Osnabrück



KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Newsletter verwalten

-->
1