OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo



Home > Magazin > Zoopark Erfurt - Holzkunst für Holzspielplatz



Donnerstag, den 01.08.2013 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Zoopark Erfurt - Holzkunst für Holzspielplatz


PressemitteilungDer Zoopark ist wieder um ein paar Tiere reicher. Ein Känguru, ein Schneeleopard, ein Fuchs, ein Hirsch und Wildschwein werden zukünftig den Wald gegenüber vom Känguruland beleben. Allerdings nicht in Fleisch und Blut, sondern aus widerstandsfähigem Eschenholz.

Künstler Bonifacius Ametepe fertigt die großen Holzfiguren mit viel Können bis ins letzte Detail an. Seit Tagen läuft die Säge. Mit geübtem Schwung schält er aus kantigem Holz fließende Formen. Besucher können ihm dabei über die Schulter sehen. Die Freiluftwerkstatt befindet sich bei den Afrikahütten an der Afrikasavanne. Viele Besucher bleiben staunend stehen, um dem Künstler bei der Arbeit zuzusehen.

Herr Ametepe fertigt die Tierfiguren für die Sprunggrube am Picknickplatz. Dort können Kinder sich im Weitsprung üben und sehen, ob sie so weit wie ein Schneeleopard oder wie ein Wildschwein springen können. Den Satz eines Riesenkängurus wird wohl keiner hinbekommen: 13 m! Wer selbst Interesse an einer eigenen Figur hat, kann sich gern bei Herrn Ametepe im Afrikashop beraten lassen.

Der Picknickplatz wird am Donnerstag, den 1. August, nach der Renovierung freigegeben. Die komplette Instandsetzung wurde durch das Engagements des Vereins der Zooparkfreunde in Erfurt e. V. ermöglicht.

© Thüringer Zoopark Erfurt




Ähnliche Pressemitteilungen




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





-->