OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von Langnese DER TOUR

Home > Shop > parkscout | plus

parkscout|plus 2/2015
parkscout|plus 3/2018

Parkscout Plus 3/2018

Die dritte Ausgabe des Jahrgangs 2018 von parkscout|plus ist ab sofort erhältlich und bietet wieder einmal interessante Themen aus der großen Welt der deutschen Freizeitparks, Zoos, Erlebnisbäder und Ferienparks. Neben dem großen Thema Halloween präsenteiren wir die Gewinner des diesjährigen parkscout|plus Award. Zu den kompetenten Gesprächspartnern in diesem Heft zählen diesmal Andreas Leicht (Hansa-Park), Fritz Wurms (Zoo Safaripark), Manuel Prossotowicz (Movie Park Germany), Charlotte van Etten (Vekoma) sowie Kirsten Kohnke (Hotel Victory Therme Erding)

parkscout|plus ist eine fest etablierte Fachzeitschrift zu dem umfassenden Themenblock Freizeitparks, Tierparks, Erlebnisbäder und Ferienparks. Dabei gibt es eine Beschränkung auf den deutschen Freizeit-Markt, um die Kernkompetenzen zu kanalisieren und den Inhalt dadurch zu optimieren. Dieses wiederum äußert sich in einer weitaus tieferen Darstellung von Themen und auch komplexeren Inhalten, als es online je möglich wäre.

parkscout|plus 1/2018
parkscout|plus

Ausgabe verpasst?

Inhalt der Ausgabe 3/2018

Zwei neue Themenbereiche im Toverland
Das Jahr 2018 steht im niederländischen Toverland ganz im Zeichen der Expansion. Gleich zwei neue Themenbereiche, unter anderem mit einer Bootsfahrt, einem Wing Coaster von Bolliger & Mabillard und einem komplett neuen Eingangsbereich markieren die neueste Entwicklung des ursprünglichen reinen Indoorparks. Wie es dazu kam, war Inhalt eines Gesprächs mit Tobias Scherrers, Marketing Deutschland des Toverland.
Dinosauriermodelle in Lebensgröße Wenn es um naturwissenschaftlich exakte, prähistorische Tier-Modelle und -Skelette in Lebensgröße geht, ist das Rehburg-Loccumer Unternehmen Bernd Wolter Design GmbH die beste Anlaufstelle. Geschäftsführer Sven Neumüller erzählte uns ein paar Hintergründe über sein Unternehmen und das außergewöhnliche Finanzierungskonzept für potenzielle Kunden.
Vom Comic zum Freizeitpark
Das Unternehmen KaGo & Hammerschmid, seit über 25 Jahren einer der führenden Hersteller von Kunstfelsen in Europa mit den vier Leistungsschwerpunkten Kunstfelsen, Fassadengestaltung, Textilpflanzen sowie Palmen und Bäume, war an der Thematisierung des vor wenigen Wochen in Frankreich neu eröffneten Parc Spirou maßgeblich beteiligt. Welche Aufgaben bei der Umsetzung zweidimensionaler Zeichnungen in eine dreidimensionale reale Welt auf KaGo & Hammerschmidt gewartet haben, war Thema eines Gesprächs mit Project & Sales Manager Magdalena von Stuckrad.
Die neue Hauptattraktion im Grusellabyrinth
Nach drei Jahren wurde in diesem Jahr im Bottroper Grusellabyrinth NRW die Hauptattraktion „Im Bann der Finsternis“ abgesetzt, um mit der neuen Show „Phantom Manticore“ das nächste Kapitel in der Erfolgsgeschichte des Unternehmans aufzuschlagen. Was sich genau dahinter verbirgt und was die Besucher ab Mitte Juli dort erwartet, war Thema eines Gesprächs, das wir mit Geschäftsführer Holger Schliemann führen konnten.
Walk Act Company
Shows gehören zu den schwierigsten Herausforderungen eines Freizeitparks – sie haben selten eine Werbewirkung für potenzielle Gäste, der Return-on-Investment ist kaum messbar, und ein gewisses Maß an Qualität erfordert nicht nur finanzielle, sondern auch und vor allem kreative Anstrengungen. Im Movie Park Germany hat man in diesem Jahr das Street Entertainment und die Bühnenshow am NYC Plaza an die Walk-Act-Company übergeben – einem Spezialisten für Krimi- und Galadinner sowie Eventveranstaltungen und Walk-Acts aus Bochum. Wir haben mit Gesellschafter Andreas Zigann über die Entstehungsgeschichte des Unternehmens gesprochen.
Pairi Daiza: Der geschlossene Garten
Ursprünglich 1994 unter dem Namen Parc Paradisio eröffnet, bekam der kontinuierlich zu einem großen Zoo anwachsende Vogelpark schließlich im Jahre 2009 seinen heutigen, etwas sperrigen Namen, der aus dem Altpersischen kommt und mit „geschlossener Garten“ übersetzt werden kann. Dieser Begriff mag ein Beleg dafür sein, dass hier nicht nur die Tierwelt im Vordergrund steht, sondern dass man sich gleichzeitig auch als botanischer Garten versteht, der sowohl die Flora als auch die kulturellen Besonderheiten der dort präsentierten geographischen Regionen berücksichtigt.
Gefährliche Larven
Der Wonnemonat Mai hat in diesem Jahr nicht nur viele sonnige Tage gebracht, sondern leider auch ein verstärktes Aufkommen von Larven des Eichenprozessionsspinners, eines eher unscheinbaren Schmetterlings aus der Famile der Zahnspinner. Dass es sich bei den Tieren nicht nur um Schädlinge handelt, die Licht- und Kahlfraß verursachen, sondern auch um für den Menschen durchaus gefährliche Zeitgenossen, mag immer noch nicht jedem bekannt sein. Aus diesem Grunde haben wir bei Jörg Vester, Key Account Manager bei der F M Schädlingsbekämpfungs GmbH, genauer nachgefragt, was man bei einem Befall tun kann und welche Möglichkeiten der Vorbeugung existieren.
Außerdem gibt es noch rund 16 Seiten News und Reviews aus den Bereichen Freizeitparks, Tierparks, Erlebnisbäder und Ferienparks.
parkscout|plus 1/2018
parkscout|plus

 

-->