OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklÀren Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von Langnese DER TOUR


Disneyland Park Paris: Bewertungen

Möchtest du selbst bewerten? Hier entlang!
Selber bewerten
Die Bewertungen anderer findest du weiter unten, hier gehts lang, wenn du selber das Ziel bewerten möchtest.


ilinkNeueste     ilinkHilfreichste     ilinkPositive     ilinkNegative     ilinkTop-Meinungen

Genau das MÀrchenland was man erwartet, immer wieder gut immer wieder eine Reise wert. Die Preise sind gesalzen, kann man aber leider nix machen, muss man schaun ob man einen SchnÀppchen Sparpreis erhaschen kann.
Es gibt nur 1 was das noch ĂŒbertrifft und das ist sind die 4 Disney-Parks in Orlando. Aber das ĂŒberrascht einen auch nicht. Aber verstecken braucht sich die kleine Europa Version auf keinen Fall. Ein Traum wird wahr fĂŒr jedes Kind und fĂŒr alle Kind gebliebenen Viel Spass euch allen ich komme gerne wieder immer wieder.



100% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Lilly, 08.10.2011

Mein Gesamturteil:
s1
100%





Wir waren fĂŒr 3 Tage in den zwei / mit Disney Village drei Parks unterwegs! Maximales Spasserlebniss fĂŒr die ganze Familie von 10 bis 23 Uhr. Einfach Magisch - Allerdings waren die GetrĂ€nke und das Essen ebenfalls magisch teuer, so das es besser ist mann sorgt vor. SanitĂ€reanlagen und der Park selber, super sauber und auch fĂŒr Menschen mit Handicap absolut empfehlens wert!

100% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Bibo, 30.08.2011

Mein Gesamturteil:
s1
100%





Die Grösste EntÀuschung ever !!!
Wir sind eine 3 Generationenfamilie,5 Erwachsene,zwei 14 JĂ€hrige,eine 4 JĂ€hrige und ein Baby. FĂŒr 2 Tageseintritte haben wir 1200 Euros bezahlt. Unsere Kleine hat sich so auf Mickey und co. gefreut!!! Leider nur auf Postkarte gesehen. An vier Bahnen konnte sie drauf, jedesmal 1,5 Stunden wartezeit. Beim Glacestand, 40 Min. anstehen und danach gesagt bekommen, dass es kein Eis mehr gibt und das um 18.00 Uhr !!! Am nĂ€chsten Tag genau das selbe,um 11.00 Uhr gab es das Angebot Kaffe und Donut nicht mehr, war schon ausgegangen.Im Movie Park konnte unsere Kleine weingstens den Pluto sehen und Fotos machen. Die grösseren wollten auf die schnelleren Bahnen, aber die HĂ€lfte war wegen Revision geschlossen. Es war fĂŒr alle die Grösste EntĂ€uschung ĂŒberhaupt. wir haben fĂŒr 2 Tage Park, Essen, Unterkunft und kleine Andenken 3000 Euros liegenlassen. FĂŒr dieses Geld hĂ€tten wir schöne Ferien machen können und wĂ€ren nicht so genervt nach Hause. Etwas draufzahlen und nach Orlando Fliegen. Uns sehen sie nie wieder!!!

67% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Familie Mallo, 14.05.2018

Mein Gesamturteil:
s1
20%





Freizeitstress
Wir waren zum 25. JubilĂ€um im April im Park. 4 Tage lang. Und diese waren auch nötig. Trotzdem haben wir nicht alle Attraktionen besuchen können. Weil es einfach viel zu voll war und man ĂŒberall lange anstehen musste. Obwohl es das tolle Fastpass-System gibt. Wenn man dieses geschickt nutzt, schafft man im Schnitt 2 bis 3 FahrgeschĂ€fte mit schnellem Zugang. Ansonsten heißt es: Anstehen und nochmals Anstehen fĂŒr wenige Sekunden Fahrspaß. Ein großes Minus leider.
Sooo viele Attraktionen gibt es dann auch gar nicht in den Parks im VerhĂ€ltnis zu seiner GrĂ¶ĂŸe. Neuwertig und wirklich sensationell ist auch nur Ratatouille. Ein MUSS! Viele andere FahrgeschĂ€fte sind Kirmesstandard verpackt in tolle Disney-Motive.(z.B. Dumbo oder Toy Soldier) Dies allerdings auf perfektem Niveau. Die Bauten und Landschaften des Parks sind wirklich einmalig und spitzenmĂ€ĂŸig. Man sieht ihnen ihr Alter auch nicht an. Perfekt und großartig sind auch die Shows und Paraden.
Viele FahrgeschĂ€fte/Attraktionen sind auch mittlerweile etwas ausgelutscht. 3 waren komplett geschlossen wegen Instandhaltung. Andere hatte stĂ€ndig technische Problem und fielen mehrere Stunden aus. Die Achterbahnen (Rock'n'Roll Coaster, Hyperspace und Indiana Jones) sehen optisch gut aus, rĂŒtteln aber mittlerweile extrem und sind halt nicht mehr auf aktuellem Niveau. Viele Attraktionen sind mittlerweile auch vom Thema sooo alt, dass jĂŒngere GĂ€ste diese gar nicht mehr kennen (Armagaddon, Studio Tram) Aber egal.
Gut klappt allerdings das Verteilen der GĂ€ste auf die Wagen. Schlecht ist die Langsamkeit des Personals. Egal wo. Viele Souveniershops pflastern die Straßen. Wer es mag, ist hier aber richtig.
Fazit: Gestalterisch ist der Park spitze. Richtige Highlights an aktuellen Fahrattraktionen sucht man vergeblich. Viele FahrgeschĂ€fte sind fĂŒrs kleinere Publikum. Sehr langes Anstehen. Hohe Preise.
Aber es ist Disney. Mit seiner Magie.



75% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Stefan, 27.04.2018

Mein Gesamturteil:
s1
55%




Das ist eine Parkscout Topmeinung

Ein facettenreiches Erlebnis fĂŒr die ganze Familie...im Frontierland wird der wilde Westen lebendig...das Adventureland hĂ€lt jede Menge Abenteuer bereit...im Discoveryland reisen wir jetzt schon in die Zukunft und im Fantasyland werden MĂ€rchentrĂ€ume wahr...die liebevolle Dekoration des Parks ĂŒberzeugt...auch von außen ist der Park ein echtes Schmankerl...das Disney-Village bietet Essen, Shopping und Nightlife auch fĂŒr Leute, die nicht Eintritt in den Park zahlen wollen...die Stadt Val dÉurope bietet zudem ein tolles Shopping-Center, eine liebevolle Outlet-Shopping-Meile und ein Sea-life...natĂŒrlich bietet sich auch die Tagesfahrt nach Paris an...hier werden TrĂ€ume wahr...=)

75% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
LillyLou, 31.07.2011

Mein Gesamturteil:
s1
100%





Wir sind seit mitte der 90er Jahre jĂ€hrlich in das Eurodisney nach Paris gefahren. WĂ€hrend wir mit 5 Personen am Anfang noch mit 198 DM, also etwa 100 €, davon kamen, mĂŒssen wir jetzt fĂŒr 1 Nacht mit 2 Tagen Eintritt fast 600 € zahlen. Sehr schöner Park mit Liebe zum Detail aber fĂŒr Familien nicht mehr erschwinglich.

80% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Andy, 18.11.2011

Mein Gesamturteil:
s1
80%





Wir sind jedes Jahr da und es ist ein tolles Erlebnis.Wenn man mit offenen Augen und dem Herzen eines Kindes den Zauber auf sich wirken lÀsst,kann man eine tolle Zeit dort haben.Meine Tochter hat dort immer eine super Zeit.
Über die Preise zu diskutieren ist unnötig,wenn ich unseren Urlaub dort buche,weiß ich was auf mich zukommt.
Um Geld zu sparen,ist Disneyland Paris
der absolut falsche Ort.
Wir werden immer wieder dort einen Kurzurlaub machen.

81% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Disneymaniac, 22.03.2013

Mein Gesamturteil:
s1
100%





Oft liest man negative User-Kritiken zum Disneyland Paris in denen enttÀuschte Besucher ihrem Unmut Luft machen. Hauptkritikpunkte sind oftmals Anzahl der Attraktionen und die Preise. Ich möchte im Folgenden nun einmal meine persönliche Meinung zur Ursache dieser Kritik und zum Resort im Allgemeinen geben.
Zuerst einmal Vorweg:
Wer vorrangig Coasterfan ist, wer also nackte StahlgerĂŒste mit keiner oder geringer Thematisierung, einem elaboriert thematisiertem, aber gemĂ€ĂŸigterem Ride vorzieht, der wird kaum einen der beiden Disneyparks mehr als nur „gut“ finden. FĂŒr Parkfans wie mich, bei denen das „Theme“ in Theme Park großgeschrieben wird, ist jedoch das Disneyland Resort Paris mit großem Abstand das qualitativ Beste, was es im Umkreis von 5000 Kilometern gibt. Unter Disneypark-Kennern herrscht sogar die Ansicht vor, dass der Pariser Disneyland Park, der schönste „Magic Kindom-Style“ Park der Welt sei.
Im europĂ€ischen Durchschnittspark ist es eher ĂŒblich, dass sich eine Attraktion an die nĂ€chste reiht. Dabei ist Thematisierung oft nebensĂ€chlich und wirklich „schöne“ Rides bilden die Ausnahme. DafĂŒr gibt es in diesen Parks jedes oder jedes zweite Jahr eine neue Hauptattraktion. Diese RidefĂŒlle ist fĂŒr viele Besucher Teil ihrer Erwartungshaltung an einen Park. Im Disneyland sind die „großen“ Rides spĂ€rlicher gesĂ€t, dafĂŒr aber um ein vielfaches aufwĂ€ndiger thematisiert und perfekt ins Themengebiet integriert. Im Vergleich: Eine Disney Großattraktion kostet im Bau ca. 100-150 Mio. Euro (der Tower of Terror sogar 180 Mio.), wobei der komplette Movie Park Germany fĂŒr 50. Mio. Euro vor ein paar Jahren den Besitzer wechselte. Im Pariser Resort bekommt man schlichtweg gestalterische Perfektion geboten, sowohl in den Rides, als auch in den Themenwelten.
Viele Besucher sind leider nicht in der Lage dies wahrzunehmen, und sind deshalb oft enttĂ€uscht ĂŒber scheinbar „langweilige“ Walkthroughs und die vergleichsweise wenigen E-Ticket Rides (Hauptattraktionen in Disney Parks). Um diese Problematik an einem Beispiel zu erlĂ€utern, betrachte man das Themengebiet „Adventureland“ des Disneyland Parks: FĂŒr die Einen ist die „Adventure Isle“ ein wunderschönes Areal mit WasserfĂ€llen, authentischer Botanik , kĂŒnstlichen Höhlenlabyrinthen, KapitĂ€n Hooks riesigem Piratenschiff, HĂ€ngebrĂŒcken, weißen SandstrĂ€nden, Schiffswracks, einem gigantischem kĂŒnstlichen Baum mit Baumhausbesichtigung und einem begehbaren Totenkopffelsen. FĂŒr die Anderen ist es der lange langweilige ridearme Weg vom Indiana Jones Coaster zum Pirates of the Caribbean Ride, welche auch schon die einzigen FahrgeschĂ€fte des Adventurelands sind. FĂŒr viele Thrillridefans stellen dann eben diese beiden FahrgeschĂ€fte zudem nichts Besonderes dar, weil der Indiana Jones Coaster vom Streckenverlauf eher zum unteren Coaster-Durchschnitt gehört und die Piraten eine familientaugliche Wasserfahrt mit 2 moderaten Drops sind. TatsĂ€chlich gehört „Indiana Jones et le Temple du Peril“ aber zu den am besten thematisierten Achterbahnen Europas. Außerdem gilt die Pariser Version von „Pirates of the Caribbean“, die Mutter aller klassischen Darkrides, unter Kennern als einer der Besten des Globus.
In Ă€hnlicher Weise könnte man auch bezĂŒglich des „Frontierlands“ argumentieren. Dort erwartet den Besucher eine Art Freilichtmuseum des Wilden Westens. Originale Dampfmaschinen und MinengerĂ€tschaft wird dort scheinbar verschwenderisch zur Dekoration einer unglaublichen detaillierten Wild West Kulisse genutzt. Ganz abgesehen von den 2 gigantomanisch thematisierten Hauptattraktionen „Big Thunder Mountain“ und dem „Phantom Manor“.
Nun aber Schluss, denn es könnte hier ein noch ganzes Buch mit nennenswerten Informationen zu gestalterischen Details gefĂŒllt werden. Um zum Hauptgedanken zu kommen: Es gibt also mindestens 2 Ansichtsweisen eines Tages im Disneyland Paris. Wie viel dem Besucher geboten wird, hĂ€ngt also auch davon ab, wie viel er ĂŒberhaupt wahrnehmen und wertschĂ€tzen kann. Eines ist jedoch sicher: Auf den informierten Besucher, der mit offenen Augen und der richtigen Erwartungshaltung das Resort besucht, wartet ein in Europa unvergleichliches Parkerlebnis.
Zum Preis: Der hohe Kostenfaktor ist meines Erachtens nach gerechtfertigt, setzt man ihn ins VerhĂ€ltnis zu dem dafĂŒr Gebotenen. Ein Tipp fĂŒr SparfĂŒchse sind die sehr gĂŒnstigen Jahreskarten, die sich bereits bei Besuchen von 3 Tagen Dauer lohnen. Kombiniert mit einem Hotel außerhalb des Disney GelĂ€ndes, wird der Disneyland Besuch zu einem fĂŒr fast Jedermann erschwinglichen Erlebnis.
Fazit: FĂŒr mich sind die Parks des Disneyland Paris, mit ihrer einzigartigen AtmosphĂ€re und den perfekten Rides, die mit großem Abstand besten Parks Europas.

Kleiner Tipp am Ende:
Wer noch nie dort war, sich ein Bild machen und alle fĂŒr einen Besuch relevanten Informationen einsehen möchte, dem empfehle ich diese inoffizielle, englischsprachige Disneyland-Seite: http://www.dlrpmagic.com/


85% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Thilo Marzouki, 01.02.2012

Mein Gesamturteil:
s1
100%




Das ist eine Parkscout Topmeinung

Ich lese hier nur Gemecker ĂŒber Disney. In den deutschen Parks bekommt man auch nichts geschenkt. Service kostet halt!Der Park ist sehr sauber und das Personal sehr sehr nett und hilfsbereit. Die Shows sind erste Sahne und der Park ist einfach super! Alle Miesepeter sollen doch daheim bleiben.

Ich habe noch nirgents so viele glĂŒckliche Gesichter gesehen egal welche Nation. Wenns ĂŒberall so friedlich zuginge wĂ€re unsere Welt ein StĂŒck schöner. Wir werden jedenfalls noch sehr oft fahren.

83% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
heike mechnig, 06.04.2003

Mein Gesamturteil:
s1
100%





Magisch
Disney ist immer ein Besuch Wert. Am besten entscheidet man sich fĂŒr eine Jahreskarte und besucht den Park ein zweites Mal. Wer einmal was besonderes erleben möchte, weil man vielleicht schon öfters dort war oder den Tag mal besonders gestallten will, sollte an einer FĂŒhrung durch den Park teilnehmen. Buchen kann man die Tour auch in Deutsch im Rathaus links auf der Mainstreet. Dabei erfĂ€hrt man einige interessante Details im Park und zu Disney.
Zu den Attraktion kann man sagen, dass fĂŒr jeden etwas dabei ist. Zum empfehlen sind die BĂŒffet Restaurans im CafĂ© acrabh und im Hotel New Port Bayclub.

73% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Muenky, 06.08.2012

Mein Gesamturteil:
s1
90%





Ich fahre regelmĂ€ĂŸig seit 1995 nach Disneyland und ich muss sagen, es gibt fĂŒr mich keinen schöneren Park! Alles ist so ordentlich und mit viel Liebe gestaltet! Man fĂŒhlt sich wie in einer Traumwelt!

Am schönsten ist es, wenn es im Sommer dunkel wird und alles so romantisch beleuchtet ist. Der absolute Höhepunkt ist das Feuerwerk mit Tinkerbell!

Klar, das Essen ist teuer, aber was ist heutzutage schon billig? FĂŒr sein Geld bekommt man ja auch etwas geboten!

Also, fĂŒr mich ist es ein Muss jedes Jahr nach DLP zu fahren!

PS: Die Studios sind auch super, vor allem Rock'n'Roller Coaster!!!

76% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Kathrin M., 20.05.2003

Mein Gesamturteil:
s1
100%





Wir waren bestimmt schon 10mal dort und werden immer wieder hingehen. Es ist einfach atemberaubend. Man sollte sich mehrere Tage Zeit nehmen um in Ruhe alles zu geniesen. Unbedingt die Lichterparade anschaun und auch die Buffalo Bill Show muss man erlebt haben.

74% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
heike mechnig, 25.02.2003

Mein Gesamturteil:
s1
100%





Besuch Disneyland Paris 31/10/09 - 01/11/09
Liebe Freizeitpark Fans ,

heute zu spÀter stunde hinterlasse ich auch mal eine Bewertung.

Ich möchte kurz auf die Kommentare mancher hier eingehen und sagen, dass ich dem teilweise ĂŒberhaupt nicht zustimmen kann. Auch wenn jeder alles anders empfindet so gaaaanz schlecht kann der otto normalo den Park nicht finden. Und wer erwartet schon nen cheeseburger fĂŒr "nen euro" im Disneyland Resort Paris?.


Nun zum Wichtigen , nÀmlich dem Park:

Ich komme seit 1997 jedes Jahr an Halloween , 2 x zur Weihnachtssaison und 1x im April. Somit kenne ich die verschiedenen Saison Highlights.

Der Eintritt kostet aktuell zwischen 51 und 65€ je nach Ticketwahl ( nur Disneyland Park oder Studios oder möglichkeit fĂŒr beide Parks).

Ich habe fĂŒr mein Ticket am 01/11/09 29,00€ bezahlt , eine Sonderaktion auf der website vom fnac. GĂŒnstige Preise gibts dort immer z.B. schauen nach dem "ticket francilien". Somit sind auch die Eintrittspreise , mit kenntnissen , durchaus human und angebracht. Mal im vergleich zum nachbarn hier dem "Movie Park".

Im Park gibt es tolle Attraktionen , fĂŒr jede Altersklasse geeignet. Auch meine kleine Tochter ( fast 2) fand es prima. Wo sonst kann man auch so leicht auf elefanten fliegen oder durch eine schier endlose Puppenwelt fahren. Noch dazu gemeinsam mit dem Papa?!

Auch fĂŒr große ist viel zu erleben an Attraktionen , Shows , Paraden oder auch nur die vielzahl an aussergewöhnlichen Restaurants und Shops mit z.B, wundervollen Glaskuppeln im Inneren. Essen am Strand in der Karibik wĂ€hrend draussen Wind und Wetter tobt?!. Im Disneyland kein problem.

Besonders die Halloween Night möchte ich hier empfehlen , fĂŒr diese ist eine art after dark ticket erforderlich. Aber jeder cent vom Ticket lohnt sich fĂŒr das was geboten wird. Tolle Shows , alle attraktionen geöffnet mit limitierten besucher andrang , wahnsinns athmosphĂ€re.

Die Preise in der Gastronomie sind normal fĂŒr einen Park teilweise sogar gĂŒnstig. So kostet ein Hamburger Menu mit GetrĂ€nk und Desert nicht viel weniger als das "all you can eat buffet" im Plaza Gardens Restaurant ( Main Street).

Hotels empfehle ich , außer bei jahreskarten inhabern, fĂŒr SparfĂŒchse wie mich ehr ausserhalb. z.B. Ibis oder etap zwischen 60-80€ 5 Autominuten oder 2 Stationen mit der Bahn ( Haltestelle liegt sehr nahe).Beide sehr sauber , ĂŒberwacht und mit Tiefgarage ( 7€).

Nun das wars erstmal , möchte nur dass hier nicht die negativ denkenden ĂŒberhand nehmen und hoffe der kleine kommentar hat euch gefallen.

Bis bald im Disneyland Paris ;-)

73% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Dennis, 11.11.2009

Mein Gesamturteil:
s1
100%




Das ist eine Parkscout Topmeinung

den geht es nicht darum Kinder glĂŒcklich zu machen sondern den Eltern das Geld aus der Tasche zu ziehen. statt FahrgeschĂ€ften nur LĂ€den mit hohen Preisen. wir wollten 19:00 Uhr , also zur Abendessenszeit , was Essen gehen aber alle resturants waren geschlossen. Auf 1 FahrgeschĂ€ft kommen 10 SouvenirlĂ€den. Der Park ist eine einzige große Provitmaschine.

50% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Kanzler, 13.04.2017

Mein Gesamturteil:
s1
15%





Leider enttÀuschend
Wir waren im April 2017 zum 25 jĂ€hrigen JubilĂ€um im Disneyland fĂŒr drei Tage. Es waren drei Attraktionen fĂŒr den Umbau gesperrt: Pirates of the Carribean, Space Mountain und Star Wars (keine Ahnung wie das GeschĂ€ft hieß). Weitere drei Attraktionen hatten immer Schwierigkeiten und waren gesperrt, darunter die Eisenbahn (am letzten Tag ging sie dann mal), Big Thunder Mountain und Rock n Roll Aerosmith. Das mal was umgebaut wird oder mal technische Schwierigkeiten entstehen ist ja völlig ok, aber das war ja wohl der Hammer! Das ist mir in keinem deutschen Park bisher passiert! Und dann kosten unsere Parks auch weniger! Mein Mann sagte, er ist noch nie so wenige Achterbahnen gefahren wie im ĂŒberteuerten Disneyland. Warteschlangen von 45-90 Minuten sind die Regel (zum GlĂŒck nicht ĂŒberall). Das der Park 2 Stunden fĂŒr HotelgĂ€ste frĂŒher öffnet war fĂŒr unsere Kinder uninteressant, denn es waren nur FahrgeschĂ€fte offen die fĂŒr kleiner Kinder sind. An den Figuren war trotz alledem jedesmal eine lange Warteschlange. Bei Minnie haben wir ĂŒber eine Stunde angestanden. Da wir Halbpension gebucht hatten (was gut war!), mussten wir uns erstmal durchsuchen wo wir essen durften, denn das wurde beim Check-In erlĂ€utert, das es nicht ĂŒberall möglich ist und wir auf jeden Fall reservieren MÜSSEN. Das wussten wir nicht. Trotz Reservierung steht man auch beim Essen an und fĂŒr 5 Personen mit zwei GetrĂ€nken hĂ€tte uns das pro Mahlzeit 140 Euro gekostet. Gruselig! Auch wenn ich ein mega großer Disney Fan bin, wĂŒrde ich es leider nicht empfehlen und ich werde dies auch als Feedback an Disneyland Paris weitergeben. Schade.... Wir fanden den Service allerdings sehr freundlich, hilfsbereit und gut.

50% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Steffi, 11.04.2017

Mein Gesamturteil:
s1
20%





Man sollte das Resort ruhig einmal etwas objektiver betrachten. Ich kann mich meinen Vorrednern nicht pauschal anschließen und werde versuchen die Vor- und Nachteile einmal aufzuzĂ€hlen (Ich selbst war jetzt ĂŒber achtmal dort). Zu den Vorteilen gehören unbestritten der Detailreichtumg der gesamten Anlage. Anders als in anderen Freizeitparks wurde hier nicht nur wert auf einen Thrillride gelegt, sondern der Gesamteindruck zĂ€hlt. Überall entdeckt man viele kleine Einzelheiten, die schon das Durchwandern der Parks zu einem Event machen. Ein weiterer Vorteil ist das FAST-PASS-System, welches einem ermöglicht lange Warteschlangen zu umgehen. Trotzdem bieten sich die Monate MĂ€rz/April und Oktober als beste Reistermine an. Das Wetter ist dann schon bzw. noch schön und die Parks nicht zu ĂŒberfĂŒllt. Der Disneyland Park ist als Familienpark zu verstehen und bietet daher eine breite Palette unterschiedlichster Attraktionen. Klar, dass da einigen zu wenig Action ist. DafĂŒr jedoch ist der Studio Park besser geeignet. Aufgrund finanzieller Schwierigkeiten ist der etwas klein ausgefallen. Doch hier ein kleiner Lichtblick. Disney S.C.A. (Betreiber des Resorts) gab am 10. Januar 05 folgendes bekannt: Zum April 05 wird Space Mountain Mission 2 eröffnet, 2006 Toon Town in den Walt Disney Studios mit mindestens einem Dark Ride. 2007 schließlich, folgt der Tower of Terror, ebenfalls in den Studios. Man muss den Franzosen halt ein wenig Zeit lassen; immerhin soll ja bis zum Jahr 2017 ein dritter Themenpark eröffnet haben. Doch nun zurĂŒck zu den Vor- und Nachteilen. Das Resort ist fĂŒr Kinder unter fĂŒnf Jahren ungeeignet, da selbst die Kinderattraktionen ein gewisses Alter erfordern. FĂŒr Leute, die nur Action suchen ist der HeidePark oder EuropaPark auch sicherlich besser geeignet. Bei Disney geht es eben mehr um Unterhaltung fĂŒr alle, statt um Adrenalin fĂŒr wenige. Aus diesem Grunde fĂ€hrt die Indiana Jones Achterbahn (bei ihrem Bau, ĂŒbrigens eine Notlösung, mangels ausreichender Coaster) wieder vorwĂ€rts.

Wenn man sich ein wenig auskennt, kann man viele recht unbekannte Vorteile nutzen. Zum Beispiel ist das Preis/LeitungsverhĂ€ltnis in den A la Carte Restaurants der Parks besser als an den Fast-Food-StĂ€nden. So bekommt man beispielsweise fĂŒr 23,- € im Blue Lagoon Restaurant ein komplettes MenĂŒ wĂ€hrend man fĂŒr 9,90 € im Hakuna Matata nur zwei Löffelchen Reis mit ein paar kleinen StĂŒckchen Fleisch erhĂ€lt. Also, auch die Mahlzeiten sind bei einem Urlaub im Resort zu planen. Ist man Gast eines Disney-Hotels kann man mit seiner Hotel ID Card in den Parks bezahlen und bekommt auch alles gekaufte auf Zimmer geliefert. FĂŒr den Urlaub generell zahlt man am wenigsten in der Nebensaison mit 4 Erw. auf einem Zimmer und Anreise im Auto. Aber generell haben meine Vorredner natĂŒrlich recht. Die Preise fĂŒr Essen, GetrĂ€nke und Disney-Artikel sind astronomisch hoch. Im der Zusammenfassung lĂ€sst sich folgendes sagen: Das Resort ist sehr sauber, es gibt neben den Attraktionen viele Unterhaltungsangebote (Shows, Paraden, Feuerwerk, usw.), in der Nebensaison kann man durchaus drei schöne Tage dort verbringen und zwar föllig ohne den Stress von einer zur anderen Attraktion zu hetzen. Menschen die nicht auf Disney stehen und auch sonst nur gelegentlich einen Freizeitpark besuchen, rate ich keinen mehrtĂ€gigen Aufenthalt. Man muss diese "Disney-"Umwelt, die dort verkauft wird schon mögen. Ebenfalls rate ich von einem Besuch im Januar und in den Sommermonaten ab. Der Park hat zwar im Sommer lĂ€nger geöffnet, doch fĂŒhrt dies nicht automatisch zu einem lĂ€ngeren VergnĂŒgen. Allen die schon einmal da waren und denen es gefallen hat, am besten alle zwei Jahre mal wieder vorbeischauen.

72% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Ben, 12.01.2005

Mein Gesamturteil:
s1
100%





Ein magischer Tag im Disneyland Paris
Wir haben diesen Tagestrip unseren Kindern im Alter v. 12-23 Jahren zu Ostern geschenkt und waren begeistert. Entgegen aller negativen Bewertungen haben wir nur positive Erfahrungen gemacht. Feundliches Personal, Sicherheitsvorkehrungen (Taschen und Personenkontrolle ) super, Hygiene Toiletten völlig OK, Preis absolut normal fĂŒr Freizeitpark, Wartezeiten ĂŒberschaubar,megafreundliches und hilfsbereite Angestellte, Magie und Emotionen inclusive;
Wir wollen auf jeden Fall wiederkommen und die Studios besuchen, das ist Preis und Reiseaufwand wert.


57% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Petra KrĂŒger, 27.03.2016

Mein Gesamturteil:
s1
100%





einfach nur spitzte
ich war im mĂ€rz mal wider im disneland und das war so klasse die show disney drame war einfach nur geil so was habe ich noch nie gesehen .wir haben eine jahreskarte uns geholt und 2 nĂ€cht ĂŒbernachtet das war gĂŒnstiger als pauschal ĂŒber disneyland
199 € die jahres karte und es gibt auf soviners 20 % auf gastronmie 10 % und Auf die disney hotels 35 % so kann richtig sparen ab 2 nĂ€che und tage park eintriett es gibt auch gĂŒnstiger jahreskarten 160 €

65% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
konstantin, 11.04.2013

Mein Gesamturteil:
s1
100%





Einmalig mit der Abendlichen show
Der Park ist sehr sauber und aufgerĂ€umt. Die Thematisierung ist auch sehr schön und detailreich. Der Eintrittspreis ist zwar recht teuer aber man hat danach ein einmaliges Erlebnis. Die Themenfahrten sind sehr schön. An den Imbiss stĂ€nden ist das essen nicht sonderlich lecker auch sehr teuer. Beispiel ein Hotdog 7,20 €. Es empfiehlt sich in eins der mehreren Restaurants zu gehen. Da schmeckt das essen und es ist vom preisleistungsverhĂ€ltnis Ă€hnlich wie in Deutschland. Allerdings solltet ihr wenn es euch nix ausmacht Leitungswasser zum Essen dazu bestellen. Das ist in Frankreich kostenlos. Normale getrĂ€nke sind hier doppelt so teuer.

60% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
markuschel, 23.07.2013

Mein Gesamturteil:
s1
90%





Habe die negativen Meinungen gelesen und finde sie Quatsch. Wer kein Geld ausgeben will im Park, sollte zuhause bleiben. Es gibt fĂŒr jeden Geldbeutel etwas und in guter QualitĂ€t, aber man sollte nicht am falschen Ende sparen. Beim FrĂŒhstĂŒck mit den Disneyfiguren kann man essen was man will und wie viel man will. Tolles reichhaltiges BĂŒffet.

Jetzt zu den Parks: wir haben 5 Tage gebraucht um alles in Ruhe zu sehen und zu fahren. In Zeitnot macht es keinen Spass. Die Shows und Paraden einfach super!!! Im Disney-Village kann man abfeiern bis morgens frĂŒh. Die Hotels sind einfach schön, der Service ist sehr gut. Und das Personal sehr nett.

68% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
harry mechnig, 02.03.2003

Mein Gesamturteil:
s1
100%






1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | >

ilinkNeueste     ilinkHilfreichste     ilinkPositive     ilinkNegative     ilinkTop-Meinungen

 
Passende Produkte

Ziele in der Umgebung
Freizeitparks
 Walt Disney Studios Park
ca. 350m entfernt

 © Domaine de la Brie
© Domaine de la Brie
Ferienparks
 Domaine de la Brie
ca. 11km entfernt

GĂ€rten
 Parc floral de Paris
ca. 29km entfernt

 Weitere nahe Ziele
Hotels in der Umgebung
Suche Hotels in der Umgebung ...
 Weitere Übernachtungsmöglichkeiten