OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklÀren Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von Langnese DER TOUR


Erse-Park: Bewertungen

Möchtest du selbst bewerten? Hier entlang!
Selber bewerten
Die Bewertungen anderer findest du weiter unten, hier gehts lang, wenn du selber das Ziel bewerten möchtest.


ilinkNeueste     ilinkHilfreichste     ilinkPositive     ilinkNegative     ilinkTop-Meinungen

Immer wieder gerne!
Wir sind in diesem Jahr schon mehrmals im Park gewesen. Es stimmt schon, dass es ein wenig den Anschein hat, als wĂŒrde dieser vernachlĂ€ssigt. Aber ich glaube, dass es ein enormer Aufwand ist, egal welchen Park auch immer, diese in einem guten Zustand zu halten. Kommt noch hinzu, dass alle Parkbesitzer wohl in den letzten Jahren nicht gerade Hochsaison hatten bei dem Wetter.
Der Eintritt scheint sehr hoch zu sein, aber alles hat halt seinen Preis.
Die Mitarbeiter sind nicht die Schnellsten, aber sehr nett und entgegenkommend.
Über das "Restaurant" können wir nichts sagen, wir sind noch nie dort zum Essen gekommen, warum eigentlich nicht? Hmmm!
Die FahrgeschĂ€fte sind teilweise etwas Ă€lter, erfĂŒllen ab voll und ganz die Erwartungen der Kinder bis 13+.
Wir können nicht sagen, wie oft wir schon dort waren, mal rechnen: 2 MÀdels (30), ein Sohn (22), und jetzt mit meiner Enkeltochter (2), oh ja, das waren schon etliche Besuche.
Und solange wir unsere Enkeltochter mit dem Kinderwagen in den Park hineinfahren und sie nach 4 Stunden wieder erschöpft heraustragen mĂŒssen, und sie am Folgetag das Lied vom „Drachen Ersi“ trĂ€llert, werden wir diesen Park mit Freude besuchen.
Wir kommen in ein paar Wochen wieder. Wir freuen uns.


95% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Knappis, 12.07.2013

Mein Gesamturteil:
s1
85%




Das ist eine Parkscout Topmeinung

Erse Park
GemĂŒtlicher Freizeitpark fĂŒr die ganze Familie.
Der MĂ€rchenwald und die Wichtel sind zwar ganz schön alt geworden, dass sieht man den Figuren auch an, trotzdem funktionieren noch alle Geschichten. Aber ist das ĂŒberhaupt noch interssant fĂŒr Kinder von heute ??? Unseren Kindern (4 und 7)hats gefallen. DarĂŒber hinaus gibt es eine Kinderachterbahn, ein Kroko-Karussel, eine Raftingbahn, eine Pferdebahn und zahlreiche Karussells.
Sicherlich könnte alles vielleicht ein bißchen ordentlicher sein, aber uns hats gefallen. Das Eintrittsgeld haben die Kinder locker eingefahren - wir mussten nie anstehen. Wir wĂŒrden sagen super geeignet fĂŒr Kinder bis 10 Jahren - alle die den großen Thrill suchen sind hier falsch.

65% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Henning Flomm, 17.05.2010

Mein Gesamturteil:
s1
60%




Das ist eine Parkscout Topmeinung

Ein gemĂŒtlicher Sonntagsausflug
Neulich ĂŒberkam uns die Langeweile. Wir ĂŒberlegten, was uns allen gefallen könnte. Da das beschauliche Uetze nicht weit entfernt von uns liegt, kam man gemeinsam drauf, mal wieder zum Erse-Park zu fahren. Wetterfest packten wir uns ein und stiegen ins Auto. Flugs waren wir da, stiegen aus und schon beim Ankommen ĂŒberkam uns der sich wie ein roter Faden durch die heimelige MĂ€rchenlandschaft des Parks ziehende Charme der Lotterlichkeit. Hempels hĂ€tten ihren Spaß.

Die Einfahrt, in Form einer wilden Baustelle, konnte kaum gefunden werden. Kurz dahinter erspĂ€hten wir das nette Schild mit der Ansage, was denn der Eintritt kostet. Im Vorbeifahren schon die ernĂŒchternde Erkenntnis
.das wird teuer. Insgeheim aber auch die Hoffnung, dass ob des hohen Eintritts auch der Komfort des Parks in den letzten Jahren zugenommen haben könnte.

Der alte TicketverkĂ€ufer beschuldigte uns sehr freundlich, fĂŒr das schlechte Wetter verantwortlich zu sein. Das hielt uns nicht ab, die 46,- € fĂŒr uns drei Personen hinzulegen und frohen Mutes den Park zu betreten, ausgestattet mit einem Übersichtsplan, auf dem es keine Übersicht gab, außer die ĂŒber die Eintrittspreise, die wir ja schon kannten und irgendwie auch blöd fanden
 MĂŒrber Charme und bemoostes Nichts empfĂ€ngt den Besucher dieser kleinen Idylle.

Plötzlich, nach Steinzeitmenschen, die aussehen wie ein paar Schaufensterpuppen im Dreck und die uns mit ödem Nichtstun langweilten, begann das Zauberland. MĂ€rchen aller Geschmacksrichtungen werden hier in Form von Puppen und PlĂŒschtieren dargestellt. DrĂŒckt man auf kleine grĂŒne Knöpfe, beginnen diese, sich zu bewegen und oft ertönt ein Lied oder eine Geschichte passend zum Arrangement. Bis dahin eigentlich eine ganz niedliche Idee. Max und Moriz treiben ihren bunten Schabernack und Hase lĂ€uft mit Igel um die Wette.

Dem aufmerksamen Besucher allerdings fĂ€llt schnell auf, dass dieses bunte Treiben seit mindestens 25 Jahren genau so dort ablĂ€uft. Und zwar, ohne jemals einen Besen, einen Schraubendreher oder auch nur einen Tropfen Farbe gesehen zu haben. Dieser Anblick sorgte schon fĂŒr die ersten TrĂ€nen unter den (spĂ€rlich) anwesenden Kindern. Chucky die Mörderpuppe hĂ€tte sich unerkannt unter diese Horror-Puppen mischen können. Löcher und Schlitze in HĂ€lsen legten Mechanik frei, ZertrĂŒmmerte Köpfe wippten angeregt im Takt und augenlose TeddybĂ€ren drehten sich gemĂŒtlich hin und her.

SpĂ€ter im Park erspĂ€hten wir noch weitere skurrile Puppenarrangements
.von gruselig bis anzĂŒglich gab es viel zu entdecken.

Dieses MĂ€rchenland musste also schnelle verlassen werden. Macht ja nix, die nun folgenden Karusselle sind ja immer der Knaller fĂŒr die lieben Kleinen und irgendwie ja auch fĂŒr die VĂ€ter. Doch auch da die ErnĂŒchterung. Der Bereich mit den fahrenden und sich anderweitig bewegenden GerĂ€tschaften sah aus, als wĂ€re noch Winterpause im Hause Erse. Ein riesiges Karussell (angeblich das Ă€lteste Holzkarussell, was noch fĂ€hrt) protzte mit einem wahnsinns Aufkommen an Rost und morbidem Charme. Das Alter sah man ihm so sehr an, dass man sich kaum traute, es zu betreten. Mit der Hand musste es angeschoben werden und mangels helfender HĂ€nde, die man ja mit den 46,-€ Eintrittspreis eigentlich bezahlt hatte, machte sich ein eifriger Vater ans mĂŒhsame Werk.

Überhaupt ist im ganzen Park fast alles per Knopfdruck oder Hand selbst zu bedienen. Eigentlich nicht schlimm aber man versteht immer weniger den Preis. UnverschĂ€mterweise sollte dann auch noch die Benutzung des Schießstandes einen extra-Euro kosten. Diesen zu verweigern hatte die nĂ€chsten TrĂ€nen zur Folge. Das weniger spektakulĂ€re Wasserspritzen war dann wieder umsonst, was die Stimmung zunĂ€chst wieder steigen ließ.

Zwischendurch gab es dann tatsĂ€chlich ein paar coole Dinge zu benutzen. Die selbst zu bedienenden Autoscooter-Ă€hnlichen GefĂ€hrte z.B. waren der Renner, genauso wie diverse Tret- und Hebel-Fahrzeuge. Gut – bei dem ein- oder anderen störte man eine aufgeregt davonhuschende Spinnenfamilie oder ein Kind beschmierte sich unwiderruflich mit Rost aber der Spaß ließ sich nicht leugnen.

Nachdem man sich dann auch im schmutzigen Spiegel-Kabinett amĂŒsiert hatte gelĂŒstete es uns nach etwas essbarem. Eigentlich wollte man den Betreibern dieses Parks nicht noch mehr MĂ€use in den Rachen werfen, aber der Hunger von Kindern ist nicht zu unterschĂ€tzen. Also ab zum Restaurant. Ohje. Selbst wenn es geöffnet gewesen wĂ€re hĂ€tte man von Mahlzeiten innerhalb dieses zeltartigen GebĂ€udes, auf dem sich, wie auf fast allem hier, ungeniert das Moos verbreitet hatte, abgesehen.

Das Moos hat es im Allgemeinen sehr schön in diesem Park. NatĂŒrliche Feinde findet es hier genauso weinig wie Personal, das desselben entfernt.

Gut. UngesĂ€ttigt aber immerhin noch voller Tatendrang ging es weiter, den Rest zu entdecken. An der Matten-Rutsche schaute uns ein Bediensteter zu, wie wir die unzĂ€hligen Stufen nach oben mit einer Matte unter dem Arm erklommen, um dann oben lesen zu mĂŒssen, dass das Verwenden der Rutsche bei NĂ€sse lebensgefĂ€hrlich sei. Da es nun aber zu regnen begonnen hatte kamen wir in echtes GrĂŒbeln. Was tun? Man wollte gerne rutschen, aber man mochte sich ĂŒber diesen eindeutigen Hinweis auch nicht hinwegsetzen. Andererseits hat uns doch der Angestellte eben beim Hochgehen gesehen, der hĂ€tte doch was gesagt, wenn das so gefĂ€hrlich wĂ€re
. Die Todesmutigen unter uns rutschten und leben noch. Mulmig war es uns allen aber schon.

Von diesem Schock und dem Regen wollten wir uns unter ein heimelig wirkendes Dach flĂŒchten. Leider hatten die Jahre hier ihr ĂŒbriges getan und zumindest vor letzterem fanden wir nun keinen Schutz mehr.

Ein Bereich offenbarte uns dann fast ĂŒberraschend zwei GefĂ€hrte, die nicht nur neuer als die anderen sondern auch weniger gruselig waren. Kein Rost, kein Moos, fast zu nobel erschienen uns diese, die Kinder zögerten vor dem Einsteigen. MĂŒssen wir dort drinnen unsere Schuhe ausziehen? AndĂ€chtig schwieg man die ganze Runde und erst langsam kam die vorherige Fröhlichkeit zurĂŒck.


47% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
sabine, 05.04.2009

Mein Gesamturteil:
s1
40%




Das ist eine Parkscout Topmeinung

Ein toller Tag!
Wir waren mit unseren Jungs(9/10) dort und es war ein super Tag, sicherlich sind einige SpielgerĂ€te schon Ă€lter, was aber die FunktionalitĂ€t und den Spaßfaktor in keinster Weise getrĂŒbt hat!

Den Kindern ist es jedenfalls nicht aufgefallen! Außerdem gibt es mehrere neue Fahrattraktionen! Uns hat gut gefallen: Der Park liegt tlw. im Wald, viele SpielgerĂ€te/Fahrattraktionen haben mit Wasser zu tun, die Dinos, keine/kurze Wartezeiten. Wir haben nur 1 WC-Haus entdeckt und das war i.O.

Evtl. sollte man sich Proviant mitnehmen, aber das machen die meisten Familien ja sowieso! Den MĂ€rchenwald haben wir nur tlw. gesehen und er war lange nicht so schlimm, wie hier schon beschrieben!

Fazit: Wir kommen auf alle FĂ€lle wieder, denn den Kindern hat es gut gefallen!

55% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Nina, 02.04.2009, 04.04.2009

Mein Gesamturteil:
s1
100%




Das ist eine Parkscout Topmeinung

In der NĂ€he von Hannover befindet sich dieser Freizeitpark,deren Betreiber sich wohl im unklaren ist, was dieser Park ĂŒberhaupt dem Besucher "sagen soll". Ein sehr ansprechender Raftingbereich und eine tolle Bobbahn und dazu im krassen Gegensatz verdreckte und versiffte WCs, Themenbereich wie MĂ€rchenwald oder "Wasserpark". Die QualitĂ€t der Webseite des Parks spiegelt das "Verrissene" wieder. FĂŒr 16 EURO Eintritt pro Person ist der Park leider viel zu teuer. Das Essen im Park, legen wir den Schleier des Schweigens darĂŒber.

Die Lage (in der NĂ€he zu Hannover und der Autobahn nach Berlin )und einige Themenbereiche sind gute Argumente fĂŒr einen Besuch, aber leider ĂŒberwiegt in diesem Park das Negative.
Mehr Interesse des Betreibers an diesem "unentdeckten möglichen Juwel" tÀten Not. Sonst geht es dem Park so wie dem Berliner Spreepark.

55% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Andrej Woiczik, 08.08.2008

Mein Gesamturteil:
s1
80%




Das ist eine Parkscout Topmeinung

Auf der Heimfahrt vom Heidepark in Soltau und dem Sealife in Hannover machten wir noch einen Abstecker auf dem Weg nach Berlin in den Erse-Park. Die FahrgeschĂ€fte mit den Dinos sind hervor zuheben und haben einen sehr guten Standard. Ein versiffter MĂ€rchenwald aus den 60ziger Jahren gibt aber einen dicken Minuspunkt. Auch der Eingangsbereich hat schon bessere Zeiten gesehen. FĂŒr Kinder ist dieser Park Klasse, aber mehr Sauberkeit tĂ€te dem Park gut. Schmutzige Klos (WC) sind auch kein AushĂ€ngschild fĂŒr einen ansonsten netten und kinderfreundlichen Park.

58% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Andrej Woiczik, 26.06.2008

Mein Gesamturteil:
s1
80%




Das ist eine Parkscout Topmeinung

Wie damals (unseren Kindern hat es wieder gefallen)
Wir waren dieses Jahr (nach 2015) das zweite Mal mit unseren Kindern (2, 6, 8) dort. Falls möglich, schauen wir, dass wir einen Tag erwischen, der nicht so super tolles Wetter haben soll.

So auch dieses Mal. Es waren mit uns wahrscheinlich weniger als 10 Familien dort. Trotzdem hatte der Park auf. Der kleine konnte den Spielbereich nutzen, bis er schlafen musste. Die großen haben entsprechende FahrgeschĂ€fte fĂŒr sich genutzt. Der Mitarbeiten haben dann halt solange das eine FahrgeschĂ€ft aufgehabt, bis unsere Kinder weiter wollten. Das fanden diese absolut klasse!

Nur die Raftingbahn war leider geschlossen, aber das lag dann wahrscheinlich am Wetter. Das Essen war ok, der Kaffee schön.

Das eine oder andere GerĂ€t könnte mal neue Farbe vertragen und das MĂ€rchenland wĂŒrde sich ĂŒber neue Lautsprecher freuen. Aber das war nur mir aufgefallen, den Kinder war es echt egal.

Preislich ist das ganze nicht zu schlagen. Im Gegensatz (z.B. Heide Park) muss man nirgends stundenlang anstehen und die asozialen "Überholspuren" gibt es erst recht nicht.

Fazit: Wenn wir mal wieder zu Besuch in der Heimat sind, fahren wir wieder vorbei!

Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Alex, 22.10.2017

Mein Gesamturteil:
s1
100%





Rodemann
Reine Abzocke, Erwachsene 20 Euro Kinder 18 Euro. Alles alt dreckig ungepflegt, Toiletten und Restaurant dreckig ungepflegt. Keine neuen Attraktionen, teilweise bedient eine Person mehrere FahrgeschÀfte die dann auch nur zeitversetzt fahren.

0% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Rodemann, 10.08.2017

Mein Gesamturteil:
s1
20%





Ein nostalgischer Park mit großem Spaßfaktor!
Ein wunderschöner naturbelassener kleiner Freizeitpark mit Retro-Charme aber auch mit Mut zu modernen Elementen ( Lost-World-Raftingbahn). Die in den vorrangegangenen Kritiken bemĂ€ngelte fehlende Sauberkeit des Parks kann ich absolut nicht bestĂ€tigen. Es ist halt ein alter Park der schon viel erlebt hat, aber genau das macht seinen einzigartigen Charme aus! Die Mitarbeiter waren sehr freundlich und hilfsbereit. Dass es dort recht wenige Mitarbeiter gibt ist korrekt, tut aber dem VergnĂŒgen keinen Abbruch, dann wartet man mal 10 Minuten. In großen Freizeitparks zahlt man beinahe das dreifache an Eintritt und wartet aus anderen GrĂŒnden 2 STUNDEN an einer Attraktion und da ist das auch in Ordnung! Und dass meine Vorredner sich hier ĂŒber mangelnde Mitarbeiter beschweren und im gleichen Atemzug den augenscheinlich zu hohen Eintrittspreis bemĂ€ngeln ( 20 Euro fĂŒr einen ganzen Tag fĂŒr Nutzung des GelĂ€ndes und aller Attraktionen, rechnet das mal in Kirmespreise um!) ist auch ein Witz, denn auch wenns mans nicht fĂŒr möglich hĂ€lt, auch Personal muss bezahlt werden! Alles in allem: Ein schöner familienfreundlicher Park der viele Überraschungen fĂŒr einen schönen Tagesausflug bereit hĂ€lt!
Wir kommen wieder!

100% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Jannis, 03.08.2017

Mein Gesamturteil:
s1
100%





Toller tag im Erse Park
Ein sehr schoener Familienausflug! Am besten ist die Bobbahn und Lost World (Wildwasserraffting),Achterbahn und Wasserrodel sind auch klasse.Kurze Wartezeiten ! Ich selbst hatte den Park schon als KInd besucht. Die alten FahrgeschĂ€fte stehen noch, sind liebevoll in Schuss gehalten, und Neues ist dazugekommen, so dass der Park eine ausgewogene Mischung fĂŒr alle ist.
Der Eintrittspreis lohnt sich auf jeden Fall.

100% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Lenco, 25.07.2017

Mein Gesamturteil:
s1
100%





Spaß fĂŒr alle bei Ersi
Im Juli 2017 haben wir den Ersepark in Uetze mit 5 Kindern besucht (im Alter von 4, 6, 7 und 8,12 Jahren), und alle vier hatten einen unglaublich tollen, ereignisreichen Tag! Ich selbst hatte den Park schon als KInd besucht. Die alten FahrgeschĂ€fte stehen noch, sind liebevoll in Schuss gehalten, und Neues ist dazugekommen, so dass der Park eine ausgewogene Mischung fĂŒr alle ist.
Der Eintrittspreis lohnt sich auf jeden Fall.

100% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Lenco Mux, 20.07.2017

Mein Gesamturteil:
s1
95%





Ein toller Park
Wir hatten einen wunderschönen Tag mit der Familie alle hatten ihren spass selbst wir grossen hatten spass
Der park ist wirklich gut gepflegt und das hier und da mal ein paar BlÀtter liegen ist vorkommen normal da der park sehr viele BÀume hat und bei warmen Tagen gut Schatten spendet.
Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit.
Also wir können den Park nur weiter empfehlen

89% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Basro, 10.05.2017

Mein Gesamturteil:
s1
100%





Toller Waldpark! Spaß fĂŒr die ganze Familie
Nach den ganzen negativen Bewertungen hier, war ich wirklich mehr als positiv ĂŒberrascht!
Dieser Park ist wirklich toll gepflegt. Vergesst nicht, dass er in einem Wald liegt. Hier ist Laub und BlĂŒtenstaub etc. akut.
Die Wege und Anlagen sind sauber von all dem.
Fahrwerk ist alt, aber das ist ja auch Sinn der Sache! Hier mĂŒssen Muttis und Papas noch "arbeiten" fĂŒr den Spaß der Kleinen ;-) treten, anschieben, etc.
Von Urzeit bis Neuzeit ist hier alles vertreten..
Wer also Lust hat, abends genauso k.o. zu sein, wie die Kids, ist hier genau richtig!!
Dieser Park ist nichts fĂŒr High- Tech Freaks ;-)
Die Preise sind angemessen. Wir waren 7 Std. da...somit ist der Eintritt minimiert und aller Fahrspaß wieder raus!!!!!
Essen war ausreichend, aber nicht doll. Hier wĂŒrde ich sagen, jeder, der mit Kids unterwegs ist, hat sowieso sein "Lunchpaket" dabei;-)

94% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Mel, 25.09.2016

Mein Gesamturteil:
s1
85%





völlig heruntergekommener Park
Wir waren am 29.07.16 im Erse Park. Dieser Park ist ein einziger Schrottplatz. Seit Jahren wurde hier nichts investiert.
Die Attraktionen und FahrgeschĂ€fte sind alt, völlig heruntergekommen und lassen selbst ein Mindestmaß an Pflege (Anstrich etc.) vermissen. 20 € fĂŒr Erwachsene und 18 € fĂŒr Kinder ab 2 Jahren sind völlig ĂŒberzogen.
Das Personal ist unfreundlich und auf Sicherheit wird im ganzen Park kein Wert gelegt.
Wir haben uns noch Vor-Ort beim GeschĂ€ftsfĂŒhrer ĂŒber den Zustand des Parks beschwert. Die patzige Antwort war, dass es sich um ein „Natur-Erlebnis-Park“ handelt. So kann man den schlechten Zustand natĂŒrlich auch beschreiben.
Dieser Park ist auf keinen Fall zu empfehlen.


12% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Heiko, 30.07.2016

Mein Gesamturteil:
s1
5%





Tolles Erlebnis
Wir haben heute den Erse-Park kennen und lieben gelernt. Was wir sehen und ausprobieren konnten war wirklich ĂŒberraschend fĂŒr uns. Ich ziehe meinen Hut vor dem Personal, dass diesen Gesamtzustand halten kann. Es ist eine Unmenge an Arbeit. Dazu rundete noch die freundliche Bedienung den angenehmen Aufenthalt im Park ab.
Es wird in diesem Jahr noch ein Wiedersehen geben ( und zwar - mit - Urenkeln ).

94% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Dietrich, 15.05.2016

Mein Gesamturteil:
s1
100%





Ich finde es wird besser
Wir waren heute mal nach langer Zeit wieder im Erse Park
wir waren sehr erstaunt die Sauberkeit im Park wird immer besser damals sah alles sehr ungepflegt aus jetzt ist es sehr sauber
Das hier mal 1-2 Spinnweben zu sehen sind ist ja ganz klar es ist ja auch draußen...
Die Mitarbeiter sind sehr freundlich und hilfsbereit

94% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Jens, 11.05.2016

Mein Gesamturteil:
s1
100%





Wir waren zum 4. Mal im Erse-Park in AbstĂ€nden von mehreren Jahren. Mittlerweile kostet der Eintritt 20 Euro und Kinder ab 2 Jahre 18 Euro!!! Das ist eigentlich schon ein Grund, wo man ĂŒberlegen muß ob es sich noch lohnt!! Naja, egal was man nicht macht fĂŒr ein bisschen Freude und Spaß. Als wir jedoch der Park betreten haben, traf uns der Schlag!! Die gesammten Atraktionen waren total verdreckt, kaputt, außer Funktion und nicht zu vergessen die Unfallquellen an den FahrgeschĂ€ften. TĂŒv Abnahme???? Als letztes ist die Verpflegung zu erwĂ€hnen, wo Preis/Leistung absolut nicht im VerhĂ€ltnis stehen. FĂŒr unseren letzten Besuch im August 2015 bezahlten wir keinen Eintritt, sondern Lehrgeld. Wir haben gelernt, das es keinen Besuch im Erse-Park mehr fĂŒr uns gibt!!!

16% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Nico Tine Felix, 19.08.2015

Mein Gesamturteil:
s1
10%





es könnte besser sein
Leider sieht man wie alt nicht nur der Park sondern auch die Attraktionen sind, ausgeblichen und Spinnweben Überall (bei den Dinosauriern und den MĂ€rchen Figuren).
Der Eintrittspreis ist auch nicht den Attraktionen angemessen, 20€ fĂŒr einen Erwachsenen.
MĂ€rchenland und Dino Bereich schlecht gepflegt!
Also mein Fazit, fĂŒr die ganz kleinen ein erstes Parkerlebnis. Aber wer andere Freizeitpark Anlagen kennt,kommt hier sicher nie wieder her.
Übrigens, dem Raptor,der auf dem Bronto Sitz,fehlt eine Klaue.
Die Bilder der Website Sehen optisch gut aus,leider kommen sie dem original nicht nach.
Liebe ParkeigentĂŒmer,zu gunsten der Kinder, kĂŒmmert euch besser,dann kommen mehr Besucher. Mein tip, Farben auffrischen und Figuren mal Putzen. Und schön wĂ€re es,wenn man mehr vom Drachen Ersi sehen wĂŒrde, wer ist er,wo kommt er her usw...
Einen Lageplan bekommt man nur online, Beschilderung sind genauso veraltet, wie die Figuren. Ich habe wirklich schon schöneres fĂŒr weniger Geld gesehen.selbst unsere Kinder waren etwas enttĂ€uscht.

10% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Sebastian Markow, 08.08.2015

Mein Gesamturteil:
s1
40%





leider nicht zu empfehlen, Sauberkeit lĂ€sst zu wĂŒnschen ĂŒber !
Auch wenn dieser Artikel jetzt nicht so wirklich zu wobTunes passt, möchte ich trotzdem unsere Erfahrungen mit dem Erse Park in Uetze online stellen. Dieser Bericht soll kein schlecht reden oder dergleichen sein, sondern soll die ganzen negativ Punkte auflisten, so dass vielleicht seitens des Betreibers daran gearbeitet wird. Auch werde ich diesen Artikel direkt an den Erse Park Inhaber zusenden.

Zuerst einmal ist der Eintrittspreis sehr heftig, denn Kinder von 2 - 14 Jahre zahlen eine stolze Summe von 18,00 Euro und Jugendliche ab 14 Jahren zahlen schon 20,00 Euro. Warum mĂŒssen Kinder im Alter von 2 Jahren schon so einen hohen Preis zahlen, wenn diese die Attraktionen nicht mal nutzen können ? Bei den Preisen sollte man sich mal das Rast-Land anschauen, denn dort ist die Differenz von gerade mal +/- 3,00 Euro und dort bekommt man weit mehr geboten uns ist zufriedener. Da sollte man dringend an der Preispolitik vom Erse Park arbeiten, denn solche Preise dĂŒrfen einfach nicht sein !

Der Empfang war sehr nett und man konnte sich nebenbei noch unterhalten. Da kann man nix negatives sagen und auch als wir den Park verlassen haben wurde man freundlich verabschiedet. Der Mitarbeiter beim Wellenkarussel war ebenfalls eine nette Person mit der man einen Small-Talk halten konnte. Und auch bei der Bob-Bahn wurde man erst auf die Bahn gelassen wo alles trocken war. Sicherheit hatte dort PrioritÀt und das ist auch gut so. Soviel zu den positiven Fakten.

Schon alleine der Eingang in den Park war nicht sonderlich einladend, denn rings herum konnte man deutlich sehen, dass an der Außenanlage nix gemacht wurden ist. Überall wucherten die Äste heraus und auch der Einlassbereich lĂ€sst zu wĂŒnschen ĂŒber. Sollte dort mal hoch Saison sein und man möchte mit dem Auto auf den Parkplatz fahren wollen, muss man erst warten, bis die Besucher zur Seite gehen. Denn um den Parkplatz zu erreichen muss man zwingend am Eingang vorbei fahren. Definitiv ein No-Go.

Wenn ich eine lĂ€ngere Fahrt vor mir habe und dringend auf Toilette möchte, dann denke ich doch, dass es am Park Eingang eine Toilette gibt. Aber pustekuchen, denn die WCÂŽs sind circa 5-8 Minuten vom Eingang entfernt und versteckt. Ein einziges Schild zeigt den Hinweis der Toilette, welche definitiv zu weit und entfernt ist. Eine Toilette in einem so "großen" Park ? Viel zu wenig, denn man muss auch die Hochsaison mal beachten.

Dann geht es weiter und auch hier schon wieder negative EindrĂŒcke. Im Busch auf der linken Seite TaschentĂŒcher wo man hinschaut. Ich gehe davon aus, dass die Damen unter den Besuchern dort ihr GeschĂ€ft gemacht haben, da die Toiletten wie oben zu weit entfernt sind. Was soll man denn machen, wenn man dringend muss ? Daher kann ich es verstehen, wenn man dort uriniert, aber entfernt wurden die TaschentĂŒcher schon lange nicht mehr, was man auch an der Masse sehen kann.

Dann Äste, Äste und nochmal Äste. Es scheint so als wurde seit Jahren nix mehr im Bezug auf die "Schönheit" getan. Überall wo man hinschaut wuchern Äste heraus und Hecken stehen ĂŒber. Schwebebahn möchte ich gemĂŒtlich fahren und den Park im Überblick haben, aber das ich stĂ€ndig nach vorne schauen muss damit ich keinen Ast ins Gesicht bekomme darf nicht sein und ist ein SICHERHEITSRISIKO. Parkeisenbahn ansich ganz nett, aber auch hier muss man aufpassen, dass man von der Seite keine Äste oder Hecken ins Gesicht bekommt. Man sollte einfach mal eine GĂ€rtnerei einstellen, die alles komplett verschönert, so dass man keine Sorgen mehr haben muss. Denn wie bereits erwĂ€hnt, viele Stellen haben ein großes SICHERHEITSRISIKO !

Rost, Rost und noch einmal Rost. An vielen Attraktionen kommt der Rost der GerĂ€te zum Vorschein und das macht einen sehr negativen Eindruck. Warum kann man da kein Mittel gegen Rost nutzen und es vorher mal reinigen ? Der Park nimmt durch die hohen Eintrittspreise eine Menge an Geld ein, wobei es klar ist, dass auch die Ausgaben hoch sind, aber wo sind die Mitarbeiter ? GefĂŒhlt 3-5 Mitarbeiter habe ich dort nur gesehen. Einfach mal welche einstellen, die sich um die Sauberkeit kĂŒmmern.

MĂŒlleimer waren noch vom Vortag voll und da kann keiner sagen, dass es nur von gestern ist, denn wir waren um 10:12 Uhr im Park mit vielleicht round about 20 Besuchern und die schaffen es nicht die MĂŒlleimer so voll zu machen. Warum werden die MĂŒlleimer nicht tĂ€glich geleert so wie es sich gehört ?

Warum muss der nette Mitarbeiter vom Wellenkarusell durch den Park laufen und die Besucher zu annimieren, dass diese zur "Mountain Rafting Bahn" gehen sollen mit der Aussage, dass diese nur startet, wenn genug Mitfahren da sind ? Warum sind die Abfahrtszeiten nur um 12:00 Uhr und 15:00 Uhr ? Wenn ich Spaß haben möchte, dann möchte ich doch öfter fahren oder ist der dauerhafte Betrieb zu kostspielig ? ;)

Reise in die Uhrzeit mit dem Boot hört sich ja ganz okay an, aber auch hier wieder, warum werden die Boote nicht mal grĂŒndlich gereinigt ? Wenn ich um die Insel mit dem Boot fahre und mir die Dinosaurier anschaue, möchte ich auch wissen, wie diese heißen etc. Das steht auch auf den Schildern drauf, aber es fehlen Buchstaben, so dass man viele Wörter erraten muss. Einfach mal die Beschilderung nachbessern und ansehnlicher machen. WĂŒnschenswert wĂ€re bei den Booten noch ein Anschnaller fĂŒr Kinder, damit diese nicht ungewollt aus dem Boot fliegen können. Aber hier wĂ€ren wir wieder beim Thema Sicherheit.

PS: Wurden die Attraktionen eigentlicht vom TÜV geprĂŒft und bewertet ? Da werde ich noch heute eine E-Mail an den TĂŒv schreiben und um Stellung anfragen !

Dann geht es weiter zu den Treckern, welche ansich ganz nett sind und fĂŒr Kinder schön sind. Aber wenn ich meine Runde "gedreht" habe, möchte ich auch da aussteigen wo AUSGANG steht. Fehlanzeige, denn die TĂŒren haben sich an diesem Punkt nicht öffnen lassen, so dass man warten musste, bis man vor der Ampel angekommen ist. Erst da konnte die TĂŒr geöffnet werden. Das darf nicht sein ! Ich möchte nicht noch 20 Minuten im Trecker sitzen um dort auszusteigen wo man einsteigt, wenn der Ausgang klar deklariert ist.

Weiter geht es mit den Fred Feuerstein Wackelautos, welche auf den ersten Blick sehr lustig sind, aber als wir fahren wollten und uns an die "Regeln" gehalten haben, hat sich rein gar nix getan. Wir saßen schon im Auto und haben den BĂŒgel runter gemacht. Dann sollte man an der Leine ziehen und der Spaß sollte beginnen. Das Ende vom Lied war, dass ich den BĂŒgel mit Gewalt öffnen musste, da a) das Auto nicht gefahren ist und b) der BĂŒgel sich nicht mehr öffnen ließ.

Notaus-Schalter sind dazu da, dass wenn bei der Attraktion etwas schief lĂ€uft, man den Betrieb sofort unterbrechen kann. Aber auch hier Fehlanzeige, denn der Notaus-Schalter befindet sich hinter einem verschlossenem Kasten. Den Schalter kann nur derjenige bedienen, der dafĂŒr auch einen SchlĂŒssel hat. Und bei der riesen Menge an Mitarbeiter kann es mal passieren, dass etwas passiert und der Mitarbeiter dann erst Stunden spĂ€ter da ist, da dort hinten in der Ecke kaum jemand vorbei kommt. Man könnte zwar Gewalt anwenden, aber was passiert, wenn Frauen, Kinder oder Ă€ltere Menschen den Schalter bedienen mĂŒssen ? Ich möchte mir nicht ausmalen, was in einem solchen Fall passieren könnte.

Weitere Punkte können Sie unter http://wobtunes.de/index.php?entry/9026-bewertung-erse-park-uetze/ nachlesen.

Mit freundlichen GrĂŒĂŸen

34% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Ben @ wobTunes.de, 14.06.2015

Mein Gesamturteil:
s1
25%





sehr schöner Park nicht nur fĂŒr die Kleinen
Wir waren heute, am 31.5.15, da (zwischen 17 und 56 Jahre alt) und auch uns hat es dort sehr viel spa§ gemacht. E gibt auch viele Attraktionen, die Erwachsene ansprechen, beispielsweise Die bobbahn oder das Lost World Rafting.
Vom Zustand her ist der Park gut erhalten meine Meinung nach, auch wenns hier und da verbessert werden könnte. Es sieht trotzdem noch sehr schön dort aus, das Personal war ehr freundlich zu uns und ĂŒbers Essen kann ich mich auch nicht beschweren.
fazit: Es können in dem kleinen aber feinen Park nicht nur Kinder Spaß haben, sondern fĂŒr Erwachsene ist auch einiges dabei.

90% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Ann-Katrin, 31.05.2015

Mein Gesamturteil:
s1
90%






1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | >

ilinkNeueste     ilinkHilfreichste     ilinkPositive     ilinkNegative     ilinkTop-Meinungen

 
Passende Produkte

Ziele in der Umgebung
Celler Badeland © Celler Badeland
© Celler Badeland
ErlebnisbÀder
 Celler Badeland
ca. 21km entfernt

 © Filmtier-Park Eschede
© Filmtier-Park Eschede
Zoos und Tierparks
 Filmtier-Park Eschede
ca. 26km entfernt

Naturbad Lengede © Naturbad Lengede
© Naturbad Lengede
ErlebnisbÀder
 Naturbad Lengede
ca. 30km entfernt

 Weitere nahe Ziele
Hotels in der Umgebung
Suche Hotels in der Umgebung ...
 Weitere Übernachtungsmöglichkeiten
Newsletter verwalten