OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von Langnese DER TOUR

Jetzt Kalender vorbestellen und sparen!

Hansa-Park: Bewertungen

Möchtest du selbst bewerten? Hier entlang!
Selber bewerten
Die Bewertungen anderer findest du weiter unten, hier gehts lang, wenn du selber das Ziel bewerten möchtest.


ilinkNeueste     ilinkHilfreichste     ilinkPositive     ilinkNegative     ilinkTop-Meinungen

Klein aber fein
Oft wird geschrieben, es fehlen Adrenalinschleudern und alles sei langweilig. Ich kann es nicht verstehen, wieso ein Park "schlecht" ist, bloß weil eben keine 3 Supercoaster mit "Obergeiler Beschleunigung und hundert Loopings" vorhanden sind.

Der Park bietet für jeden etwas. Für die Kleinsten eigene Attraktionen, für die Großen gibt es Genug Fahrgeschäfte, die für Jedermann sind.

Ich bin zugegeben kein Adrenalinjunkie und komme mit den Achterbahnen, die dort sind, voll auf meine Kosten. Das Ziel des Parkportfolio ist, JEDEM etwas zu bieten. Die Attraktionen bieten genau das. Da muss der hartgesottene Coaster-Freak, der auf zig Rollen und Loopings steht, auch mal Abstriche machen.

Kommen wir zu den Coaster:

Der Loopingcoaster "Nessie" ist einer der ersten deutschen Achterbahnen mit Looping gewesen und somit ein schönes Stück Achterbahn-Kulturgut. Es macht einfach Spaß mit einer Achterbahn zu fahren. Würde man hier jetzt allerneueste Technik verbauen, dann ruckelt es vielleicht weniger, aber das "klassiche" Feeling ist einfach weg.

Mit dem Launchcoaster "Fluch von Novgorod" kommen aber auch Freunde der schnellen Action auf ihre Kosten. In einer über 2 Minuten langen Fahrt eingebettet in eine liebevolle Geschichte, erlebt man das Abenteuer eines Jungen auf der Suche nach seinem Vater. Die Fahrt wechselt schnelle Beschleunigung mit einem mehr als 90° geneigtem Fall in vollkommener Dunkelheit ab und sollte auch den kritischsten Freak überzeugen. Wem´s zu "lahm" ist muss eben wo anders suchen.

Mit dem "Rasenden Roland" kommen auch kleinere auf ihre ersten Achterbahn-Kilometer. Sanft und dennoch spaßig.

Durchweg bietet der Park sehr viel für jeden. Orientiert auf die jüngeren Gäste mit ihren Eltern, aber auch für Jugendliche ist einiges vorhanden. Like I said, wer sich ne Kotzschleuder wünscht, kann gerne eine solche suchen, nur nicht den Park dadurch schlechtreden.


Thematisierung spielt ebenfalls eine große Rolle. Jeder Themenabschnitt ist liebevoll gestaltet und umgesetzt. Viele Dekorationsartikel werden in einer für die Besucher einsehbaren Werkstatt in Handarbeit gefertigt. Diese Liebe zum Detail findet man überall, sei es im Mexikanisch angehauchten Bereich am Meer oder in der Hansewelt am Eingang.
Kritiker mosern ja, dass sobald man etwas höher hinaus kommt, das "wahre" Gebäude sichtbar wird.
Man darf nie vergessen, dass eine "komplette" Verkleidung des Gebäudes nicht nur eine Menge Geld kostet, sondern auch besondere Ansprüche an die Sicherheit stellt. Die Westernstadt z.B. ist nur von vorn und von den Seiten verkleidet. Schaut man von einer Attraktion hinunter, sieht man die etwas unschöne "backstage-Seite" der Kulisse. Da aber im Herbst in der Nähe das Feuerwerk gezündet wird, darf aus Brandschutz keine komplette Verkleidung vorgenommen werden (Quelle: Mitarbeiter)

Das Thema Sicherheit ist eh ganz oben auf der Firmenphilosophie zu finden. Ist eine Attraktion nicht 100% sicher, so wird sie geschlossen, bis es wieder "ganz ist". Wer daran etwas auszusetzen hat fährt bestimmt auch mit gutem Gefühl einen uralten Wagen, welcher nicht einmal vom TÜV begutachtet wurde...

Gastronomie& Personal:

Auch diesen Punkt möchte ich nicht unangetastet lassen. Alle Speisen werden schnell und zu günstigen Preisen zubereitet. Geschmack ist hierbei auf jeden Fall super! Man darf in einem Freizeitpark kein Schnitzel von 5*-Restaurant-Qualität erwarten, und für diesen Aspekt ist jedes Gericht ein Gaumenschmaus. Wem die Pommes zu lasch sind: Gibt in der Nähe n McDonalds...
Ich habe in Punkto Personal keine großen Ausfälle erlebt. Klar gibt es mal einen Miesepeter, aber durchweg sind alle Mitarbeiter freundlich und hilfsbereit. Lobenswert finde ich auch, dass Mitarbeiter nicht deutscher Herkunft im Park arbeiten. Hier sieht man wieder, dass sich für andere Leute eingesetzt wird.
So gut wie jeden Mitarbeiter kenne ich persönlich und kann mich somit in die Lage versetzen. Wenn also alle 2 Minuten irgendwelche Touristen rummeckern und den Bediener anprangern, "das es total sche*** ist, dass der Coaster wegen Sicherheitswartung geschlossen ist" wäre meine Laune auch schnell etwas getrübt.

Shows:

Zugegeben, die Shows schwanken leider in der jährlichen Qualität, so war die Show im Jahre 2005 für mich unterste Schublade. Aber genau im Mix liegt die Würze. Ich möchte nicht sagen, dass hier eine Weltklasseshow stattfindet, aber das was geboten wird, ist mehr als gut gelungen.

Auch ganz toll: Eine Liveband, welche zur Eröffnung die Gäste mit Dixieland, Ragtime und dem besten von Glenn Miller und Jazzmusik begrüßt. 5 sympathische und ausgesprochen talentierte Musiker, welche alle jahrelang Musik studiert haben (Quelle: einer der Musiker)

Auch beim Verabschieden treffen wir diese 5 Jungs wieder, nur dass sie dieses Mal den Jazzmeister im Spind gelassen haben und mit flotten Hit´s wie "La Bamba" oder "Blue Bayou", Schlager und Partymusik begeistern. Als beruflicher Alleinunterhalter weiß ich, dass das Konzept "Bläserband mit flotter Mukke" schwer umzusetzen ist. Die 5 machen das prima!

Zum Herbst folgt dann die Gruselzeit als "Zeit der Schattenwesen". Hier kommen auch die Gruselfans auf ihre Kosten: Ein Spukhaus, ein Maislabyrinth und das ganze gepaart mit schauriger Beleuchtug... Herrlich!

Die letzen Wochen vor Schließung hingegen, wird der gesamte Park eine leuchtende Oase: Der Herbstzauber taucht jedes Gebäude, jeden Weg und jede Attraktion in romantisches Licht. Liebevoll gestaltete Wesen aus Lichtschläuchen und eine einmalige Parade aus leuchtenden Wagen und Figuren lassen nicht nur das Kinderherz höherschlagen!
Der Abend wird mit einem wunderschönen Feuerwerk beendet, dazu eine Showeinlage mit den Maskottchen und den Akteuren der Varieté. Natürlich darf auch die Stimmung nicht fehlen. Schlager und Partymusik sorgen hier für "Input"
Leider hat der ehemalige "Anheizer" Peter Winter den Job nach jahrelanger Arbeit aufgegeben. Wer bei seinem "Vorspiel" vor der eigentlichen Show ruhig auf dem Platz stehen konnte, ohne mitzumachen, war ein spaßresistenter Partyparasit...

Fazit: Liebe zum Detail, freundliches Personal und Kinderlieb gestaltetes Umfeld, gepaart mit vernünftigen Preisen und leckerem Essen, ergeben mit der Zutat "schöne und tolle Attraktionen" ein rundum zufriedenstellendes Menü. Für jeden empfehle ich den Besuch.

Einzige Kritikpunkte wären ein zu kleiner Eingang bei Andrang oder teilweise leicht heruntergekommene Deko am Wegesrand, doch trübt das den positiven Eindruck in keinster Weise, denn jedes Makel findet man auch in anderen Parks ;-)

93% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Danny B., 20.03.2014

Mein Gesamturteil:
s1
100%




Das ist eine Parkscout Topmeinung

Super Familienerlebnispark
Wir besuchten den Hansapark mit zwei Kindern von 8 und 10 Jahren (1,32m und 1,45m groß) und sind total begeistert.
Beide Kinder konnten fast überall mitmachen, inkl. alle Achterbahnen. Nur zwei oder drei Dinge konnte mein jüngeres Kind nicht machen.
Absolutes Highlight für uns Erwachsene und meine Tochter war "der Fluch von Novgorod"...genial! Mein Sohn hingegen favorisiert "Nessie", der Looping hats ihm angetan :-).
Der Park ist sehr gepflegt und sauber, die wunderschön gemachten Themenwelten, bepflanzte Übergänge und schöne Baumbestände machen den Aufenthalt überaus angenehm.
Das Personal hält sich weitgehend im Hintergrund, ist aber jederzeit ansprechbar und zahlreich vorhanden.
Wir fanden auch die Preise für "Mittagessen" (Pommes, Bratwurst etc.) sowie Kaffee und Waffeln ganz normal...bei uns in der Frittenbude oder bei McDoof wärs nicht billiger gewesen. Selbiges gilt für die Parkplatzgebühr von 2 Euro pro Tag, da kann man sich nicht beschweren.
Obwohl wir von halb zehn bis 18 Uhr im Park waren, haben wir nicht alles gemacht bzw. gesehen. Wir werden also sicher wieder hinfahren.


95% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Susanne, 07.05.2012

Mein Gesamturteil:
s1
100%




Das ist eine Parkscout Topmeinung

Kurz hinter einanderer besucht, erst HeidePark und nun HansaPark.
Auch wenn es im HeidePark deutlich mehr Achterbahn gibt, hat im gesamt Erlebnis der HansaPark die Nase weit vorne.
Ob es das Essen ist oder im Angebot oder Preis und Qualität.
Bin sehr gespannt was man sich hier noch alles nettes aus denken wird, aber das was schon da ist, ganz großes Kino.
Mit Fluch von Novgorod hat man hier eine Achterbahn hingestellt, die vom Wartebereich bis zum Ausgang durch gedacht und weiß zu überraschen, Geschichte zu erzählen und hier und da zu erschrecken, kann ich nur wieder geben von meiner Besseren Hälfte grins.
Aber auch für nicht so hartgesottene bzw für Kinder hat man mit
Die Schlange von Midgard ein Topbahn für die ganze Familie.
Eben so findet man hier Achterbahnklassiker wie Nessie, die nach 30 nach wie vor sehr viel Spaß macht.
Auch wer es gern etwas Feuchter mag, ist hier genau richtig mit 3Wasserbahnen mit recht hohen Nässegrad bekommt bestimmt einen Tropfen ab.
Aber am besten sollte man den Park selbst erleben!
Die Preise fand ich zum Angebot absolut gerechtfertigt!!
Ich bzw wir können ihn nur weit empfehlen und sicher werden wir den Weg wieder einmal hier her finden.
Man sieht sich in den Parks ;-)


86% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Bastian Lehmann, 28.09.2011

Mein Gesamturteil:
s1
100%




Das ist eine Parkscout Topmeinung

Wir waren vor wenigen Tagen mit mehreren Personen im Hansa-Park. Es war für wirklich jeden etwas dabei. Für die Kleinsten gab es jede Menge an Rundfahrgeschäften, sowie die diesjährige Neuheit die Kinderachterbahn "Schlange von Midgard" (Die auch uns Erwachsenen Spass gemacht hat). Für die Großen in der Truppe gab es ebenfalls genug zu Entdecken. Loopingbahn und Fluch von Novgorod um nur zwei der Highlights zu nennen. Wir hatten auf jeden Fall alle unseren Spass, die Gastronomie hat wohl das beste Preisleistungs-Verhältniss in deutschen Freizeitparks.

Wir freuen uns schon jetzt auf den nächsten Besuch und fahren auch dann wieder ruhigen Gewissens in Soltau vorbei!

100% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Adam P., 28.08.2011

Mein Gesamturteil:
s1
100%




Das ist eine Parkscout Topmeinung

Wir waren in diesem Jahr mittlerweile 5 mal im Hansapark mit 2 Erwachsenen und 3 Kinder im Alter von 8 Jahren, 3 Jahren und 1 Jahr. Unser größter Sohn ist leider nicht so sehr der Thrillliebhaber, aber denoch gibt es für ihn ausreichend Fahrgeschäfte die ruhig und nicht so schnell sind, am liebsten fährt er natürlich mit dem Kinderautoscooter oder ist auf den riesigen Trampolinen. Unsere Tochter mit 1 Jahr kann natürlich noch nichts weiter fahren, aber denoch gibt es einiges wo auch sie schon mit rein darf z.B. die Wikingerboote, der Aussichtsturm und natürlich die Zahlreichen Shows, die Alle sehr schön sind. Nun kommen wir natürlich zu meinem 3 jährigen Sohn der am liebsten alles fahren möchte, was leider nicht geht trotz allem haben wir jetzt herausgefunden das er wesentlich mehr fahren kann als wir dachten, weil uns das sehr freundliche Personal darauf hingewiesen hat das an allen Attraktionen Größen vorgegeben sind und wo nichts ist darf er rein. Da haben wir natürlich einen Tag meinem Sohn gegönnt und sind alles gefahren wo er mit seinen 104 cm so rein darf. Und es fing an mit Nessi, der Loopingbahn, es gab keine Größenvorgabe, also rein mit ihm. Als wir dann im Achterbahnzug saßen noch mal die Frage vom Mitarbeiter ob wir uns sicher sind das er mit soll und dann ging es los und was soll ich sagen es war gleich morgens und wir sind 4 mal hintereinander gefahren. Am Ende ist es auch leichter zu sagen wo der 3 jährige nicht mit reindurfte weil es unmengen an Attraktionen gab wo er schon mit durfte. Also ich kann nur sagen ein sehr kinderfreundlicher Park mit sehr guten und zahlreichen gastronomie Angeboten und für einen Freizeitpark relativ günstigen Gastronomiepreisen. Ich finde ein sehr gutes Preis- Leistungsverhältnis. Ich werde mit meiner Familie dieses Jahr bestimmt noch nen paar mal die 400 km auf mich nehmen um diesen Park besuchen zu können. Unser größter Vorteil ist natürlich die Saisonkarte die vor Saisonbeginn nur 50 € gekostet hat und auch jetzt mit 65 € in meinen Augen nicht zu teuer ist.
Ich kann nur allen Familien empfehlen besuchen sie diesen Park einmal und sie wollen immer wieder hin.

75% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Carsten, Bernau, 01.08.2011

Mein Gesamturteil:
s1
100%




Das ist eine Parkscout Topmeinung

Haben kürzlich mit der ganzen Familie den Hansapark erstmals besucht.

Einige überdachte Attraktionen wären gerade für durchwachsene
Tage viel besser. Wir sind doch ganz schön nass geworden.

Die hier bei vorherigen Bewertungen angeregte Geisterbahn wäre
ebenso passend, wie eine komplette überdachte Achterbahn, welche
wir im Phantasialand bereits erlebt haben. Ich glaube dort waren
es zwei Spinnbahnen und eine komplett im dunkeln. Gerade bei
Regen und an kälteren Tagen ist so etwas eine toll Alternative,
wenn man trotzdem Spaß im Trockenen haben möchte.

Sehr gut ist ja mal der Fluch von N...
Diese Bahn ist ja mal etwas ganz Anderes, als man es von herkömmlichen Freizeitparks gewohnt ist. So eine Bahn mit
solch heftigen Überraschungen/Gemeinheiten würde dem Hansapark
auch ein zweites Mal gut stehen. Spitze!!!!

Alle anderen Attraktionen waren auch ganz gut.
Wildwasserbahnen für warme und trockene Tage, Shows, sehr viele
Kleinkinderfahrten und noch einige mitelgroße Achterbahnen.

Die Preise haben uns auch gut gefallen.
Im Heidepark waren wir 2010 und das war dagegen wahnsinnig
überteuert. Allein das Essen war dort viel teurer und kalt.

Im Hansapark haben wir uns dagegen willkommen und auch sehr
wohl gefühlt.

Ein paar mehr schnellere und überdachte Attraktionen wären aber
sicher wirklich nicht verkehrt.

57% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Björn Strecker (aus Braunschweig), 10.07.2011

Mein Gesamturteil:
s1
60%




Das ist eine Parkscout Topmeinung

Hansa Park? - HAMMER
Ich bin fast jedes Jahr 5 Mal im Hansa Park. Also hab ich mir dieses Jahr überlegt, mir eine Saison Karte anzulegen dieses hat sich schon jetzt gelohnt und ich kann es nur jedem weiter empfählen.

Nun zum Park:
Die Attraktionen sind Hammer. Es gibt für Kinder, Erwachsene, Rentner, Jugendliche und Adrenalin Fans etwas. Die besten Attraktionen in meinen Augen sind der Fluch von Novgorod und die Loopingachterbahn Nessie.

Desweiterem gibt es viele Gut Thematisierte Themenbereiche. Jahr für Jahr gibt es immer mehr neue Thematisierte Bahnen. Zum Beispiel im Jahr 2009/2010 der Fluch von Novgorod oder im Jahr 2011 die Schlange von Midgard

Die Mitarbeiter sind überall freundlich. Das fängt schon morgens am Einlass an. Hier wird man mit einem freundlichen: " Guten morgen und viel Spaß noch begrüßt. An den Fahrattraktionen sind auch alle Freundlich. In der Gastronomie das gleiche.

Das Essen ist für den Preis der Hammer.

Zu den Wartezeiten gibt es bei mir geteielte Meinungen. So ist an heißen Sommertagen schonmal bis zu einer Stunde Wartezeit am Fluch von Novgorod. Aber durch die Gute Thematisierung vergeht die Zeit wie im Flug. Trotz langer Wartezeit im Park holt man sein Eintrittsgeld locker wieder raus.

Mein Fazit: Ich geh so oft wie ich kann in den Hansa Park. Nächstes Jahr hole ich mir auch wieder eine Saison Karte

50% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Nico, 03.06.2011

Mein Gesamturteil:
s1
100%




Das ist eine Parkscout Topmeinung

Die Preise sind sehr günstig im Hansapark!
Ich finde das die Eintrittspreise und auch die Preise für
die Verpflegung gegenüber anderen Freizeitpark sehr preiswert
sind. Man kann ab ca. 3 € frühstücken und ein Menü mit Hamburger, Pommes & Getränk liegt bei ca. 6 €.

Die Tageskarte ist mit 30 € auch angemessen!
Ich möchte mal sehen, wer für das Geld einen ganzen Tag auf dem
Hamburger Dom oder einen anderen Jahrmarkt auf seine Kosten kommt.
Gesockse am Autoscooter inklusive! ;)

30 € für einen Tag voller Spaß finde ich deutlich preiswerter,
als über 100 € für eine zweistündiges Musical auszugeben. Man
muß sich halt mal selber fragen, was einem das wert ist, sollte
dann aber auch nicht von einem Freizeitpark verlangen, dass
man jedes Jahr eine Großattraktion spendiert bekommt!

Der Hansapark ist meiner Meinung TOP in seinem Preis-/Leistungsverhältnis, wofür er auch schon oft genug
in der Presse und mit Auszeichnungen gelobt wurde!

Ich möchte gar nicht wissen, wieviel Strom, Wasser und
Mitarbeiterkosten täglich benötigt werden!

Alles in allem jedenfalls sehr faire Preise und wer das
zu teuer findet, sollte mal den Heidepark besuchen und
schauen, wie extrem dagegen die Preise dort sind!

Die Auswahl an Attraktionen kann sich auch sehen lassen!
Vom Hüpfkissen, über große Wasserbahnen bis hin zur
Thrillachterbahn bekommt man hier alles geboten. Eingebettet
in einer aufwändig gestalteten Gartenlandschaft. SUPER!

59% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Mirco Hoffner, 26.04.2011

Mein Gesamturteil:
s1
100%




Das ist eine Parkscout Topmeinung

Immer wieder einen Besuch wert...!!!
Der Hansapark ist immer wieder einen Besuch wert. Fahrgeschäfte, wo der Spaß garantiert ist, eine super Park - Atmosphäre & angemessene Preise. Ich fahre immer wieder sehr gerne hin & kann es nur jedem empfehlen, den Hansapark auch mal zu besuchen..!! =)

40% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Melli, 21.03.2011

Mein Gesamturteil:
s1
100%




Das ist eine Parkscout Topmeinung

Wir kommen aus Elmshorn und fahren fast jedes Jahr mit unseren beiden Kindern zum Hansapark. Einige Sachen sind uns dort besonders positiv in Erinnerung geblieben ...

Das Angebot an Essen und Getränken kann sich mehr als sehen lassen.
Besonders in Erinnerung ist uns morgens am Eingang das Frühstück
geblieben. Ofenfrische, warme Brötchen wären natürlich noch besser
gewesen, aber was nicht ist, kann ja noch werden. Nein, es gab
neben Lachs, Rührei und Aufschnitt eine Kaffe- und Tee-Flatrate.
Einmal bezahlen und dann konnte man sooft mit der Quittung
warme Getränke nachordern, wie man wollte. Eine tolles Angebot,
welches wir sehr gern zum Frühstück genutzt haben. Frühstück mit Kaffe + Tee satt! :) Ganz große Klasse! Auch die Hamburger, die
wir zum Mittag gegessen haben, waren sehr lecker. Gott sei Dank,
gab es dort keine Flatrate für! ;)

Die Gestaltung des gesamten Parks (Blumenbeete und Themenwelten)
wird von Jahr zu Jahr immer schöner. Meine Frau ist besonders
von den Häusern im neugestalteten Eingangsbereich begeistert.

Die neue Novgorodachterbahn hat unsere gesamte Familie so begeistert, weil wir etwas Vergleichbares noch nirgendwo anders
erlebt haben. Die Fahrt bietet so viel mehr, als eine gewöhnliche Achterbahn und ist wirklich etwas ganz Besonderes für uns gewesen.
Ein richtige Abenteuerfahrt mit allem Drum & Dran!

Eine weitere Bahn mit solchen neuartigen Überraschungen würde
man sich hier noch zusätzlich wünschen, denn die rasanten
Attraktionen sind hier eher weniger zu finden, sondern eher
im Heidepark. Der freie Fall, ist auch etwas milder.

Unsere Kinder kommen allmählich in das Alter, wo es gerne mal
etwas schneller zugehen darf, als noch vor 5 Jahren.
Die beiden sind jetzt 10 und 12 Jahre alt und kennen da kein
Halten mehr. Die neue Achterbahn hat unsere Kinder sehr beeindruckt,
aber die Loopingbahn und den freien Fall finden sie dagegen eher
lahm! ;)

Da der Hansapark in den letzten Jahr aber immer für eine Überraschung bei den neuen Attraktionen bekannt war, sind
wir uns sicher, dass die Novgorodachterbahn nicht die letzte
rasante Attraktion für die nächsten 10 Jahre bleiben wird.

Der Hansapark hat ein großes Angebot an Shows.
Besonders toll fanden wir den 3Dfilm im Theater und auch die
Wasserbahnen machen viel Spaß. Einige Ecken des Parks scheinen
etwas in die Jahre gekommen zu sein, aber es wird ja jedes Jahr
fleißig renoviert, saniert und verschönert.

Wo ich mir die letzten Meinungen und Bewertungen hier eben
zusammen mit meiner Frau durchgelesen habe, wären einige
wettergeschütze Bahnen eine echte Bereicherung im Hansapark.



58% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Ute & Dieter, 08.03.2011

Mein Gesamturteil:
s1
80%




Das ist eine Parkscout Topmeinung

Komplement!
Ich bin ein riesiger Fan des Hansa-Park!
Ein Besuch während des Urlaubs in der Gegend ist einfach ein MUSS...

Der Park bietet mit seinen Attraktionen Spaß für alle Altersklassen und seine Shows begeistern wirklich jeden.
Besonders hervorzuheben ist hier der Fluch von Novgorod,der durch die doch recht geringe größe des Parks absolut zu überzeugen weiß.
Eine perfekte Thematisierung und Inszenierung durch verschiedene Sound und Lichteffekte lassen hier schon während der leider oft sehr langen Wartezeit den Puls höher schlagen. Über die Fahrt hinweg erlebt der Fahrgast die Geschichte wirklich hautnah mit:
Zu Beginn des Rides fährt der Besucher durch einen kleinen, aber technisch mehr als überzeugenden, Dark-Ride-Part, bevor er in den Abschuss-Sektor fömlich hereinfällt. Einzigartige Wind und Wassereffekte in vollkommender Dunkelheit bringen den Fahrer wirklich mitten ins Geschehen und simuliert während des 90° Aufzuges ein nahezu perfektes Gewitter.

Auch eine Fahrt mit dem Power Tower Monte Zuma ist sehr zu empfehlen. Trotz seiner geringen Höhe kann dieser FreeFall Tower durch seinen Standort überzeugen, da man einen tarumhaften Blick über die Lübecker Bucht genießen kann, bevor man völlig unerwartet in den Abgrund stürzt...

Besonders zu loben ist auch die Verpflegung und das Preis-Leistungsverhältnis. Der Hansa-Park ist der einzige Park in Deutschland, in dem es sich wirklich lohnt, den Picknickkorb zu Hause zu lassen und sich im Park zu geringen Preisen leckeres Essen zu holen...

Jedoch muss man sagen, dass der Park an manchen Stellen nicht ganz an die Top Thematisierung vom Fluch von Novgorod anschließen kann. Aber eine Neugestaltung dieser Parkteile ist in den kommenden Jahren geplant und schon in vollem Gange.

Da bleibt nur noch ein einziger Minuspunkt:
Indoorattraktionen, wie Dark-Rides oder ähnliches fehlen komplett!

Wenn man diesen Punkt noch verbessert, macht sich der Park in den kommenden Jahren und kann sogar der ganz großen Konkurenz in Rust und Brühl die Konkurenz stehlen, was der Park mit seiner Attraktion 2010 bereits geschafft hat...


54% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
03.02.2011

Mein Gesamturteil:
s1
60%




Das ist eine Parkscout Topmeinung

Schön
Hallo , wir waren nach 3 Jahren wieder einmal am 20.10. im Hansa-park. Nach wie vor ist der Park sehr schön angelegt und das Preis-Leistungsverhältnis ist gut. Toll ist , das man dort für nicht zuviel Geld auch `mal etwas Essen und Trinken kann , gerade mit mehreren Personen. Fluch von Novgorod ist klasse ; wäre allerdings schön , wenn der Park eine weitere Thrill-Attraktion bekommen würde. Da ich kein Fan von Tiershows (Tiere gehören in die Natur) bin , haben wir die Seelöwenshow beiseitegelassen. Naja , ich hoffe , die Tierpfleger und Verantwortlichen wissen , was Sie machen (Delfinshow im Heidepark wurde Gott sei Dank abgeschafft).
Ansonsten war es wieder ein gelungener Tag , sodass ich den Hansa-Park wirklich weiterempfehlen kann.

52% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
thomas schmincke, 23.10.2010

Mein Gesamturteil:
s1
80%




Das ist eine Parkscout Topmeinung

Schön angelegte Parkanlage
Ich kann mich meinen Vorbewertern überwiegend anschließen!

Die Parkanlage mit ihren prächtigen Blumen und den schön
gestalteten Kulissen (am Parkeingang und an der neuen Achterbahn)
sehen faszinierend aus. Alles ist aus echtem Stein und nicht
aus Plastik!

Gerne hätten wir auch, wie hier schonmal jemand schrieb, eine
Geisterbahn oder eine Attraktion in einem trockenem Gebäude
besucht. Bei einem Regenschauer gibt es sonst nicht so viel
Auswahl im Park!

Das Essen war sehr preiswert und abwechslungsreich! Sehr schön!

Besonders gefallen hat meiner Familie und mir, die neue Achterbahn,
den Rio Dorado und den neuen 3D-Film.

Nicht so gut fanden wir die diesjährige Varietèshow und den
Weltraum-Autoscooter. Hier hätte man auch gut eine Themenfahrt
mit maritimer Thematik umsetzen können!

Im Großen & Ganzen war es aber ein sehr schöner Tag mit etwas
Regen! Im nächsten Jahr gerne wieder!

48% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Joachim Viers, 29.07.2010

Mein Gesamturteil:
s1
80%




Das ist eine Parkscout Topmeinung

Spitzenklasse
Eintrittspreis ist nicht zu teuer, Gastronomie auch nicht. Wer sowas hier behauptet sollte mal mit z. B. dem Heidepark vergleichen. Der Service ist 1a. Selbst 5 Minuten nach Feierabend und bei sauberer Küche bekommt man noch frisch belegte Brötchen. Geht nicht gibts nicht.

48% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Stephan Bahr, 25.06.2010

Mein Gesamturteil:
s1
100%




Das ist eine Parkscout Topmeinung

Verbesserungsbedürftig
Der Park ist voll in Ordnung, solange man kein Adrenalin sucht, große Fläche, weite Wege und kaum Attraktionen. Aber eine schöne Landschaft

35% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Andre Schad, 09.06.2010

Mein Gesamturteil:
s1
60%




Das ist eine Parkscout Topmeinung

Mein Lieblingspark in Deutschland.
Der Park ist einfach großartig! Die Lage und Zusammenstellung der Fahrgeschäfte sind für mich einfach optimal und bietet für jedes Alter etwas. Außerdem die Aussicht, wenn man in 70m Höhe im Kettenkarussell, Beine baumelnderweise, das Meer genießen kann, ist einfach toll. Einziger Kritikpunkt meinerseits ist die Freundlichkeit - bzw. nicht vorhandene, mancher Angestellter - das kennt man aus anderen Parks (vorallem dem Phantasialand) einfach anders. Nun ja, vielleicht liegt es ja am nordischen Typ ;o) Aber ein Lächeln und normale Umgangsformen fände ich bei manch Angestellten sicher nicht fehl am Platz.
Dies hält mich jedoch nicht ab, mehrmals im Jahr vorbei zu schauen.
Absolut empfehlenswert!

42% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Cuaxolotl, 04.05.2010

Mein Gesamturteil:
s1
100%




Das ist eine Parkscout Topmeinung

Gelungener Park
Zum Vorredner : Das Ding heißt Novgorod ;D ..
By the way :
Der Hansa-Park hat seit ihrer 25. Saison, und die ist bereits beachtliche 6 Jahre her, ordentlich in Fahrgeschäfte investiert. In den letzten 6 Jahren entstanden Fahrgeschäfte wie Torre del Mar, Monte Zuma, die Glocke oder eben der Fluch von Novgorod. Das Klischee eines klassischen "Kleinkinderpark" oder "nur für Familien gedacht" hält sich zwar leider immer noch, finde ich aber mitlerweile für überholt.
Was man aber dafür abwerten muss ist, dass nach und nach auch die Eintrittspreise stark angehoben wurden. Allerdings haben das auch andere große Freizeitparks im Norden (Ich nenn mal keine Namen) gemacht, ohne wirklich Neuheiten zu bieten!

Zur Saison 2009 lässt sich sagen, dass mit dem Fluch von Novgorod wirklich eine erstklassige neue Achterbahn in Deutschland angekommen ist! Einzigartige Fahrelemente und eine Story, die viele vielleicht leider noch nicht ganz verstehen können, weil sie erst 2010 fertig gestellt wird, jedoch jetzt bereits spektakulär erscheinen lässt.

Also für Alle, die in den letzten 10 Jahren nicht im Hansa-Park waren : Besucht ihn mal wieder : Ihr werdet Augen machen, was sich alles getan hat
Für Alle, die innerhalb der letzten 10 Jahren im Hansa-Park waren : Bis zu nächsten Saison ;)

LG,
Olli

50% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Olli, 29.11.2009

Mein Gesamturteil:
s1
100%




Das ist eine Parkscout Topmeinung

Top Preis/Leistungs-Verhältnis
Ich war bereits mehrere Male im Hansa-Park und er hat sich in den letzten Jahren zu meinem absoluten Lieblingspark entwickelt! Das Motto des Parks "Nass macht Spass!" ist natürlich perfekt für einen Sommerurlaub am Meer und wurde im Park ausgezeichnet umgesetzt. Die Wasserattraktionen bieten bei Hitze eine schöne Abkühlung und selbst wenn das Wetter mal nicht so mitspielt gibt es genügend überdachte Attraktionen, wie die Flugsimulatoren oder zum Teil auch der neue Fluch von Novgorod-etwas was man bei der Konkurrenz, wie dem Heide-Park vergeblich sucht. Doch auch für Familien gibt es unglaublich viele Fahrgeschäfte, wie z-B. eine eigene Kinder-Wildwasserbahn. Was den Park jedoch zur Nummer eins in Deutschland machen dürfte, ist das beste Preis/Leistungsverhältnis überhaupt: Für 26€ bietet der Hansa-Park 5 Top-Achterbahnen und mit der Glocke oder dem Riesenkettenflieger "Torre del Mar" in Deutschland einmalige, bzw. seltene Thrillrides. Auch das Essen ist günstig, wie sonst nirgends, die Snacks und belegten Brötchen können ruhig zu Hause bleiben!
Fazit: Wer Urlaub an der Ostsee, in Hamburg oder Lübeck macht, sollte den Park auf keinen Fall missen! Wer sich zwischen der Konkurrenz in Soltau und dem Hansa-Park entscheiden muss, sollte vor allem wegen des Geldes den Hansa-Park vorziehen.

42% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Laurenz Gottstein, 23.08.2009

Mein Gesamturteil:
s1
100%




Das ist eine Parkscout Topmeinung

Hansa-Park Sierksdorf
Wer den Hansapark besucht und andere Parks in der Größenordung vergleicht, wird gleich auf dem Parkplatz positiv überrascht. Das Parken kostet für den ganzen Tag ganze 2€, äußerst kundenfreundlich. Weiter geht es bei der Begrüßung am Eingang durch eine Live-Band und der tollen Blumenbeetuhr, welche täglich in Form des aktuellen Datums gepflanzt wird.

Der Hansapark ermöglicht durch das tolle Preisleistungsverhälnis jeder Gesellschaftsschicht einen tollen Tag in einem Freitzeitpark zu verbringen und zu erleben. Ein Mittagessen mit Getränk und Nachspeise für unter 10 € oder eine Currywurst mit Pommes und einem Getränk für 5 € ist absolut TOP für einen Freizeitpark dieser Größe.

Auch bei den Attrationen hat der Hansapark für jeden etwas zu bieten. Hier gilt der Grundsatz: " Ob jung, ob alt, ob groß oder klein, jeder kann hier dabei sein". Vom historischen Russen-Rad über den fliegenden Hai (Überschlagschiff) bis zur hochmodernen Achterbahn, alles kann man im Hansapark erleben.
Auch drei Wildwasserfahrten einen Freifallturm und ein Kettenkarussell mit einer Höhe von 85m gehören zu der Vielzahl von Attraktionen im Hansapark.

Für Achterbahnfans hat der Park 4 Achterbahnen zu bieten, drunter "Nessie", die einzige Loopingachterbahn ohne Schulterbügel in Deutschland oder "Der Fluch von Novgorod" einer Katapultstartachterbahn ( auf 100 km/h in nur 1,4 sec.) mit multimedialen Effekten, einem Senkrechtlift und einer Abfahrt mit 97° in völliger Dunkelheit sowie einer Heartlineroll als Überschlagselement. Die Bahn ist trotz ihrer eher unspektakulären technischen Daten der absolute Knaller und somit die Top-Attraktion im Hansapark.

Auch wenn der Park bei den Achterbahnen eher im Mittelfeld angesiedelt ist, lohnt sich auf jeden Fall ein Besuch des Hansaparks, sollte man gerade in der Nähe sein.

Gruß Wasi

56% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Andreas Wassmann, 19.07.2009

Mein Gesamturteil:
s1
80%




Das ist eine Parkscout Topmeinung

Wird immer besser !
Wir waren mit unserem Sohn ( 9 J. ) nun schon zum 3. Mal in Folge, jedes Jahr einmal aus Berlin, als Tagesausflug im Hansaland.
Immer Samstags.

Die Attraktionen sind sehr gut, richtig lange warten mussten wir eigentlich nur bei der neuen Bahn "Fluch von Novgorod" (40 Minuten). Das hat sich aber auch richtig gelohnt. Ich fand, die Bahn ging noch mehr ab, als die "Black Mamba" im Phantasialand (obwohl die natürlich auch top ist !!!).

Aber mehr sollte man solche Fahrgeschäfte schon nicht mehr "steigern", denn man will ja heil nach Hause und nicht den ganzen Tag mit dickem Kopp rumrennen.

Wenn manche schreiben, es sind sehr wenig Attraktionen, kann ich das nicht nachvollziehen. Wir waren den ganzen Tag auf Achse und hatten erst gegen 17.00 Uhr alles durch. Blieb noch Zeit für 4 mal Nessie (!!), weil kaum einer anstand.
Auch der Kletterpark mit Baumhaus war für meinen Jungen ein Hit.

Ansonsten überall Wasserspektakel.........herrlich für kinder, sofern das wetter mitspielt.
3-D Kino: gut.
Light-Show: Top, muss man sehen !!!
Gastronomie vollkommen angemessene Preise. Wir waren für 15 Euro zu dritt satt.
Normale Eispreise. Eine kugel Möwenpick: 90 Cent. Wem das zu teuer ist, sollte sich mal eine Kugel Möwenpick am Berliner Ku-Damm kaufen. Bitte Visacard oder Geldkoffer mitbringen.
Lediglich die Getränke waren etwas überteuert.

Eintrittspreise im Vergleich normal. Klar, für Familien, die zudem noch lange anreisen, wie wir, tut jeder Euro weh. Ermäßigungen für mehrere Kinder wäre schon gut.
Fazit: Wir fahren nächstes Jahr wieder hin, wahrscheinlich zu acht (!!), auch dank der neuen Achterbahn. Vielleicht kommt ja noch das eine oder andere Highlight dazu, Platz wäre ja noch vorhanden.
Ein toller Park, der echt Spaß macht !!!

52% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Arne, 29.06.2009

Mein Gesamturteil:
s1
100%




Das ist eine Parkscout Topmeinung


1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | >

ilinkNeueste     ilinkHilfreichste     ilinkPositive     ilinkNegative     ilinkTop-Meinungen

 
Passende Produkte
 mehr im Shop

Ziele in der Umgebung
Ferienparks
 Hansa-Park Resort
ca. 1m entfernt

Waldhochseilgarten Scharbeutz © Waldhochseilgarten Scharbeutz
© Waldhochseilgarten Scharbeutz
Erlebniscenter
 Waldhochseilgarten Scharbeutz
ca. 7km entfernt

Ostsee-Therme Scharbeutz
Erlebnisbäder
 Ostsee-Therme Scharbeutz
ca. 7,1km entfernt

 Weitere nahe Ziele
Hotels in der Umgebung
Suche Hotels in der Umgebung ...
 Weitere Übernachtungsmöglichkeiten
Newsletter verwalten