OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo




Home > Magazin > 500.000 Besucher bei der Sommerinszenierung



Montag, den 02.09.2013 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Pressemeldungen und Freizeitparks zu finden.

500.000 Besucher bei der Sommerinszenierung


PressemitteilungWolfsburg, 2. September 2013 – Wasser war das zentrale Element der diesjährigen Sommerinszenierung der Autostadt in Wolfsburg. Während des Tages konnten die Gäste das kühle Nass auf ganz unterschiedliche Arten erleben: versteckt als interaktive Spiele in der gesamten Park- und Lagunenlandschaft, mit dem Boot von der schwimmenden Insel Cool Summer Island aus, als Kulisse klassischer Sommerkonzerte oder als zentrales Element in der größten, mobilen Wassershow der Welt.

Erstmals verlängerte die Autostadt in diesem Jahr ihre Öffnungszeiten: Alle Attraktionen und Inszenierungen waren während der vier Wochen der Wassershows bis 22 Uhr geöffnet. 498.000 Gäste besuchten den automobilen Themenpark vom 28. Juni bis zum 1. September und verbrachten einen Kurzurlaub am Mittellandkanal.

"Unser Konzept ist zu 100 Prozent aufgegangen", zeigt sich Otto F. Wachs, Geschäftsführer der Autostadt, sehr zufrieden. "Dank unserer erweiterten Angebote haben wir deutlich mehr Besucher im Tagesverlauf im Park begrüßen können als in den Vorjahren. Sehr gut angekommen sind auch die verlängerten Öffnungszeiten, die den Gästen dank geöffneter Ausstellungen inspirierende und entspannte Sommerabende in der Autostadt ermöglicht haben. Das Feedback der Gäste war durchweg positiv", so Wachs weiter.

Nachdem die beliebten Wassershows im vergangenen Jahr einmalig im Hafenbecken veranstaltet wurden, ist "Made in Germany" im Sommer 2013 wieder an ihren ursprünglichen Ort in der Park- und Lagunenlandschaft zurückgekehrt. Dank der veränderten Raumwirkung, die durch den Porsche Pavillon in der Lagunenlandschaft entstanden ist, konnten nahezu alle Wasserflächen bespielt werden. So begeisterten neue Perspektiven kombiniert mit neuen technischen Effekten aus Wasser, Feuer, Video und Licht das Publikum jeden Abend nach Sonnenuntergang.

Höhepunkt am letzten Wochenende der Sommerinszenierung war das Drachenbootrennen um den "The Ritz-Carlton Cup 2013". Rund 20.000 Sportbegeisterte besuchten die Rennen und feuerten die 78 Teams kräftig an.

© Autostadt




Ähnliche Pressemitteilungen




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





-->