OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo



Home > Magazin > Zahlreiche neue Attraktionen im Serengeti-Park Hodenhagen - Eröffnung am 01. April



Mittwoch, den 22.03.2006 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Zahlreiche neue Attraktionen im Serengeti-Park Hodenhagen - Eröffnung am 01. April


Pressemitteilung Pressemeldung
Der Mega-Kick "Victoria-Freefall-Tower", 17 m hoch
Hodenhagen (ak). Mit sensationellen Neuheiten startet der Serengeti-Park Hodenhagen in die Saison 2006. Neu und hochinteressant ist die "Skandinavien"-Sektion im Tierland: hier haben Elche und Rentiere ein Zuhause gefunden und der Gast kann diese sonst so scheuen Tiere aus unmittelbarer Nähe betrachten. Neugeburten bei anderen Tierarten sind auch schon zu bewundern, so führen Wasserböcke, Nyalas und Paviane bereits ihren Nachwuchs. In der Elefanten-Zuchtanlage wird täglich die Geburt des Elefantenbabys erwartet, dem ersten afrikanischen Nachwuchs in Norddeutschland seit fast 30 Jahren.


Außergewöhnliche neue Attraktionen erwarten die Besucher jetzt auch im Freizeitland und im Wasserland! Im Wasserland gibt es jetzt einen Kick der besonderen Art für die Mutigen und Waghalsigen - den 17 m hohen "Victoria-Freefall-Tower", eine wahre Herausforderung und ein Mega-Erlebnis! Auch der neue "Madagaskar-Kettenflieger" hat einen ganz besonderen Reiz und verspricht ebenfalls einen Superspaß. Das "Abenteuer Hochseilgarten" im Freizeitland lädt zu einem grandiosen Kletterspaß ein, denn auf den Spuren der Menschenaffen können die Erwachsenen hier nach Herzenslust in 10 m Höhe klettern, hangeln und schwingen! Für Kinder bietet der "Hochseilgarten" natürlich eine Variante in weitaus geringerer Höhe.

Die "Skandinavien"-Sektion mit Elchen und Rentieren
Der neu geschaffene "Baby-Park" wurde speziell für die 2-4-Jährigen eingerichtet, so dass auch die ganz Kleinen sich herrlich vergnügen können. Es gibt soviel Neues zu erleben, dass der Besucher gern darüber hinwegschaut, dass die Laufvögel (Strauße, Emus, Nandus) bis zum 30. April nicht zu sehen sein werden. Sie müssen in den Ställen gehalten werden, da auch sie das Freilaufverbot aufgrund der aufgetretenen Vogelgrippefälle betrifft.

Eintrittspreise in der Saison 2006: Erwachsene 20,- €, Kinder (3-12 J.) 18,- €.


© Parkscout / Serengetipark



KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Newsletter verwalten

-->