OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo



Home > Magazin > Erdmännchen-Nachwuchs in der ZOOM Erlebniswelt Afrika



Dienstag, den 07.08.2012 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Erdmännchen-Nachwuchs in der ZOOM Erlebniswelt Afrika


PressemitteilungGelsenkirchen. Schon am 17. Juli wurden sie zum ersten Mal gesichtet: winzige Erdmännchen - noch blind und fast nackt - wurden von den Eltern durchs Erdmännchen-Reich getragen. Bereits am Samstag davor zeigte sich das dominante Weibchen wieder rank und schlank, der Babybauch war verschwunden. Am Montag dann wurden erste zarte Laute aus den Erdbauten laut. Am Dienstag dann die Gewissheit: es gibt Erdmännchen-Nachwuchs in der Erlebniswelt Afrika.

Durch den Starkregen in der folgenden Woche hat Familie Erdmann es vorgezogen, ihre Jungtiere im Haus sicher unterzubringen. Auch dort gibt es geschützte Höhlen, in denen die Jungtiere die ersten zwei bis drei Wochen ihres Lebens aufwachsen. Erst wenn die Augen geöffnet sind und die Kleinen sicher laufen können, verlassen sie ihren Bau. Noch sind sie deshalb nicht sicher in der Erlebniswelt Afrika zu beobachten. Jetzt Anfang August unternehmen die Kleinen ihren ersten eigenständigen Ausflüge und zeigen sich den Besuchern.

Nur das dominante Paar der Gruppe ist fortpflanzungsfähig. Die "Mama" der Familie bringt nach einer Tragzeit von etwa 77 Tagen ein bis vier Junge zur Welt. Das Geburtsgewicht der Jungtiere liegt bei 25 bis 40 Gramm. Zwei Monate lang werden die Neugeborenen von ihrer Mutter gesäugt, danach freuen sie sich über knackige Fauchschaben, Heuschrecken und Mehlwürmer, aber auch süßes Obst verschmähen sie nicht.

Die kleinen Raubtiere leben in sozialen Gruppen oder Familienverbänden und kümmern sich auch gemeinsam um die Betreuung der Jungtiere. Während die meisten Mitglieder des Clans ständig mit Ausbauarbeiten oder Nahrungssuche beschäftigt sind, hält ein Tier an einem erhöhten Aussichtspunkt Wache. Bei Gefahr stößt der Wachposten einen Warnruf aus, worauf die gesamte Truppe fluchtartig im sicheren Bau verschwindet.

Die quirligen Erdmännchen gehören unumstritten zu den beliebtesten Bewohnern der ZOOM Erlebniswelt Afrika. In den letzten Jahren gab es bei den geselligen Tieren regelmäßig Nachwuchs. Zusammen mit seinen fünfzehn Artgenossen wird der drollige Erdmännchen-Nachwuchs schon bald das Rundum-Panorama des Savannah Kopje in der Erlebniswelt Afrika genießen und mit aufgewecktem Blick die Umgebung erkunden.

© ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





-->