OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo




Home > Magazin > Gruselspaß 2008 im Heide-Park Resort



Donnerstag, den 11.09.2008 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Gruselspaß 2008 im Heide-Park Resort


PressemitteilungBereits zum achten Mal verwandelt sich die Abenteuerwelt um Scream und Co. wieder in die größte Geisterszene Norddeutschlands und feiert mit seinen Fans Halloween. Wenn sich die Dunkelheit langsam durch die Bäume schleicht und deren Äste im nebligen Wind knarren, dann naht die Nacht des Grauens: Am 31. Oktober und 1. November gehört der Heide-Park wieder Geistern, Monstern und Untoten, die ihr Unwesen auf den Attraktionen und mit den Besuchern treiben.

Während der verbotene Wald und der Fluss der Angst den Gästen schon einen Schrecken nach dem anderen einjagen, legen die Untoten im Sanatorium Bergfrieden auf der Gruselskala noch einiges drauf. Dieser wahnsinnige Irrgarten ist nichts für Zartbesaitete und sollte nur von den mutigsten Gästen betreten werden. Ein schrecklich netter Spaß der ganz anderen Art ist der Geisterturm für die Kleinen, die sich hier lösbaren Aufgaben stellen, um das Kinderlabyrinth sicher zu durchqueren. Gruselfans sollten sich das unheimlich aufregende Halloween-Spektakel im Heide-Park auch in diesem Jahr nicht entgehen lassen und dürfen sich am 31. Oktober und 1. November ab 18.30 Uhr schrecklich amüsieren. Tickets gibt es ab sofort für 7 Euro pro Person im Heide-Park und für 10 Euro pro Person an der Abendkasse.

SANATORIUM BERGFRIEDEN

Ihren dunklen Augen fehlt der Ausdruck. Oder ist es nur der starre Blick der irritiert? Keine Chance zu ahnen, was in ihren irren Köpfen vorgeht und zu wenig Zeit noch drüber nachzudenken. Kalt, grausam und doch fantastisch inszeniert. Ich muss rennen um hier rauszukommen. Einfach nur rennen. Gerade blitzt es noch und ich erhasche den Blick auf zwei Leichen, die von der Decke hängen. Ihre Gesichter? Blass, blutig. Ich hoffe, dass es Selbstmörder sind, die sich in die Sicherheit des Todes gerettet haben. Lauwarmes Blut tropft auf mich herunter und ich renne. Ohne zu wissen wohin. Wieder knallt eine Tür hinter mir zu. Dunkelheit. Blitze. Dunkelheit. Es ist niemand da, doch ich spüre wie sie auf mich zukommen … Ich schließe die Augen und schreie! Das 100 Jahre alte Sanatorium Bergfrieden ist die Superlative von Horror und nichts für schwache Nerven. Tote und untote Irre sowie völlig verrückte Ärzte treiben im Labyrinth des Grauens ihr Unwesen mit der Schulmedizin und lassen Dich an Deinem Geisteszustand zweifeln...
Mindestalter: 16 Jahre

FLUSS DER ANGST

Du weißt, dass die Untoten da sind, obwohl Du sie nicht siehst. Wärst lieber an Land geblieben, doch es ist zu spät. Dein Angstschweiß hält sie am Leben. Dein Boot nähert sich der nächsten Kurve und Dein Ende naht, während der Flusslauf unendlich scheint... Bewohner des Jenseits sind zurückgekehrt, um Dich in Ihre Welt zu entführen und zu Tode zu erschrecken. Geh an Bord, wenn Du Dich traust, aber bedenke: Die Fahrt über den Fluss der Angst könnte das Letzte sein was Du tust...

VERBOTENER WALD

Alle zögern bevor sie den ersten Fuß auf den Waldboden setzen, aber die meisten sind töricht genug auch den zweiten Schritt zu tun. Genau wie Du. Schon bist Du auf dem Weg ohne Umkehr. Du spürst, wie Dich Schatten von Kreaturen verfolgen, die keine Schatten haben sollten und Dich hungrige Augenpaare von allen Seiten beobachten. Es ist so totenstill, dass Du hörst, wie ihr Geifer zu Boden tropft. Du bleibst wie angewurzelt stehen und hoffst, dass Dir jemand zu Hilfe kommt. Vergeblich, denn im Verbotenen Wald ist sich jeder selbst der nächste... Sie wollen einfach nicht in ihren Gräbern bleiben. Die verrotteten Waldarbeiter, zu Tode gekommene Spaziergänger oder Kettensägenopfer. Jahr für Jahr kriechen die halb verwesten Leichname wieder aus ihren Gewölben und lehren denen, die den verbotenen Wald betreten das Fürchten. Hinter jedem Baum kann das Böse lauern, um ungebetenen Gästen ein für alle Mal den Gar auszumachen.

GEISTERTURM

Elfenschnodder und Gnomenschleim. Kleine Gespenster wissen wie das schmeckt. Aber wirst auch Du in ihren unheimlichen Kreis aufgenommen und bist mutig genug, die Aufgaben des Geisterturms zu bestehen und aus ihrem Labyrinth herauszufinden? Nur die mutigsten Kleinen werden den Geisterturm und ihre Geheimnisse bezwingen können, denn die Großen haben hier keinen Zutritt. Hinter ekeligen Namen verbergen sich oft bekannte Gerüche und Geschmäcker und der Weg durchs Labyrinth erfordert lediglich ein bisschen Köpfchen. Nur Mut!
Altersbeschränkung: Von 4 bis 12 Jahren

Weitere Informationen auf www.heide-park.de


© Parkscout / Heide-Park




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





-->