Partner von Langnese Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Herbstferienführungen im Thüringer Zoopark Erfurt



Montag, den 11.10.2010 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Herbstferienführungen im Thüringer Zoopark Erfurt


PressemitteilungRein in die Jacke und ab auf spannende Ferienerkundungstour im Zoopark. Auch in der zweiten Woche der Ferien ist viel los. Vom 18.-22. Oktober 2010 kann man von Montag bis Freitag mit dem Zootiermeister im Ruhestand, Herrn Praedicow, jeweils um 14.00 Uhr am Zooplan zum Rundgang starten.

Zu zahlen ist lediglich der normale Eintrittspreis. Treffpunkt ist immer der Zooplan an der Löwensavanne. Diesmal stehen südamerikanische Tiere, Tiere zum Anfassen, ein Rundgang zu den Vögeln, ein Besuch bei den Reptilien und ein Blick in die Futterküche auf dem Programm.

Gesamtprogramm (Übersicht 2. Woche)

18.10.2010:
Ganz neu ist die Südamerikaanlage. Wir besuchen Maras, Nandus und die Lamas. Warum sind so viele Steine im Gehege und warum sind die Häuser so bunt? Diese und viele weitere Fragen werden beantwortet.

19.10.2010:
Tiere hautnah! Wie viele Beine spürt man, wenn Fauschschabe und Co. über die Hände wandern? Wie fasst sich eine Bartagame oder eine Schlange an? Einfach mal ausprobieren!

20.10.2010:
Alle Vöglein sind schon da – und wir werden sie besuchen. Ob grazile Flamingos oder plump anmutende Schnee-Eulen: es gibt viel Neues zu erfahren aus der gefiederten Welt.

21.10.2010:
Schlangen und Echsen sind faszinierende Reptilien. Wer will, darf heute bei der Fütterung zusehen.

22.10.2010:
Was macht eigentlich die Futtermeisterin im Zoo? Die Futtermeisterei öffnet ihre Türen. Jeder ist herzlich eingeladen, die "Gourmet-Küche" zu besuchen.


© Parkscout / Thüringer Zoopark Erfurt




Ähnliche Pressemitteilungen




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





-->