OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo




Home > Magazin > Kindersegen im Zoo Erfurt



Freitag, den 11.05.2012 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Kindersegen im Zoo Erfurt


PressemitteilungDie neue Afrikasavanne ist um einen Einwohner reicher: bei den Schwarzfersen-Antilopen gab es Nachwuchs. Ein Grund zur Freude: das Jungtier ist weiblich und nicht mit dem neuen Zuchtbock verwandt. Es wird also auf der Afrikasavanne nicht nur heranwachsen, sondern auch dauerhaft bleiben können.

Gegenüber knüpfen die Flamingos an die Zuchterfolge der letzten beiden Jahre an. Inzwischen ist das zweite Küken bereits geschlüpft. Täglich werden weitere erwartet. Während das Antilopenkind auf flinken Beinen über die Savanne tobt, ist bei den Flamingos noch genaues Hinsehen nötig. Ab und zu sieht man ein Schnäbelchen und graues Köpfchen zwischen dem Gefieder der Erwachsenen hervorragen. Der erste Sprössling macht schon kurze Ausflüge ans Wasser auf kurzen Beinen. Denn die langen, grazilen Flamingobeine müssen wie der lange Hals erst noch wachsen. Auch die rosa Farbe fehlt den Küken noch. Sie tragen schlichtes Grau für den Anfang. Die kleine Antilope dagegen ist schon ein Miniaturabbild der Eltern. Diese und viele weitere Tierkinder kann man im Thüringer Zoopark Erfurt täglich von 9 bis 18 Uhr bestaunen. Das Aquarium öffnet täglich von 10 bis 18 Uhr.


© Thüringer Zoopark Erfurt




Ähnliche Pressemitteilungen




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





-->