Partner von Langnese Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Kleine Holländerin in der ZOOM Erlebniswelt Asien geboren



Donnerstag, den 05.04.2012 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Kleine Holländerin in der ZOOM Erlebniswelt Asien geboren


PressemitteilungGelsenkirchen. Das aus den Niederlanden stammende Trampeltier-Pärchen Roosje und Harry bekam am Samstag, den 31. März zum ersten Mal Nachwuchs. Das kleine Mädchen, bei der Geburt bereits etwa 1,20 m groß und gut 35 kg schwer, machte gestern mit Mama Roosje ihren ersten Ausflug in das weitläufige Außenrevier der Erlebniswelt Asien.

Am frühen Samstag Morgen entdeckte Tierpflegerin Tanja Rühlow bei ihrer morgendlichen Kontrollrunde, dass die Geburt des Trampeltier-Nachwuchses kurz bevor stand. Sie separierte die Stute Roosje von ihren Artgenossen, so dass sie in aller Ruhe das Jungtier zur Welt bringen konnte. Mutter und Kind überstanden die Geburt sehr gut. Zunächst durften sie jedoch noch einige Tage im Stall bleiben, um sich aneinander zu gewöhnen. Nach vier Tagen konnte dann das kleine Trampeltier- Mädchen zum ersten Mal die Luft der ZOOM Erlebniswelt Asien schnuppern. Neugierig erkundete sie auf noch staksigen Beinen die weitläufige Außenanlage, entfernte sich dabei auch schon etwas von Mama Roosje, um doch wieder zügig zu ihr zurück zu laufen.

Das Elternpaar Harry und Roosje kam 2010 aus dem niederländischen Zoo Amersfoort in die ZOOM Erlebniswelt. Zusammen mit vier weiteren Trampeltieren bewohnen sie das 1.500 Quadratmeter große Revier.

Trampeltiere gehören zu der Familie der Kamele und werden besonders in Asien als Nutz- und Lasttier gehalten. Sie haben im Gegensatz zu anderen Kamelarten zwei Höcker in denen Sie Fett speichern. Andere körperliche Besonderheiten, wie eine besondere Form ihrer roten Blutkörperchen, helfen ihnen dabei besonders viel Wasser aufnehmen zu können.


© ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





-->