Partner von Langnese Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Mega-Kürbisse knacken die magische 500 kg-Grenze erneut



Montag, den 13.09.2010 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Mega-Kürbisse knacken die magische 500 kg-Grenze erneut


PressemitteilungHassloch, 12. September 2010 – Ein Züchter-Team aus der östlichsten Stadt Deutschlands und ein erfolgreiches Vater-Sohn-Duo haben die heutigen "2. Internationalen Meisterschaften im Kürbiswiegen" im Holiday Park geprägt. Den Kürbisthron bestieg die Züchtergruppe "Heavy East" (Andreas Baumert, Martin Baumert, Martin Teichert) aus dem sächsischen Görlitz mit einem 528,9 kg schweren Giganten – ein Preisgeld von 3.200 Euro war der Lohn für die monatelange Pflege. Knapp dahinter folgte mit einem 509,8 kg schweren Prachtexemplar Matthias Würsching aus Einhausen in Hessen, der sich über 1.200 Euro freuen durfte. Dessen Vater Josef Würsching erreichte mit 469,3 kg einen stolzen dritten Platz, für den er einen Scheck über 800 Euro entgegen nehmen konnte.

Damit brachten die Meisterschaften für Jury, Teilnehmer und Publikum überraschend hohe Ergebnisse auf die Waage. Jurymitglied Reinhold Löffler: "Dieses Jahr hat den Kürbiszüchtern das Wetter übel mitgespielt. Hagel, extreme Hitze, Dauerregen haben den Traum vom Sieg und so manchen Riesenkürbis sprichwörtlich platzen lassen." Die optischen Ähnlichkeiten von fünf der 23 teilnehmenden Kürbisse machten die Wiegemeisterschaften zu einem spannenden Kampf mit der Waage. Nach dem Motto "Der Kürbis fällt nicht weit vom Stamm" sorgten Vater Josef und Sohn Matthias Würsching für eine echte Überraschung: Beide Züchter aus Hessen hatten nicht mit der Top-Platzierung gerechnet. Für die sächsischen Champions "Heavy East" war der hohe Sieg eine verdiente Belohnung für die "Strapazen" ihrer Anreise: Bereits nachts um 2:30 Uhr startete ihr gewichtiger Kürbis-Transport in die Pfalz.

Statt mit Kilogramm überzeugte Jacqueline Steffens Züchtung mit Formvollendung und Farbe: Die Saarländerin aus Neunkirchen konnte in der Sonderkategorie "Schönster Kürbis" mit ihrer "nur" 234,7 kg schweren Mega-Frucht punkten. Optisch ebenso schön war der Rahmen für die diesjährigen Kürbismeisterschaften: "Kürbisskulpturen", eine farbenfrohe Ausstellung kunstvoller Kürbisfiguren und Mosaike, lädt im September und Oktober Kürbisfans aus ganz Deutschland zum Staunen und Erleben ein. Insgesamt wurden bei den "2. Internationalen Meisterschaften im Kürbiswiegen" an die zehn bestplatzierten Teilnehmer 6050 Euro Preisgelder vergeben. Die Statuten des Wettbewerbs richteten sich dabei im Wesentlichen nach den strengen Vorgaben der "European Giant Vegetable Grower’s Association". Die Plätze vier bis zehn bei den wurden von den folgenden Teilnehmern belegt: Reinhold Löffler (374,3 Kilo), Stephan Eckardt (360,8 Kilo), Jan Molter (321,3 Kilo), Horst Jager (299,5 Kilo), Sabrina Hechler (292,8 Kilo), Norbert Andres (288,1 Kilo), Markus Blesinger (249,4 Kilo).


© Parkscout / Holiday Park




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Kalender Coaster Modelle T-Shirts Shop auf Freizeitpark.de
Passende Ziele
Freizeitparks
 Holiday Park

Fotoshows
Der Freizeitpark Holiday Park in Haßloch
Holiday Park
 Parkübersicht

EGF im Holiday Park
Holiday Park
 Expedition GeForce

Newsletter verwalten

-->