OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo



Home > Magazin > Nachwuchs bei den Bisons im Thüringer Zoopark Erfurt



Montag, den 16.05.2011 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Nachwuchs bei den Bisons im Thüringer Zoopark Erfurt


PressemitteilungIm Thüringer Zoopark Erfurt gibt es Nachwuchs auf den Bisonplains: Das am 9. Mai geborene Kälbchen wirkt bereits recht stattlich. Es steht fest auf seinen Beinen und trinkt fleißig bei seiner Mutter.

Nach einer Tragzeit von 270 bis 300 Tagen ist die kleine Kuh mit einem Gewicht von knapp 30 Kilogramm zur Welt gekommen. Die Geburt verlief ohne Probleme, am Morgen stand das Kleine neben seiner bereits erfahrenen Mutter auf der Wiese. Es wird von der ganzen Herde, inklusive Vater "Lakota", beschützt. In bedrohlichen Situationen bilden Bisons einen Kreis um die Jungtiere und nehmen diese in die Mitte. In acht bis 12 Monaten wird das Kälbchen nicht mehr bei der Mutter trinken. Wenn es ausgewachsen ist, kann es ein Körpergewicht von bis zu 545 Kilogramm erreichen. Die Bullen hingegen werden bis zu 820 Kilogramm schwer. Im 19. Jahrhundert wurde der Präriebison durch die Jagd auf ihn fast ausgerottet, heute haben sich die Bestände aufgrund von Schutzmaßnahmen erholt. Die Zucht der Art im Thüringer Zoopark Erfurt gelingt sehr gut. In der nächsten Zeit wird noch weiterer Nachwuchs bei den Bisons im Zoopark erwartet.

Zu sehen ist das Kälbchen auf den Bisonplains im Thüringer Zoopark Erfurt täglich von 9 bis 18 Uhr.


© Parkscout / Thüringer Zoopark Erfurt




Ähnliche Pressemitteilungen




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





-->