Partner von Langnese Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Übernahme der belgischen Unternehmensgruppe Sunparks



Sonntag, den 22.04.2007 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Ferienparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Übernahme der belgischen Unternehmensgruppe Sunparks


PressemitteilungNeue Dimension für Center Parcs Europe

Am 19. April 2007 erzielte die Unternehmensgruppe Pierre & Vacances eine Übereinkunft mit Mark Vanmoerkerke in Bezug auf den Erwerb der belgischen Gruppe Sunparks. Die Übernahme entspricht in jeder Beziehung der gegenwärtigen Entwicklungsstrategie von Center Parcs Europe und eröffnet die Möglichkeit, die Position auf dem belgischen Freizeitmarkt im Bereich der 3- und 4-Sterne-Kategorie auszubauen.

Die Unternehmensgruppe Sunparks


Sunparks besitzt und betreibt vier Ferienparks in der 3-bzw. 4-Sterne-Kategorie. Zwei Ferienparks befinden sich in Seebädern an der Nordsee, eines in der Region der Ardennen und eines in Campine. Insgesamt bietet die Unternehmensgruppe 1.683 Ferienhäuser und 50 Hotelzimmer sowie eine Reihe überdachter Einrichtungen (Aqua-Centre, Restaurant, Supermarkt, Kinderspielplätze etc.) und Freiluft-Sportstätten. 2006 hieß die Gruppe Sunparks 450.000 Gäste willkommen (1.800.000 Übernachtungen) und verkaufte dabei 80 % ihrer Ferienangebote über Direktverkaufskanäle (40 % über das Internet). Die durchschnittliche Auslastungsrate betrug 56 %. Die Gruppe hat 387 Angestellte. Der Umsatz belief sich 2006 auf 39 Mio. Euro (70 % davon aus Unterbringung und 30 % aus Dienstleistungsaktivitäten), während EBITDAR sich auf 12,5 Mio. Euro belief.

Neue Dimension für Center Parcs Europe

Durch die Übernahme verstärkt Center Parcs Europe seine Position auf dem belgischen Markt im Segment der 3- und 4-Sterne-Kategorie. Zudem werden die geographischen Standorte ergänzt. Gegenwärtig betreibt Center Parcs Europe 16 Feriendörfer, 12 davon in der 5-Sterne-Kategorie und vier in der 3-bzw. 4-Sterne-Kategorie. Die Unternehmensgruppe hat bedeutendes Potential für die Zunahme des Gewinns von Sunparks ermittelt, insbesondere die Erhöhung der Auslastungsrate, aber auch die Nutzung von Synergieeffekten mit Center Parcs Europe in Hinsicht auf Kosten und Einnahmen.

Positive Wirkung auf die Unternehmensgruppe Pierre & Vacances ab 2007/2008 Die Übernahme von Sunparks beruht auf einem Unternehmenswert (einschließlich Verbindlichkeiten) von 150 Mio. Euro. Im Einklang mit der Unternehmensphilosophie der Pierre & Vacances Group, nach der die Gruppe keine Immobilien im eigenen Besitz hat, werden die Sunparks Immobilien voraussichtlich bis zum Ende des Jahres als Teil einer Verkaufs- und Rückverpachtungsstrategie verkauft werden. Die Verhandlungen dazu laufen gegenwärtig.

Nach dieser Refinanzierungsphase dürfte die Übernahme die Einnahmen der Unternehmensgruppe Pierre & Vacances ab 2007/2008 vorantreiben.


© Parkscout / Pierre & Vacances




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Kalender Coaster Modelle T-Shirts Shop auf Freizeitpark.de
Newsletter verwalten

-->