Partner von Langnese Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Neues Gorillamännchen im Zoo Leipzig



Mittwoch, den 22.08.2012 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Neues Gorillamännchen im Zoo Leipzig


PressemitteilungAbeeku wird der neue Chef bei den Gorillas im Zoo Leipzig. Das 13 Jahre alte Männchen (geb. am 05. Mai 1999 in Rotterdam) ist gestern Abend aus dem polnischen Opole nach Leipzig gekommen und wird perspektivisch in die bestehende Gruppe mit vier Weibchen integriert.

Bis die veterinärmedizinischen Befunde vorliegen, muss er zunächst für etwa einen Monat in die Quarantäne. Erst im Anschluss beginnt für den Neuankömmling die behutsame Eingewöhnung in die Gehege von Pongoland, dem weltweit einzigartigen Menschenaffenhaus. "Auf Grund unseres großen Bestandes an Menschenaffen wollen wir mit der separaten Unterbringung alle Risiken ausschließen", begründet Zootierarzt Dr. Andreas Bernhard die Quarantäne. Bis die Besucher den neuen Chef der Gorillas sehen können, wird also noch einige Zeit vergehen.

Noch ist Abeeku kein Silberrücken wie sein Vorgänger Gorgo, aber als Anführer seiner neuen Gruppe wird er schnell zu einem werden. Bislang hat er mit zwei anderen Männchen in einer Junggesellengruppe zusammengelebt. "Mit Abeeku haben wir vom Koordinator des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms ein genetisch wertvolles Tier bekommen, um unsere Zuchtbemühungen bei den vom Aussterben bedrohten Gorillas fortzusetzen", sagt Zoodirektor Dr. Jörg Junhold.

© Zoo Leipzig




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Kalender Coaster Modelle T-Shirts Shop auf Freizeitpark.de
Passende Ziele
Zoos und Tierparks
 Zoo Leipzig

Newsletter verwalten

-->