OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo



Home > Magazin > Nürburgring ring°werk: Hauptgeschäftsführer Dr. Walter Kafitz begrüßt den 10.000sten Besucher



Sonntag, den 30.08.2009 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Nürburgring ring°werk: Hauptgeschäftsführer Dr. Walter Kafitz begrüßt den 10.000sten Besucher


PressemitteilungJürgen Schmitt aus Neuhof ist der zehntausendste Besucher im Nürburgring ring°werk, das am 15. August eröffnet wurde. Neben einem großen Blumenstrauß überreichte Dr. Walter Kafitz, Hauptgeschäftsführer der Nürburgring GmbH, Familie Schmitt eine Jahreskarte für das ring°werk.

Wiederkommen wollen Jürgen Schmidt und seine Familie auf jeden Fall noch weitere Male. Wie die meisten Besucher, denen zur Zeit noch mit einer Freikarte für einen kostenlosen Wiederholungsbesuch die Wartezeit bis zur Inbetriebnahme des ring°racers versüßt wird. Der neue Freizeitpark des Nürburgrings bietet zahlreiche Attraktionen rund um den Nürburgring, Mythos, Motorsport und Mobilität. Ob mit doppelter Formel-1-Beschleunigung in die Steilkurve, das 24h-Rennen vom Kinositz aus am ganzen Körper spüren, in der ring°akademie das Nürburgring- Wissen testen – im ring°werk kommt die ganze Familie auf ihre Kosten und die Welt des Nürburgrings wird so mit allen Sinner erlebbar. Das Motorsport-Abenteuer für die ganze Familie bietet rund fünf Stunden lang, überdacht und ganzjährig geöffnet viele Einzelattraktionen, die so geschickt kombiniert sind, dass der Besucher bereits nach ein paar Sekunden selbst zum Rennfahrer wird.

Aber nicht nur das ring°werk lockt zahlreiche Besucher an die legendäre Rennstrecke, denn der Nürburgring wurde in den vergangenen Monaten zu einem ganzjährig geöffneten Freizeit- und Businesszentrum mit zahlreichen neuen Angebote ausgebaut. Die ring°arena - eine Indoor-Arena für Konzerte, Ausstellungen und Präsentationen– und der ring°boulevard – eine überdachte Flaniermeile mit automobilen Markenerlebniswelten von Aston Martin, Ferrari, Nissan u.v.m. – bieten viele neue Möglichkeiten für Familien und Motorsportfans. Und im rund 100 Meter von der Grand-Prix-Strecke entfernten Eifeldorf Grüne Hölle stehen mehrere Restaurants und themenbezogene Bars zur Verfügung. Weitere Übernachtungsmöglichkeiten wie das Lindner Congress und Motorsport Hotel, das Lindner Hotel im Eifeldorf Grüne Hölle und der neue Lindner Ferienpark in Drees mit rund 100 Ferienhäusern laden dazu zum Wochenendtrip an den Nürburgring ein.

Schon am Eröffnungswochenende vom 9. bis zum 12. Juli 2009 zeigte sich bei einer Besucher-Umfrage, dass der neue Nürburgring begeistert. So liegt der Weiterempfehlungswert für einen Nürburgringbesuch bei 98%. Weitere Informationen zum Nürburgring unter www.nuerburgring.de


© Parkscout / Nürburgring




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Newsletter verwalten

-->