Partner von Langnese Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Ravensburger Spieleland ist "Ausgewählter Ort 2007" im Land der Ideen



Montag, den 09.04.2007 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Ravensburger Spieleland ist "Ausgewählter Ort 2007" im Land der Ideen


PressemitteilungMeckenbeuren/Liebenau, 9. April 2007 - Da freut sich Käpt'n Blaubär wie Hein Blöd: Das Ravensburger Spieleland wurde am Ostermontag für sein einzigartiges Parkkonzept ausgezeichnet: Die Standortinitiative "Deutschland - Land der Ideen" mit ihrem Projektpartner Deutsche Bank verlieh dem Freizeitpark am Bodensee das Prädikat "Ausgewählter Ort 2007".

Damit gehört das Spieleland zu den 365 innovativsten Orten in ganz Deutschland, die in diesem Jahr die Kreativität des Landes im In- und Ausland präsentieren. Die von Bundespräsident Horst Köhler unterzeichnete Urkunde überreichte Harald Riehle, Marktgebietsleiter der Deutschen Bank Bodensee-Oberschwaben. Pünktlich zu Ostern hat das Spieleland in diesem Jahr zum zehnten Mal seine Tore geöffnet. Mitten in einer schönen Parklandschaft entdecken die Familien mehr als 50 Attraktionen, darunter solche mit viel Nervenkitzel, Ravensburger Spiele in riesengroß und Mitmachangebote - so müssen die Besucher beim Feuerwehrspiel als vierköpfige Mannschaft um die Wette ein qualmendes Haus löschen.

Harald Riehle hob in seiner Laudatio besonders das innovative Qualitätskonzept hervor: "Das Ravensburger Spieleland ist mehr als ein Freizeitpark: Hier konsumieren die Besucher nicht, sondern hier gestalten Familien mit ihren Kindern ihre Freizeit aktiv. Hier verbinden sich Spiel, Bildung und gemeinsames Erleben. Das hat Vorbildcharakter."

Carlo Horn, Vorstand der Ravensburger Spieleland AG, freut sich über das erfolgreiche Abschneiden des Spielelands bei dem bundesweiten Wettbewerb: "Wir sind sehr stolz, dass wir in unserer Jubiläumssaison diese besondere Auszeichnung erhalten und die Innovationskraft Deutschlands präsentieren. Dies bestätigt, dass wir mit unserem Konzept eines interaktiven Freizeitparks für Familien richtig liegen und macht Mut für weitere kreative Ideen."

Das Ravensburger Spieleland hatte sich als einer von über 1.500 Orten am Wettbewerb "365 Orte im Land der Ideen" beteiligt, der gemeinsam von der Deutschen Bank und der Standortinitiative "Detuschland - Land der Ideen" durchgeführt wurde. "Deutschland - Land der Ideen" ist die gemeinsame Standortinitiative der Bundesregierung und der deutschen Wirtschaft, vertreten durch den Bundesverband der Deutschen Industrie. Ziel ist es, im In- und Ausland ein Bild von Deutschland als innovatives und weltoffenes Land zu vermitteln. Schirmherr der Initiative ist Bundespräsident Horst Köhler. Die Deutsche Bank als exklusiver Partner der Initiative ermöglicht die einzigartige Aktion. "Mit '365 Orten im Land der Ideen' etnsteht ein Netzwerk von kreativer Leidenschaft, unternehmerischem Mut und Leistungskraft in Deutschland" begründet Harald Riehle das Engagement.


© Parkscout / Ravensburger Spieleland




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





-->