OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo



Home > Magazin > Rekordjahr im Zoo Osnabrück: Besucherzahl des letzten Jahres bereits übertroffen



Dienstag, den 08.09.2009 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Rekordjahr im Zoo Osnabrück: Besucherzahl des letzten Jahres bereits übertroffen


PressemitteilungErster Nacktmullnachwuchs sorgt im Herbst für spannenden Zoobesuch

Bereits über 750.000 Menschen haben dieses Jahr den Zoo Osnabrück besucht. Damit hat der Zoo die Gesamtbesucherzahl von 2008 übertroffen. "Schuld" an der Entwicklung ist der unterirdische Zoo. Drei Nacktmullbabys sollen die Besucher auch im zweiten Halbjahr vom Zooleben am Schölerberg begeistern.


Osnabrück, den 08. September 2009. Zwischen 850.000 und 900.000 Besucher erwartet Geschäftsführer Andreas Busemann in diesem Jahr: "So eine Steigerung gab es noch nie in der über 70jährigen Zoogeschichte. Wir hatten für 2009 bereits ambitioniert geplant, doch mit Eröffnung des unterirdischen Zoos wurden all unsere Erwartungen übertroffen." Ab Ende März stiegen die Besucherzahlen sprunghaft an. Seit dem verzeichnete der Zoo jeden Monat eine Besuchersteigerung von mindestens 25 bis 30 Prozent im Vergleich zu den Jahren zuvor. Viele Besucher nehmen sogar lange Anfahrten in Kauf, um dem Tierleben unter der Erde zuzuschauen. 55 Prozent der Zoobesucher kommen mittlerweile von außerhalb des Osnabrücker Landes und nehmen Fahrtstrecken von bis zu 200 km auf sich!

Finanzierungskonzept für Bärenanlage wird erarbeitet

Mit dieser Entwicklung konnte der Zoo in den letzten neun Jahren seine Besucheranzahl von ursprünglich 400.000 pro Jahr mehr als verdoppeln und seine Einnahmen insgesamt vervierfachen. Nahm der Zoo im letzten und bislang erfolgreichsten Jahr noch 3,2 Millionen Euro ein, rechnet Busemann in diesem Jahr sogar mit über 4 Millionen. Mit dem zusätzlichen Budget sind nun auch Umbauten älterer Tieranlagen möglich: Allen voran die Bärenanlage, die in eine nordeuropäische Themenlandschaft mit Baumwipfelpfad verwandelt wird. "Hierfür erarbeiten wir zurzeit gemeinsam mit der Stadt Osnabrück und renommierten Partnern ein Finanzierungskonzept", so Busemann. Die positive Ausstrahlung des Zoos auf Stadt und Land Osnabrück untersucht derzeit ein renommiertes Tourismusinstitut. Überprüft wird, inwiefern auswärtige Besucher, Bauprojekte oder die Belegschaft des Zoos die Kaufkraft in Stadt und Land beeinflussen. Die Ergebnisse stellt das Institut auf einem Treffen mit Zoo-Sponsoren und Multiplikatoren am 2. Dezember vor. Während dieser Veranstaltung erhält der Zoo auch die Auszeichnung "Ausgewählter Ort" der "Land der Ideen"-Kampagne für den unterirdischen Zoo.

Nachwuchs im unterirdischen Zoo

Eine Nacktmullkolonie sorgte währenddessen auch für zukünftige Besucherströme im unterirdischen Zoo: Die Königin gebar vor drei Wochen drei Nacktmullbabys. Gut genährt und topfit krabbeln sie derzeit durch ihre Unterkunft hinter den Kulissen. Denn damit der Nachwuchs nicht gefährdet wird, hält sich die Großfamilie im ruhigen Tierpflegerbereich auf. Wie so ein Nacktmullbaby aussieht, können die Besucher demnächst über eine Videoschaltung im unterirdischen Zoo sehen. Erst wenn die Nachwuchsstars groß genug sind, um Steigungen und Gefälle der richtigen Anlage zu meistern, zeigen sie sich den Besuchern persönlich. Den Stars des unterirdischen Zoos begegnet man derzeit auch über den Wolken bei der Fluglinie Air Berlin: Das Bord-Magazin berichtet in der Herbstausgabe ausführlich über das Osnabrücker Highlight.


© Parkscout / Zoo Osnabrück




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Passende Ziele
Zoos und Tierparks
 Zoo Osnabrück

Newsletter verwalten

-->