OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo




Home > Magazin > Schweinshirsch im Berliner Tierpark geboren



Montag, den 14.11.2011 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Schweinshirsch im Berliner Tierpark geboren


PressemitteilungMit ihren dunklen Knopfaugen und dem auf hellbraunem Grund weiß getüpfelten Fell zählen neugeborene Schweinshirsche zu den niedlichsten Hirschkindern überhaupt. Am 25. Oktober erblickte in der sechsköpfigen Schweinshirschgruppe des Berliner Tierparks das jüngste Mitglied das Licht der Welt.

Das Kitz passte bei seiner Geburt in eine Hand, hatte eine Schulterhöhe von 20 Zentimetern und wog knapp 600 Gramm. Wenn das weibliche Kitz in etwa zwei Jahren ausgewachsen ist, wird sie kaum höher als 60 Zentimeter werden. Der Schweinshirsch zählt zu den kleinsten echten Hirschen, sein einfach gebautes Geweih umfasst in der Regel nur sechs Enden. Der Name Schweinshirsch leitet sich von dem gedrungenen Körperbau dieser Art ab, und ferner weil die Tiere bei Gefahr wildschweinähnlich durch das Gras flüchten.

Der Schweinshirsch kommt ursprünglich in den Grasländern und lichten Trockenwäldern in Vorder- und Hinterindien vor. Die Art galt lange Zeit und landläufig als häufig, sowohl im Freiland als auch in Zoologischen Gärten. In den letzten Jahrzehnten hat sich die Situation eher unbemerkt gravierend geändert: Der ICUN zufolge hat der Freilandbestand je nach Verbreitungsgebiet in den letzen 20 Jahren um bis zu 50% abgenommen und wird daher als bedroht eingestuft. Als die Zucht im Berliner Tierpark 1963 begann, war daran noch nicht zu denken. Gründe für die schwindenden Freilandbestände sind illegale und übermäßige Jagd, Lebensraumfragmentierung sowie Umwandlung der Lebensräume. In deutschen Zoologischen Gärten wird der Schweinshirsch nur im Zoo Dresden und Tierpark Berlin gehalten. Zum Aufbau neuer Gruppen sind daher in den letzen Jahren einige Nachzuchten aus dem Tierpark Berlin in andere europäische Zoos abgegeben worden.


© Parkscout / Tierpark Berlin




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Weihnachtsaktion 2019, Kalender, Spiel, QuartettsWeihnachtsaktion 2019, Kalender, Spiel, Quartetts
Passende Ziele
Zoos und Tierparks
 Tierpark Berlin

Newsletter verwalten

-->