Partner von Langnese Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Seltene Glücksbringer im Tiergarten Schönbrunn geschlüpft



Mittwoch, den 12.12.2012 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Seltene Glücksbringer im Tiergarten Schönbrunn geschlüpft


PressemitteilungIm Tiergarten Schönbrunn freut man sich über seltenen Nachwuchs im Vogelhaus: Bei den Prachtpipras, die extrem selten gepflegt und gezüchtet werden, sind Ende Oktober zwei Küken geschlüpft. Mittlerweile sind die beiden aus dem Nest ausgeflogen und mit etwas Glück für die Besucher zu sehen.

Farbenprächtig sind bei den Prachtpipras nur die Männchen. "Während Weibchen und Küken schlicht olivgrün sind, tragen die Männchen ein auffallendes Federkleid. Ihr Gefieder ist glänzend schwarz, am Rücken hellblau und am Kopf leuchtend rot", erklärt Tiergartendirektorin Dagmar Schratter.

Prachtpipras sind in Südamerika weit verbreitet und gelten dort in Liebesangelegenheiten als Glücksbringer für Männer, die das Herz einer Frau gewinnen wollen. Prachtpiras selbst haben eine ganz spezielle Art, um eine Partnerin zu werben. Schratter: "Um ein Weibchen zu betören, führen mehrere Männchen gemeinsam einen faszinierenden Balztanz auf. Deshalb werden Pipras auch als Tanzvögel bezeichnet. Ein waagrechter Ast ohne Blätter dient ihnen dabei als Bühne. Der begabteste Tänzer zieht die Aufmerksamkeit gleich mehrerer Weibchen auf sich."

© Tiergarten Schönbrunn




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Kalender Coaster Modelle T-Shirts Shop auf Freizeitpark.de
Passende Ziele
Zoos und Tierparks
 Tiergarten Schönbrunn

Newsletter verwalten

-->