OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo

Home > parkscout|PRO > Branchennews > Siam-Park investiert 2,5 Millionen in neue Attraktionen

Siam-Park investiert 2,5 Millionen in neue Attraktionen


Der kanarische Siam Park in Costa Adeje, mit rund 185.000 Quadratmetern einer der größten Wasserparks in Europa, investiert mehr als 2,5 Millionen Euro in zwei neue Attraktionen. Dazu gehören die 210 Meter lange Megarutsche "Kinnaree" und der Kinderbereich "Sawasdee".

Das Unternehmen der Kiessling-Familie, das auch den Loro Parque in Puerto de La Cruz verwaltet, möchte mit diesen und den künftigen Erweiterungen eine neuen Generation von Themenpark mit Wasserattraktionen schaffen. So wird die neue und temperamentvolle Toboggan "Kinnaree" eine in Europa noch nie dargewesene Attraktion in einem Wasserpark sein. Die exotisch thematisierte Megarutsche vereint in ihrem gewundenen Lauf nicht nur Fun-Elemente wie etwa einen 45 Grad steilen Trichter, sondern hält weitere spannende Überraschungen parat, die für reichlich Adrenalin und Spaß sorgen werden.

Mit ihren Neuerungen möchte die Betreiberfamilie Kiessling das moderne und attraktive Erscheinungsbild des Siam Park weiterhin wahren. Auch die neue familienfreundliche Kinderlandschaft "Sawasdee" mit vier verschiedenen Rutschen soll dabei zur Steigerung der Attraktivität beitragen. Die Arbeiten an den neuen Attraktionen, die bereits laufen und zügig voranschreiten, sollen laut den Ankündigungen des kanarischen Wasserparks in rund 5 Wochen abgeschlossen sein.


© Parkscout


 
Passende Ziele
Erlebnisbäder
 Siam Park

Newsletter verwalten

-->