Partner von Langnese Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Straußennachwuchs im halben Dutzend



Montag, den 06.07.2009 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Straußennachwuchs im halben Dutzend


PressemitteilungDie Aufzucht von Straußen gelingt schon lange nicht mehr nur in Afrika. Neben der Haltung des größten Vogels in Zoologischen Gärten gibt es in den letzten 2 Jahrzehnten vermehrt auch kommerzielle Haltungen in Deutschland, die sich um die Aufzucht der Küken bemühen.

Für den Berliner Zoo ist der diesjährige Zuchterfolg nach vielen nachwuchslosen Jahren je-doch ein Neuanfang. Aus insgesamt 16 bebrüteten Eiern schlüpften Ende Mai 6 kleine Süd-afrikanische Blauhalsstauße, die nun Ihrem Vater und dessen Lieblingshenne täglich auf die Afrikaanlage folgen. Hier teilen sie sich die Savannenlandschaft mit Großen Kudus, Bleß- und Springböcken sowie Perlhühnern. Anders als bei den übrigen Laufvögeln hilft während der 6wöchigen Brutzeit bei den Strau-ßen auch die Haupthenne vornehmlich tagsüber beim Ausbrüten der knapp 2 kg schweren Eier. Auch kümmert sie sich später um die Küken. Die zwei Nebenhennen des Berliner Straußenharems, von denen ebenfalls einige Eier des Geleges stammten, tun so, als wäre Ihnen die Brut gänzlich fremd. Grundsätzlich bemühen sich alle Straußenküken darum, mög-lichst gleichzeitig aus der Eischale zu gelangen. So genießen sie später den größtmöglichen Schutz in der Gruppe der Jungvögel. Da die Eier allerdings nicht zum selben Zeitpunkt ge-legt wurden, gibt es verständlicherweise teils beträchtliche Größenunterschiede zwischen den Schlüpflingen. Ob alle der 6 Nachkommen im Zoo letztendlich auch erwachsen werden, ist noch lange nicht gesagt. Momentan haben sie aber eine gute Überlebenschance.

Strauße sind Tiere der Superlative. Mit einer Scheitelhöhe von bis zu 2,50 m und einem Ma-ximalgewicht von 150 kg sind sie die größten noch lebenden Vertreter der Vogelwelt. Allein ihr Auge, das das größte eines Landwirbeltieres ist, hat einen Durchmesser von 5 cm und ist etwa so groß wie ein kleiner Kolibri.


© Parkscout / Zoo Berlin




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Kalender Coaster Modelle T-Shirts Shop auf Freizeitpark.de
Newsletter verwalten

-->