OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo




Home > Magazin > Thüringer Zoopark nun auch mit Werbepaten



Freitag, den 09.12.2011 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Thüringer Zoopark nun auch mit Werbepaten


PressemitteilungDer Thüringer Zoopark Erfurt geht nicht nur neue Wege in seiner gesamten konzeptionellen Gestaltung als "Zoo der großen Tiere" und dem Gewinnen neuer Tierpatenschaften, sondern ebenso im Marketing mit "Werbepaten" aus Industrie, Handel und anderen touristischen Einrichtungen.

"Industriekooperationen" ist das schlichte Wort, welches im Zusammenhang mit dieser kosteneffizienten Werbeform als neues Marketinginstrument genannt wird und zielorientiert am potentiellen Zooparkbesucher die Informationen vermittelt, die ihn zu einem Besuch animieren sollen. Und so wurde in den letzten Monaten bei den Kunden der Fa.Rotstern und der Fa. elmi-Backwaren mit Flyern, über 50.000 Einlegern in Rotstern-Pralinenverpackungen, Werbeaufstellern in nahezu 40 elmi-Filialen sowie auf 100.000 Brötchentüten nicht nur für einen Besuch im Zoo der großen Tiere geworben, sondern man konnte sich ebenso an einem unterhaltsamen Gewinnspiel beteiligen, deren Preise in diesen Tagen ihre Gewinner sicher erfreuen werden. "Unter ‚Industriekooperationen’ verstehen wir Partnerschaften mit Einrichtungen der Industrie und des Handels, bei welchen die Produkte der Industrie- und Handelspartner, meist gepaart mit einem Gewinnspiel, unsere Werbebotschaft tragen. Somit wird einerseits das Produkt durch ein interessantes und unterhaltsames Gewinnspiel für den Kooperationspartner aufgewertet und wir haben andererseits eine direkte Werbung gegenüber den potentiellen Gästen unseres Zooparks. Im Gegensatz zu oftmals teuerer Werbung auf angemieteten Plakatflächen, ist diese Form der Vermittlung von Werbeinformationen durch die Kooperation kosteneffizienter und zugleich zielgruppenorientierter, da unsere Werbebotschaft auf dem Produkt an sich mit keiner anderen Werbebotschaft konkurriert und somit ein gewisses Alleinstellungsmerkmal besitzt. Somit profitieren beide Seiten und das zeigt auch die Resonanz dieser Aktionen bei den Kunden unserer Partner", konstatiert Zoodirektor Dr. Thomas Kölpin.

Der Thüringer Zoopark wird gemeinsam mit einer Erfurter Marketingagentur, welche die Idee für diese neue Form der Werbung an den Zoo herangetragen und initiiert hatte, nun auch mit weiteren Kooperationspartnern gehen. Gespräche hierzu gab es zwischenzeitlich auch schon mit anderen Einrichtungen, wie zum Beispiel IKEA. "Letztlich ist dies aber auch eine Form, um unsere Partner und deren Kunden in Industrie und Handel zunehmend auch für unsere Ziele als Zoo mit Aufgaben zur Erhaltung bedrohter Tierarten zu sensibilisieren. Deshalb freuen wir uns über jede neue Partnerschaft, sei es als Werbe- oder Tierpate oder als Sponsor und Unterstützer unserer anspruchsvollen Ziele", umschreibt Zoodirektor Dr. Thomas Kölpin das komplexe Anliegen der neuen Wege im Marketing.


© Parkscout / Thüringer Zoopark Erfurt




Ähnliche Pressemitteilungen




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





-->