OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo




Home > Magazin > Thüringer Zoopark - Die kleinsten Säugetiere im Zoo



Donnerstag, den 05.02.2009 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Thüringer Zoopark - Die kleinsten Säugetiere im Zoo


PressemitteilungIn einem Terrarium der oberen Etage des Elefantenhauses leben Eurasiatische Zwergmäuse. Es sind die kleinsten Säugetiere im Zoopark. Sie werden maximal 7,5 cm groß und wiegen nur 7 Gramm. Nach einer Tragzeit von 21 Tagen bringt ein Weibchen drei bis acht Jungtiere zur Welt, die es in einem Kugelnest aufzieht.

Neugeborene Zwergmäuse wiegen nur ein Gramm, sind mit Schwanz zwei Zentimeter lang, haben kein Fell und sind noch völlig hilflos. Sie wachsen dann aber sehr schnell und werden im Alter von drei Wochen entwöhnt. Vor kurzem haben im Zoopark Zwergmauskinder ihr Kugelnest verlassen und turnen nun munter wie die Großen durch das mit vielen Klettermöglichkeiten ausgestattete Terrarium. Dabei dient das Schwänzchen zum Festhalten, damit die kleinen Halmkletterer nicht abstürzen. Junge Zwergmäuse sind noch etwas kleiner als die erwachsenen Zwergmäuse und haben ein graues Fell. Es macht Spaß ihnen beim Klettern zuzusehen!


© Parkscout / Thüringer Zoopark




Ähnliche Pressemitteilungen




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





-->