Partner von Langnese Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Tiergarten Schönbrunn: Flamingo-Küken geschlüpft



Montag, den 11.06.2012 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Tiergarten Schönbrunn: Flamingo-Küken geschlüpft


PressemitteilungDie Flamingos im Tiergarten Schönbrunn haben Nachwuchs bekommen. Insgesamt 17 Kücken sind seit Anfang Mai geschlüpft, weitere Eier werden noch bebrütet. Das Aussehen der Kücken erinnert noch gar nicht an das eines Flamingos. "Ihre Beine sind dick, ihre Schnäbel gerade und das Dunenkleid ist unscheinbar grau. Erst im Alter von etwa drei Jahren sind die Vögel bis zur letzten Federspitze rosa gefärbt", erklärt Tiergartendirektorin Dagmar Schratter. Im Freiland sorgen Farbstoffe in den Krebsen, die den Flamingos als Nahrung dienen, für das leuchtend rosa Federkleid. Im Zoo bekommen sie deshalb auch ein spezielles Futter.

Bei diesen prächtigen Vögeln sind Vater und Mutter gleichermaßen an der Aufzucht der Jungtiere beteiligt. Schratter: "Etwa einen Monat lang bebrüten die Eltern das Ei abwechselnd. Ernährt werden die Kücken in den ersten Monaten mit der so genannten Kropfmilch, einer fett- und eiweißreichen Absonderung aus Drüsen in der Speiseröhre. Sind die Kücken groß genug, um das Nest zu verlassen, werden sie von den erwachsenen Vögeln gemeinsam wie in einem Kindergarten betreut. Die Eltern finden ihren eigenen Nachwuchs in der Gruppe aber problemlos wieder.



© Tiergarten Schönbrunn




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Kalender Coaster Modelle T-Shirts Shop auf Freizeitpark.de
Passende Ziele
Zoos und Tierparks
 Tiergarten Schönbrunn

Newsletter verwalten

-->