OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo



Home > Magazin > Tierweihnacht mit Spendenaktion



Montag, den 21.11.2005 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Tierweihnacht mit Spendenaktion


Pressemitteilung++ Pressemeldung ++ Erlebnispark Tripsdrill, Cleebronn

Oberhalb von Tripsdrill – auf dem ältesten Weinberg Württembergs – steht die über 1000 Jahre alte Michaelskirche. Pfarrer Xaver Steidle, der sich seit Jahren immer wieder für Tripsdrill engagiert, ist hier zu Hause. Er betreibt das Jugend- und Tagungshaus Michaelsberg. Seit Oktober 2003 setzt er sich für die Sanierung des vom Einsturz bedrohten Kirchengebäudes ein. Zur Tierweihnacht im Wildparadies – am Sonntag, 4., 11. und 18. Dezember gibt es eine große Spenden-Aktion von Tripsdrill: Vom Eintritt jedes Besuchers kommt 1,- € der Kapelle zugute.

Spendenaktion für die Michaelskirche …
An allen drei Terminen der diesjährigen Tierweihnacht – am 4., 11. und 18. Dezember – wird vom Eintritt jedes Besuchers 1,- € für die Restauration der Michaelskirche gespendet. Das Engagement von Pfarrer Xaver Steidle bei der Tierweihnacht geht inzwischen ins fünfte Jahr. Er zeichnet verantwortlich für das kirchliche Programm. So feiern Pfarrer Steidle und sein evangelischer Kollege Andreas Schäffer um 13.30 Uhr mit den Besuchern einen Waldgottesdienst. Dabei werden die biblischen Personen Elisabeth, Zacharias und Maria aus dem ersten Kapitel des Lukasevangeliums den kleinen Besuchern auf kindgerechte Weise näher gebracht. Blechbläser aus der Region sorgen für die musikalische Umrahmung.

Pfarrer Steidle und die Michaelskirche …
Normalerweise feiert Pfarrer Steidle seinen Gottesdienst in der Kapelle auf dem Michaelsberg. Sie gilt als erste katholische Kirche in Württemberg. Doch im Herbst 2004 zeigten sich große Probleme für Pfarrer Steidle und seine Kapelle: Über die Jahre hinweg driftete das Mauerwerk im Chorbereich 21 Zentimeter auseinander, auch die Säulen der Kapelle bewegten sich erheblich und wanderten. Hinzu kamen große Risse im ältesten Teil des Turmes und dem zugehörigen Gewölbe. Bereits seit Oktober 2003 wird das Kirchengebäude saniert, das Ausmaß war zu dem Zeitpunkt allerdings nicht absehbar.

Ursachenforschung in der Michaelskirche …
Die Ursachen liegen in der mangelnden Statik des Gewölbes. Das Mauerwerk wurde analysiert und nach Methoden zur Stabilisierung gesucht.

„Solche Lösungen hat man natürlich nicht in der Schublade.“, beschreibt Pfarrer Steidle seine Erfahrungen. Das Denkmalamt musste den vorgeschlagenen Lösungs-Methoden zustimmen. Dabei machte die Behörde an der einen oder anderen Stelle Abstriche bei ihren Forderungen. „An der Wetterseite wird das jüngere Fachwerk nun verputzt, um das Gewölbe vor Feuchtigkeit und Nässe langfristig zu schützen.“, erklärt Xaver Steidle. Die Renovierungskosten werden mit insgesamt 340.000,- € kalkuliert. Natürlich ist die Kirche dabei auf Spenden angewiesen.

Tierweihnacht am Fuße der Michaelskirche …
Bei der Tierweihnacht erklärt eine große Infotafel mit Spendenbox die Problematik „Restaurierung Michaelskirche“. Außerdem erwartet die Besucher an den drei Adventssonntagen natürlich ein vielseitiges Programm. An verschiedenen Bastelständen ist die Kreativität der Kinder gefragt. So können sie zum Beispiel Kerzen mit Wachs verzieren oder Holz-Kerzen und Nikoläuse bemalen. Die Tiere im neu angelegten Streichelzoo warten auf die Streicheleinheiten der Kinder. Und natürlich findet um 14.30 Uhr die Wildfütterung mit Wolfgang Weller statt. Wölfe, Luchse, Bären und Greifvögel erhalten dann ihr Futter. Gegen 16.00 Uhr kommt der Nikolaus mit seinen Gehilfen und bringt den Kindern eine kleine Überraschung. Ab 17.00 Uhr gilt freier Eintritt ins Wildparadies. Natürlich wird bei der Tierweihnacht auch für das leibliche Wohl gesorgt. Rote Würste, Stockbrot, Eintopf und Waffeln sind nur einige Beispiele. Kinderpunsch, Glühwein und Tee wärmen den Körper innerlich. Geöffnet ist die neue beheizte Wildsau-Schenke, die zum Aufwärmen und Verweilen einlädt.

Zur Person Xaver Steidle …
Pfarrer Xaver Steidle kam im Oktober 1996 nach Cleebronn auf den Michaelsberg. Seitdem ist er hier als Jugendpfarrer tätig und gleichzeitig auch als Hotelier und Gastronom für das Jugend- und Tagungshaus. Schon seit vielen Jahren hat der Geistliche zu Tripsdrill eine ganz besondere Verbindung. Sei es bei Tiersegnungen, christlichen Jugendzeltlagern oder bei der Tierweihnacht, Xaver Steidles Engagement sind keine Grenzen gesetzt. Dies zeigt sich auch beim unermüdlichen Einsatz für die Renovierung seiner Michaelskirche. Unter dem Stichwort „Renovation St. Michael“ wurde bei der Volksbank Brackenheim-Güglingen ein Spendenkonto mit der Nummer 158 300 04 eingerichtet.



© Erlebnispark Tripsdrill



KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Newsletter verwalten

-->