OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo



Home > Magazin > Top-Agenten im „Auftrag Ihrer Majestät“: mit Glamour, Speed und Schlagkraft in brandheißer Mission unterwegs!



Mittwoch, den 03.06.2009 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Top-Agenten im „Auftrag Ihrer Majestät“: mit Glamour, Speed und Schlagkraft in brandheißer Mission unterwegs!


PressemitteilungHassloch bei Ludwigshafen, 3. Juni 2009 – Sobald der amerikanische Stuntman Sean Hyatt in seine Rolle als "Superagent Jim Pond" schlüpft, liegen ihm die Frauenherzen reihenweise zu Füßen. Alle, bis auf zwei... Denn mit den beiden attraktiven Mitstreiterinnen in Deutschlands erster Wasser-Stunt-Show steht ihm ein top-ausgebildetes Athletinnenpaar für besonders heiße Einsätze im und auf dem Wasser zur Seite.

Dass es die brünette Kanadierin Kelly Goggins und die blonde Australierin Wendy Lane in puncto "Glamour" und "Schlagkraft" locker mit dem "Spitzen-Agenten im Auftrag Ihrer Majestät" aufnehmen können, stellen die beiden langhaarigen "Pond-Girls" bis zu viermal täglich im Holiday Park in der Stunt-Show-Produktion "Jim Pond – Der See ist nicht genug" unter Beweis. Knallhartes Spezialtraining im Umgang mit Feuer und Live-Explosionen Ursprünglich als professionelle Wasserski-Artisten ausgebildet, absolvierte das Stunt-Trio in der Vorbereitung der über eine Million Euro teuren Stunt-Show ein knallhartes Spezialtraining: Innerhalb mehrerer Wochen standen bei einem "Special-Stunt-Instructor" Schießübungen, Nahkampf und besondere Stunt-Techniken im Umgang mit echten Explosionen und Feuerfontänen auf dem Stundenplan. Denn vom punktgenauen Sprung von einem explodierenden Tanklager über Drahtseilakrobatik hoch über den Köpfen der Zuschauer bis zu wilden Verfolgungsjagden mit Speed-Booten werden alle Stunts ohne Netz und doppelten Boden absolviert.

Dass das Darsteller-Trio keine Doubles kennt, ist der wichtigste Unterschied zu den klassischen Filmhelden wie Roger Moore oder Sean Connery. Was für die drei und den richtig kalkulierten Umgang mit der Gefahr zählt, sind tägliches Training, absolute Körperbeherrschung, Disziplin und volle Konzentration. Für Kelly, die bereits seit ihrem dritten Lebensjahr professionell Wasserski fährt, stellte das allerdings genau die Herausforderung dar, nach der sie gesucht hat: "Fallschirmspringen, Klettern und Klippenspringen. Mich reizen vor allem Extrem-Sportarten, je ausgefallener, desto besser!" Vor ihrem ersten rasenden Einsatz mit einem Hovercraft-Boot hatte die 23jährige, die in der Show als "Agentin Anytime" auftritt, dennoch Respekt! "Ein Hovercraftboot zu steuern, ist wie Autofahren auf dem Eis", ergänzt Pond-Darsteller Sean. Er selbst lenkt ein original Formel1-Rennboot, das mit einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 100 km/h über die Wasseroberfläche rasen kann. Was auf dem offenen Meer bereits eine Kunst ist, wird auf dem viel kleineren Oval des Holiday Park-Sees zum besonderen Wagnis. Schön, dass der 22jährige seine Mission "im Auftrag Ihrer Majestät" jeden Tag aufs Neue mit Bravour meistert. Ein schöner Ausgleich ist es, dass der Top-Agent seine Schusswaffe auch einmal mit einem Martini vertauschen darf. Und wie es sich für einen waschechten Pond-Klassiker gehört, bilden die romantischen Liebeszenen mit den beiden leidenschaftlichen Spezial-Agentinnen natürlich weitere Höhepunkte in der Handlung... Nach Karate und Rugby zeigen die Pond-Girls gerne ihre andere Seite als Vamp...

Auch die studierte Sportmanagerin Wendy Lane, die direkt von einem Engagement in Malaysia zum Holiday Park kam, kann dem Glamour-Faktor ihrer Rolle einiges abgewinnen. "Wenn Du als Frau Rugby und Karate trainierst, für internationale Stuntshows arbeitest und den ganzen Tag einen Kampfanzug trägst, ist es schön, ab und zu auch einmal ein Vamp zu sein!" Auch für diese Rolle bringen die beiden Top-Agentinnen übrigens die besten Voraussetzungen mit: Wenn ihre knappe Zeit es zulässt, arbeiten sie nebenbei als Models und waren bereits bei zahlreichen Fashion-Shows auf dem Laufsteg unterwegs. Obwohl die riskanten Stunts und das Wissen um die tägliche Gefahr die drei Artisten manchmal an Grenzen stoßen lassen, sind sie dennoch "Feuer und Flamme" für ihrem Traumjob im Holiday Park. "Wenn die Welt am Ende der Show gerettet wurde und die Besucher begeistert applaudieren, ist die Anstrengung vergessen", so Wendy.


© Parkscout / Holiday Park




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Passende Ziele
Freizeitparks
 Holiday Park

Fotoshows
Der Freizeitpark Holiday Park in Haßloch
Holiday Park
 Parkübersicht

EGF im Holiday Park
Holiday Park
 Expedition GeForce

Newsletter verwalten

-->