Partner von Langnese Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Von Aquarium bis Zoo, alles wird gezählt



Donnerstag, den 22.01.2009 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Von Aquarium bis Zoo, alles wird gezählt


PressemitteilungWer bisher geglaubt hat, Inventur fände nur in Supermärkten statt, der irrt. Im Zoopark wird ebenfalls zu Beginn des Jahres eine Bestandsaufnahme durchgeführt. Obwohl in den kalten Wintermonaten nicht ganz so viele Besucher durch den Zoo spazieren, herrscht trotzdem reges Treiben. Denn nun wird fleißig gezählt, gemessen und gewogen.

Kein Tier darf der Aufmerksamkeit entgehen. So muss man z.B. darauf achten, dass es in den letzten Wochen Nachwuchs gab; elf kleine Tanreks sowie zwei winzige Wüstenspringmäuse vergrößern nun die Populationen dieser interessanten Tierarten. Auch die derzeit kleinsten Frösche des Zoos, die sogenannten Baumsteiger, verzeichnen Zuwachs. Jedoch ist es aufgrund der geringen Größe und der hohen Schnelligkeit dieser faszinierenden Tiere sehr schwer, genaue Zählungen durchzuführen. Aus diesem Grund werden die Bestände von den erfahrenen Tierpflegern geschätzt. Ebenfalls eine Herausforderung ist die Zählung der Bewohner des Aquariums am Nettelbeckufer. Einfacher wird es da schon bei den drei Elefantendamen des Zooparks. Am schwersten ist Safari, die Älteste der Gruppe, mit etwa drei Tonnen. Insgesamt tummeln sich in Zoo und Aquarium 4086 Tiere aus 509 Arten. Damit bietet Erfurt seinen Besuchern eine beeindruckende Vielfalt an Vertretern der Tierwelt.


© Parkscout / Thüringer Zoopark




Ähnliche Pressemitteilungen




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





-->