OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo



Home > Magazin > Die tierische Attraktion am Zooeingang Elefantentor: Neun Hirschziegenantilopen mit fünf Jungtieren!



Montag, den 25.06.2007 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Die tierische Attraktion am Zooeingang Elefantentor: Neun Hirschziegenantilopen mit fünf Jungtieren!


PressemitteilungIm Rahmen der immer enger werdenden Abstimmung zwischen Zoo und Tierpark übersiedelten im Frühjahr acht weibliche und eine männliche Hirschziegenantilope aus Friedrichsfelde in den Zoo. Diese attraktiven asiatischen Huftiere, die auch Sasin genannt werden, leben jetzt nahe dem Zooeingang Elefantentor an der Budapester Straße auf der grünen Wiese im Asiengehege. Besonders erfreulich ist, dass inzwischen fünf Jungtiere zur Welt kamen, die bestens heranwachsen.

Hirschziegenantilopen sind in ihrer indischen Heimat durch übermäßige Bejagung gebietsweise bereits ausgerottet. Nur in den indischen Teilstaaten, in denen Hirschziegenantilopen aus religiösen Gründen als "dem Monde heilige Tiere" angesehen werden, gibt es heute noch kleine Bestände dieser rund 30 Kilo schweren harmlosen Tiere.


© Parkscout / Zoo Berlin




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Newsletter verwalten

-->