Partner von Langnese Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Zoo Osnabrück führt mit Elektro-Mobilen neues Angebot ein



Donnerstag, den 19.07.2012 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Zoo Osnabrück führt mit Elektro-Mobilen neues Angebot ein


PressemitteilungUm das hügelige Gelände des Osnabrücker Zoos zu entdecken, braucht es ein wenig Ausdauer, vor allem wenn man auf einen Rollstuhl oder eine Gehhilfe angewiesen ist. Mit den neuen Elektro-Mobilen können Gehbehinderte nun mühelos die Tierwelt entdecken.

Osnabrück, 19.07.2012. "Der Schölerberg bietet zwar eine traumhafte Kulisse für unseren Zoo, jedoch ist diese für manche Menschen sehr anstrengend zu erwandern", so Reinhard Sliwka, Aufsichtsratsvorsitzender der Zoo Osnabrück gGmbH. "Bisher konnten wir gehbehinderten Menschen Rollstühle anbieten – was aber für die Begleitperson einen Kraftakt bedeutete. Dank unserer Sponsoren Sanicare und Gehrmeyer halten wir nun Elektro-Mobile für Gehbehinderte und Senioren bereit." Die E-Mobile seien kinderleicht zu bedienen, wie Sliwka selbst bei einem Pressetermin zeigte: Der verstellbare Sitz hilft beim Einstieg, ein Hebel ist für den Vorwärtsgang, einer für den Rückwärtsgang. Tippt man diesen an, rollt der Wagen. Die Bremse greift automatisch, sobald der Hebel losgelassen wird. Das Tempo kann der Benutzer individuell dem Gehtempo seiner Begleitung über einen Drehknopf anpassen, vom langsamen Schlendergang (Symbol Schildkröte) bis zum energischen Wanderschritt (Symbol Hase). "Die E-Mobile sind geländegängig, sodass jeder Punkt im Zoo erreicht werden kann, und mit einer Breite von unter einem Meter passen sie sogar in den Affentempel", ergänzte Sliwka.

Möglich wurde dieses Angebot durch die Unterstützung der Firma Gehrmeyer, Zentrum für Orthopädie- und Rehatechnik, sowie der Versandapotheke Sanicare. Beide stellten jeweils zwei E-Mobile der Marken "Invacare" und "Mobilis" kostenlos zur Verfügung. Matthias Gehrmeyer, Geschäftsführer der Firma Gehrmeyer, und Christina Conradi, Pressesprecherin von Sanicare: "Wir freuen uns, dass wir mit unseren Produkten körperlich beeinträchtigten Personen den Zoo Osnabrück und seine Tiere auf bequeme Weise zugänglich machen. So können auch Familien mit ihren Großeltern oder einem gehbehinderten Familienmitglied einen schönen Tag im Zoo verbringen."

Die Elektro-Mobile können an der Zoo-Kasse (Haupteingang) kostenlos ausgeliehen werden. Notwendig sind ein persönliches Dokument als Pfand und eine Unterschrift für Haftung im Schadensfall. Reservierungen und weitere Informationen beim Zoo Osnabrück unter: 0541- 95 105 0.

© Zoo Osnabrück




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Kalender Coaster Modelle T-Shirts Shop auf Freizeitpark.de
Passende Ziele
Zoos und Tierparks
 Zoo Osnabrück

Newsletter verwalten

-->