Partner von Langnese Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Zoo Heidelberg - Wie bekommt man einen Elefanten auf eine Waage?



Freitag, den 04.04.2008 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Zoo Heidelberg - Wie bekommt man einen Elefanten auf eine Waage?


PressemitteilungDurch eine großzügige Spende der Heidelberger Volksbank ist der Heidelberger Zoo um ein wichtiges tiermedizinisches Gerät reicher geworden, eine Elefantenwaage. Bisher war es dem Zoo nicht möglich, die schwersten Landsäugetiere der Erde zu wiegen. Denn eine Elefantenkuh wie "Jenny" bringt mindestens 3.500 Kilogramm auf die Waage. Da ist schweres Gerät gefragt.

Seit Februar 2008 steht die zirka 4 qm Meter große Waage dank der 2.000 Euro Spende der Heidelberger Volksbank den Zoo-Elefanten zur Verfügung. Die Waage selbst wiegt zirka 500 Kilogramm und ermittelt das Gewicht derer, die auf ihr Platz nehmen, in gemächlichen 2-Kilo Schritten. Das Gerät ist für die tiermedizinische Ausstattung des Zoos unentbehrlich. "Für unsere Elefanten bedeutet dies einen großen Fortschritt und wir möchten uns ganz herzlich bei der Volksbank bedanken", freut sich Zoodirektor Dr. Klaus Wünnemann. Die Verwiegung der Elefanten ist für die Zusammenstellung der Futterrationen der Tiere von besonderer Bedeutung. Das regelmäßige Wiegen liefert den Pflegerinnen und der Tierärztin wichtige Hinweise über den Ernährungs- und Gesundheitszustand und das Wachstum der gewichtigen Dickhäuter. Wie aber bewegt man eine Elefantendame dazu, auf eine Waage zu steigen? Die Antwort kennen die Elefantenpflegerinnen Corinna Schmitt und Kim Klene: es bedeutet vor allem sehr viel Geduld und verlangt hohes tierpflegerisches Gespür. Zum einen wird vom Pfleger große Disziplin und Entschiedenheit verlangt, zum anderen muss das zu Lernende stets mit belohnender Hand gefordert und gefördert werden. Im Heidelberger Zoo werden die Elefantendamen "hands-on" gehalten. Das bedeutet, dass die Pfleger in direktem Kontakt mit dem Tier stehen. Am ersten Tag wurden Jenny und Ilona mit Leckerlis, also Obst und Gemüse gelockt und so an die Waage gewöhnt, erklären die Pflegerinnen. Zweimal am Tag werden die beiden Damen beim Rein- und Rauslaufen über die Waage geführt – und müssen dort 2-3 Sekunden stehen bleiben. Elefanten sind die größten landbewohnenden Säugetiere der Erde. Zwei heute noch lebende Arten sind der Asiatische Elefant und der Afrikanische Elefant, der südlich der Sahara lebt. Elefanten sind in Wäldern, Savannen und Flusstälern anzutreffen. Der Asiatische Elefant wird drei Meter, der Afrikanische Elefant vier Meter hoch. Letzterer hat auch die größeren Ohren.


© Parkscout / Zoo Heidelberg




Ähnliche Pressemitteilungen




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





-->