OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo



Home > Magazin > Zoo Osnabrück - Eine Handvoll Äffchen



Mittwoch, den 12.03.2008 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Zoo Osnabrück - Eine Handvoll Äffchen


PressemitteilungSeit letzter Woche lebt ein Pärchen Zwergseidenäffchen im Zoo. Schon der Name verrät, dass es sich um eine kleine Affenart handelt. Genauer gesagt, um die kleinste Affenart überhaupt. Zwergseidenäffchen bringen nur 150 Gramm auf die Waage und vom Kopf bis zum Rumpf sind es gerade mal 15 cm.

Die beiden Zwergseidenäffchen teilen sich im Affenhaus ein Gehege mit den Zwergagutis. Die tierische Wohngemeinschaft funktioniert problemlos. Vielleicht ist das Geheimnis des konfliktfreien Zusammenlebens, dass die beiden Arten von Bett und Tisch getrennt sind. Während die Zwergagutis Bodenbewohner sind und dort fressen und schlafen, stehen die Futterschalen der Äffchen erhöht und zum Schlafen kuscheln sie sich in eine Schlafbox. Während des Tages kann man die im Vergleich zum Gehege wirklich winzigen Äffchen dennoch gut beobachten, da sie tagaktiv sind und viel im Gehege unterwegs sind.


© Parkscout / Zoo Osnabrück




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Passende Ziele
Zoos und Tierparks
 Zoo Osnabrück

Newsletter verwalten

-->