OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo



Home > Magazin > Zooparkfest 2008 – hier ging es tierisch zu



Montag, den 11.08.2008 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Zooparkfest 2008 – hier ging es tierisch zu


PressemitteilungTrotz durchwachsenem Wetter, mit dem einen oder anderen Regentropfen, war auch in diesem Jahr wieder mächtig was los im Zoopark. Zusammen mit Antenne Thüringen gab es ein kunterbuntes Programm rund um Fell- und Federtier zu erleben.

Dabei sorgten Kathlen’s lustige Hundeschule und die Gebrüder Bussenius mit ihren gefiederten Stars für jede Menge Spaß und Action. Vor allem die kleinen Besucher wurden vom Musicalmobil mit dem "Gestiefelten Kater" verzaubert. Zudem ließen es sich die tierischen Bewohner des Zooparks nicht nehmen, sich hautnah den Zooparkbesuchern zu präsentieren. Ob Lama, Schlange oder Papagei, jeder wollte dabei sein, wenn bereits zum 32. Mal zum Zooparkfest gerufen wurde. Musikalisch heizten die Nu Ragers, Gerda Gabriel und letztendlich die Antenne Thüringen Allstars ein, so lange bis auch der Letzte auf seinem Platz mitwippte. Und wer gerade mal nicht vom abwechslungsreichen Bühnenprogramm gefesselt war, der konnte an den zahllosen Ständen mit den verschiedensten Handwerkskünsten verweilen, eine Runde zu Pferd, Esel oder Kamel drehen, oder einfach all die anderen Tiere im Zoopark besuchen. Der Zoopark freut sich schon auf das Zooparkfest Nummer 33 und wünscht all seinen Besuchern noch einen schönen Sommer.


© Parkscout / Thüringer Zoopark




Ähnliche Pressemitteilungen




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





-->