Partner von Langnese Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Zwei weiße Löwen auf Sommerferien



Dienstag, den 19.09.2006 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Zwei weiße Löwen auf Sommerferien


Pressemitteilung++ Presemeldung ++

Hollywood- und Safaripark, Stukenbrock

Zwei weiße Löwchen auf großer Fahrt: gut 2000 Kilometer liegen zwischen dem Zoo Safaripark und Hollywoodpark Stukenbrock und dem Tierpark Junsele in Nordschweden. Hier verbrachten die jungen Löwinnen Nala und Lubaya den Sommer. Sie machten Ferien in Schweden. Jetzt kamen Nala und Lubaya zurück nach Hause.

Rückblende: Nala und Lubaya kamen am 20. Oktober 2005 in Stukenbrock zur Welt, nicht viel größer als Meerschweinchen, 800 Gramm leicht. Kein leichter Start ins Leben, denn Löwenmama Sun kümmerte sich nicht um die hilflosen Winzlinge. Unruhig lief sie im Haus hin und her, wollte zurück zum Rudel.

Zwei Hände voll Löwchen - Tierpflegerin Jeannette Wurms (30) und ihre Kolleginnen wurden Löwenmütter. Fläschchen geben, schmusen, Bauch massieren, spielen? sie machten ihre Sache gut, denn die beiden schneeweißen Löwenmädchen sind richtige Rabauken geworden. Doch die echte Löwenmama und der Löwenpapa wollten von den Kindern nichts mehr wissen. "Sie erkennen ihre Jungen nicht mehr", so Jeannette.

Ein "Löwenvater" aber freute sich auf die weißen Löwenkinder wie ein Schneekönig: Ulf Henrikson, Tierpfleger im schwedischen Junsele. Seit 15 Jahren kooperiert der Zoo Safaripark Stukenbrock mit dem skandinavischen Tierpark. "Ulf ist ein Raubtiermensch mit Herz und Verstand", sagt Fritz Wurms, Chef des Stukenbrocker Zoos. "Er lebt für die Tiere und geht ganz in seiner Arbeit auf".

Seit Mitte Mai lebten die "Afrikanerinnen" aus Stukenbrock im hohen Norden, begeisterten die Besucher des Zoos. Tierpflegerin Jeannette war mit ihren Löwinnen nach Junsele gefahren. "Den beiden ging es dort super. Sie entwickelten sich prächtig, haben den Sommerurlaub richtig genossen." Zehntausende sind in diesem Sommer nach Junsele gefahren, um die ersten weißen Löwen in Schweden zu erleben. Stolz stellt Tierpfleger Ulf seine Ferien-Gäste zwei Mal am Tag persönlich vor, erzählt die Geschichte der weißen Löwen?

Jetzt im September, wenn im Norden Schwedens der Winter vor der Tür steht, kehren Nala und Lubaya und natürlich Jeannette zurück nach Stukenbrock. "Wir planen, den Winter dazu zu nutzen, die beiden Mädchen mit unserem jungen Löwenmann Abasi bekannt zu machen", so Wurms.

Abasi, Nala und Lubaya - sie sollen zu einer Familie werden und für immer in Stukenbrock bleiben - im Löwenhaus im Zoobereich. "Die weißen Löwen, die jetzt hier leben, haben ein hohes Alter erreicht. 1995 und 1996 kamen sie nach Stukenbrock - die ersten weißen Löwen Europas. Löwenmann Tram zählt 14 Jahre, seine Mädchen Konya und Kolwa sind 12 Jahre alt. Noch sind sie gesund und munter, "aber", so Fritz Wurms, "in freier Wildbahn haben große Raubkatzen eine Lebenserwartung, die dieses Alter kaum übersteigt".

Die drei jungen Löwen sollen irgendwann einmal den Platz des alten Rudels einnehmen. Natürlich hoffen alle im Zoo, dass die ersten weißen Löwen Europas noch lange leben werden und gesund bleiben. Wenn sich diese Hoffnung erfüllt, wird Abasi auch 2007 gemeinsam mit seinen Mädchen den Sommer in Schweden verbringen, denn hier gibt es reichlich Platz für die wunderschönen Tiere und sie müssen das Gehege nicht mit Artgenossen im Schichtdienst teilen.



© Hollywood- und Safaripark




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Kalender Coaster Modelle T-Shirts Shop auf Freizeitpark.de
Newsletter verwalten

-->