OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo

Home > Shop > parkscout | plus

parkscout|plus 2/2015
parkscout|plus 2/2019

Parkscout Plus 2/2019

Die zweite Ausgabe des Jahrgangs 2019 von parkscout|plus ist ab sofort erhältlich und bietet wieder einmal interessante Themen aus der großen Welt der deutschen Freizeitparks, Zoos, Erlebnisbäder und Ferienparks. Zu den kompetenten Gesprächspartnern in diesem Heft zählen diesmal Sebastian Jonas (Phantasialand(, Manuel Prossotowicz (Movie Park Germany), Thomas Mack (Europa-Park), Dr. Fabrizio Sepe (Serengeti-Park), Julian Omonsky (Monsieur Sky), Kay Hartwich (Tierpark Hamm) und Pascal Tischler (Therme Euskirchen).

parkscout|plus ist eine fest etablierte Fachzeitschrift zu dem umfassenden Themenblock Freizeitparks, Tierparks, Erlebnisbäder und Ferienparks. Dabei gibt es eine Beschränkung auf den deutschen Freizeit-Markt, um die Kernkompetenzen zu kanalisieren und den Inhalt dadurch zu optimieren. Dieses wiederum äußert sich in einer weitaus tieferen Darstellung von Themen und auch komplexeren Inhalten, als es online je möglich wäre.

parkscout|plus 1/2018
parkscout|plus

Ausgabe verpasst?

Inhalt der Ausgabe 1/2019

VR im Phantasialand
Da der Grundgedanke einer virtuellen Welt während einer Achterbahnfahrt durchaus attraktiv sein kann, wurde das bereits bekannte System nun mit neuen Stand-Alone-Brillen weiter entwickelt und feierte mit dem VR-Abenteuer Crazy Bats im Phantasialand auf dem Indoor Coaster Temple of the Night Hawk seine Premiere. Die Unterschiede in puncto Auflösung, Bildschärfe und Tragekomfort sind im Vergleich zum Vorgänger ein echter Quantensprung. Wir hatten vor der Eröffnung von Crazy Bats die Möglichkeit, mit Sebastian Jonas, Projektentwickler und Qualitätsmanager im Phantasialand, über die Technik des neuen Systems und über den Film selbst zu sprechen.
IPs: Fluch oder Segen? In Deutschland ist das Thema „Lizenzen“ für Freizeitparks noch ein relativ junges Feld, das in den vergangenen Jahren einen immer höheren Stellenwert eingenommen hat. Einer der ersten Parks in Deutschland, die mit Intellectual Properties (IPs) gearbeitet haben, war der Movie Park Germany, der vor allem nach dem Verlust der einstigen Warner-Lizenzen in neue hochwertige IPs wie „Star Trek“, „Ice Age“, „The Walking Dead“, „SpongeBob Schwammkopf“ oder zuletzt „Paw Patrol“ investiert hat. Manuel Prossotowicz, Director Marketing & Sales des Movie Park Germany, hat sich bereits seit vielen Jahren mit IPs befasst und konnte uns bei einem ausführlichen Gespräch ein paar Einblicke in den gesamten Themenkomplex geben.
Hotel Kronasar im Europa-Park
Eine Übernachtung an einem geheimnisvollen Ort voller historischer Entdeckungen aus einer Zeit, deren Geschichten längst wieder in Vergessenheit geraten sind – das 4-Sterne-Superior Erlebnishotel Krønasår, das einem Naturkundemuseum nachempfunden ist, bietet allen wissenshungrigen Entdeckern und Abenteurern einen ganz besonderen Aufenthalt. Kurz nach der Eröffnung des Krønasår hatten wir die Gelegenheit, mit Thomas Mack, Mitglied der Geschäftsleitung des Europa-Park, über das neue Hotel zu sprechen.
Höllenblitz im Serengeti-Park
Der Serengeti-Park in Hodenhagen präsentiert seinen Besuchern in diesem Jahr als große Neuheit die von zahlreichen Volksfesten bekannte Indoor-Achterbahn Höllenblitz – bis Ende August steht der größte transportable Indoor-Coaster der Welt in der Lüneburger Heide, bevor er dann zum Oktoberfest nach München umsetzen wird. Dr. Fabrizio Sepe, Geschäftsführer des Serengeti-Park, erklärte uns, was ihn dazu bewogen hatte, seinen Gästen in diesem Jahr den Höllenblitz als neue Attraktion zu präsentieren.
Professionelle Fotos von Achterbahnen
Kaum eine Branche lebt so sehr von Emotionen wie Freizeitparks – doch die Gefühle der Gäste wollen nicht nur bei einem Besuch angesprochen werden. Bereits im Vorfeld gilt es, in der Werbung und in Hochglanzprospekten zu zeigen, wie viel Spaß eine Fahrt auf einer Achterbahn machen kann oder welche großartigen Abenteuer in einem Park erlebt werden können. Doch wie kommt man generell auf die Idee, seinen Lebensunterhalt mit dem Fotografieren von Achterbahnen zu bestreiten? Diese und andere Fragen waren Thema eines Gesprächs, das wir mit Julian Omonsky über seine Arbeit führen konnten.
Tierpark Hamm: Entwicklungskonzept 2025
Die Anforderungen an eine zeitgemäße Tierhaltung in Zoos und Tierparks haben sich im Laufe der vergangenen Jahrzehnte drastisch verändert. Gehörten früher Käfighaltungen, Betonbauten und viel zu kleine Gehege zum allgemeinen Erscheinungsbild, liegt der Fokus heute auf einer artgerechter Haltung und einer naturnahen Gestaltung. Insbesondere kleinere Zoos haben hier einen gewissen Investitionsstau, der nur mühsam abgebaut werden kann. Der Tierpark Hamm will nun mit seinem Entwicklungskonzept 2025 die Weichen für eine allgemeine Modernisierung stellen. Kay Hartwich - Betriebswirt, Kommunikationsforscher und Geschäftsführer der Tierpark Hamm gGmbH – erzählte uns ein wenig mehr über die Gründe, die zu diesem Konzept führten, und über die künftigen Planungen im Tierpark Hamm.
Therme Euskirchen
Die Therme Euskirchen ist das jüngste Mitglied im Badewelt- LineUp der Wund-Gruppe. Begonnen hat der Erfolgszug des Branchenriesen des leider im Dezember 2017 unter tragischen Umständen verstorbenen Gründers Josef Wund mit der 1999 erbauten Therme Erding, es folgten die Therme Bad Wörishofen, das Badeparadies Schwarzwald sowie die Thermen & Badewelt Sinsheim. Im Dezember 2015 eröffnete dann in den Erftauen der Kreisstadt Euskirchen das hochmoderne Bad im erweiterten Umkreis der wohl bekannteren Städte Bonn und Köln. Über die sommerlichen Angebote und anstehenden Events in der Therme Euskrichen haben wir uns mit dem Marketingleiter Pascal Tischler ausführlich unterhalten.
Ferienpark Hof van Zeeland
Die niederländische Provinz Zeeland, das sind einige Inseln, Halbinseln und ein wenig Festland direkt an der Grenze zum belgischen Flandern. Zeeland, das heißt: ständig von Wasser umgeben – kaum fährt man ein paar Meter, ist man in Küstennähe, überquert Grachten, Flüsse oder auch lange Brücken. Zeeland, das sind knapp unter 400.000 Einwohner mit der ähnlich gemütlichen Herzlichkeit, die wir auch von den belgischen oder deutschen Insel- bzw. Küstenbewohnern kennen und schätzen.
Außerdem gibt es noch rund 15 Seiten News und Reviews aus den Bereichen Freizeitparks, Tierparks, Erlebnisbäder und Ferienparks.
parkscout|plus 1/2018
parkscout|plus

 

-->