OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo


Dorney Park: Bewertungen

Möchtest du selbst bewerten? Hier entlang!
Selber bewerten
Die Bewertungen anderer findest du weiter unten, hier gehts lang, wenn du selber das Ziel bewerten möchtest.


ilinkNeueste     ilinkHilfreichste     ilinkPositive     ilinkNegative     ilinkTop-Meinungen

Netter Freizeitpark
Der Dorney Park gehört sicher nicht zu den To-Parks in den USA, hat aber ein sehr schönes Flair und ein paar sehenswerte Attraktionen.

50% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Carsten, 31.03.2012

Mein Gesamturteil:
s1
65%





Park Nr. 13 unserer USA-Coaster Tour 2007. Und hier hatten wir am meisten Spass im dazugehörigen Wasserpark Wildwater Kingdom. Der ist echt spitze und hat wirklich einige gute Rutschen. So gönnten wir uns fast am Ende der Tour einen halben Tag Spass im Wasser. Vor allem die beiden Lazy River sind mal etwas anderes, mit viel Wasserfällen und kleinen Felstunneln hat das prima Laune gemacht. Also: Genug Zeit einplanen und mitnehmen.

Doch nun zum eigentlichen Park und zu den Achterbahnen:
- Thunderhawk / Dieser klassische Woodie ist irgendwie ruppig gefahren, die Fahrt war kurz, Airtime nicht wirklich vorhanden. Nunja, einfach nicht überzeugend.
- Wild Mouse / Standard-Fahrt, nix besonderes
- Steel Force / Dieser bereits seit 1997 fahrende Hypercoaster besticht durch seine Airtime. Richtig klasse. Fahrt die Bahn ruhig mal gegen Ende des Tages, da ist sie noch schneller als morgens. Vor allem das Logo der Bahn finde ich klasse
- Laser / Ein alter Schwarzkopf-Looping, der noch ziemlich gut in Schuss ist. Lohnt sich, ist aber nix dolles
- Hydra / Die neueste Achterbahn des Parks ist ein Floorless. Vor allem der Anfang ist erfrischend anders, bevor es zum Lift geht, macht die Bahn einen langsamen Loop (Spirale), der das Thema (Seeschlage) perfekt umsetzt. Daumen hoch
- Talon / Der nicht enden wollende Inverter (Schienen über dem Kopf) hat wirklich ein paar coole Elemente. Dadurch wirkt die Fahrt deutlich differenzierter als bei anderen Invertern und macht tierisch Spass. Für mich der beste Coaster dieses Parks.

Die Wasserfahrten:
- Flume (Wildwasserbahn) war sehr enttäuschend, könnt ihr bei Zeitknappheit ruhig weglassen
- Thunder Canyon (Rapid) auf alle Fälle fahren, die Wassermassen, die auf euch einstürzen werden, sind enorm
- White Water Landing (Spillwater): Wow, was für eine Welle. Da macht das Zusehen fast mehr Spass als das Mitfahren. Vor allem abends mit Beleuchtung ist das super.

Daneben hat der Park ein paar antike Rides, die ein absolutes Muss sind. Erwähnt sei hier „The Whip“, den sollte man nicht verpassen. Auch das Riesenrad ist aufgrund seiner exponierten Lage zu empfehlen, guter Foto-Point. Und die Space-Autoscooter solltet ihr auch mitnehmen, in der Nähe der Wildwasserbahn gelegen. Spass macht auch der Mini-Zug Zephyr, der am Ende romantisch neben einem Fluss herfährt. Austesten ! Die Standard-Flatrides (Schiffschaukel, Musik-Express, Karussell, Tilt-A-Whirl...) kann man dagegen getrost links liegen lassen.

Freefall ist ok, die Shows dagegen wieder super. Hier gibt es nur eine Bühne neben dem Freefall und als wir dort waren, wurde ein Zusammenschnitt von Songs aus Musicals und den 70s präsentiert. Witzig und hochklassig gesungen. Hat uns gefallen.

Tipp: Macht den Rapid gleich morgens oder erst spät abends. Die Crew ist beim Beladen unglaublich langsam und es dauert trotz evtl. kurzer Schlange ewig, bis man endlich drin sitzt.
Tipp2: Wenn ihr eine Cedar Fair Jahreskarte habt, einfach beim Parken vorzeigen. Normalerweise gilt die nicht, aber wenn sich die Mitarbeiter nicht so gut auskennen, winken die euch einfach durch. Hat bei uns zumindest einmal geklappt.
Tipp3: Bei uns war es supervoll, aber wenn ihr mittags den Park macht und erst ab 18 h in den Wasserpark geht, sind die Anstehzeiten nicht zu nervtötend.

Fazit: 2 Tage solltet ihr mit Wasserpark schon einplanen, ohne Wasserpark reichen auch 1 ½ Tage.
Tommy

52% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Thomas Köhlert, 09.08.2007

Mein Gesamturteil:
s1
100%




Das ist eine Parkscout Topmeinung

Also ich war zwar das letzte Mal 1997 in diesem Park, doch ich werde die Erinnerungen daran bestimmt nie vergessen. Der Dorney Park ist einfach ein Erlebnis, neben Disney World in Florida, DER Funpark in den Vereinigten Staaten. Einen Besuch kann ich nur jedem weiter empfehlen.

42% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Chrissy Pravetz, 10.06.2002

Mein Gesamturteil:
s1
100%







ilinkNeueste     ilinkHilfreichste     ilinkPositive     ilinkNegative     ilinkTop-Meinungen

 
Ziele in der Umgebung
Import aus Parkscout alt
© Wildwater Kingdom Allentown
Erlebnisbäder
 Wildwater Kingdom Allentown
ca. 0m entfernt

Zoos und Tierparks
 Lehigh Valley Zoo
ca. 12km entfernt

Import aus Parkscout alt
© Camelbeach Waterpark
Erlebnisbäder
 Camelbeach Waterpark
ca. 54km entfernt

 Weitere nahe Ziele
Hotels in der Umgebung
Suche Hotels in der Umgebung ...
 Weitere Übernachtungsmöglichkeiten
Newsletter verwalten