Partner von Langnese Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Vogelpark Niendorf

Vogelpark Niendorf



Sonntag, den 03.10.2021 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Magazin und Zoos und Tierparks zu finden.

Vogelpark Niendorf


Vogelpark Niendorf
Bei dem Begriff "Vogelpark" denken vermutlich die meisten Deutschen an den vor allem durch das Fernsehen bekannten Weltvogelpark im niedersächsischen Walsrode, der übrigens zu den artenreichsten Zoos der Welt gehört. Doch so beeindruckend die schiere Anzahl an Tieren und die sehenswerten Vogelshows auch sein mögen: Es gibt durchaus empfehlenswerte und weit über die Landesgrenzen hinaus bekannte Vogelparks jenseits der Lüneburger Heide.

Einen solchen findet man zum Beispiel etwa 180 Kilometer weiter nördlich zwischen dem Niendorfer Hafen und dem Hemmelsdorfer See inmitten des Naturschutzgebietes Aalbeek-Niederung: den Vogelpark Niendorf. Bereits im Jahre 1973 gegründet, wurde er nur zehn Jahre später im Jahre 1983 vom heutigen Eigentümer Klaus Langfeldt übernommen, der den Park immer noch betreibt.

Aufgrund seiner Lage inmitten eines Sumpfgebiets gleich in der Nähe der Ostsee wird der Park nicht zuletzt Dank seiner Schilflandschaften gerne als natürlichster Vogelpark Deutschlands bezeichnet. Dabei wurden gerade die Freigehege optisch so gut in die natürlichen Gegebenheiten eingepasst, dass die künstlichen Begrenzungen erst auf den zweiten Blick erkennbar sind. Die Größe des Areals von rund 70.000 Quadratmetern kommt diesem Eindruck in Kombination mit einem natürlichen Wegenetz mit einer Gesamtlänge von etwa zwei Kilometern durchaus entgegen und bildet zusammen mit den reetbedeckten Dächern der Tierhäuser und der allgemeinen naturnahen Gestaltung eine reizvolle Verbindung.

Vogelpark Niendorf
Zu den Highlights des Vogelparks gehören natürlich die beiden großen Freiflug-Volieren für Löffler, Sichler und Reiher und eine großzügige Flamingo-Anlage, die nahtlos in die sie umgebende Natur überzugehen scheint. Rund 1.000 Vögel aus 250 Arten können in Niendorf bestant werden, darunter auch eine der größten Eulensammlungen der Welt, die auf zahlreiche Zuchterfolge zurück blicken kann. Angefangen bei der amerikanischen Schleiereule über die bekannten Schnee-Eulen bis hin zur etwa 20 Zentimeter großen Zwergohreule: Hier findet man fast jede Eule, fast jeden Uhu und auch fast jeden Kauz. Zahlreiche ornithologische Raritäten haben ebenfalls im Vogelpark Niendorf ein neues Zuhause gefunden: Doppelhornvögel, Goliathreiher, Mandschurenkraniche und Krohntauben leben hier genauso wie Turakos, Kraniche und Kormorane.

Nach Betreiberangaben finden jährlich rund 70.000 Besucher den Weg in den sympathischen Vogelpark Niendorf, der unter anderem zusammen mit dem SeaLife Timmendorfer Strand und dem Karls Erlebnisdorf in Warnsdorf über eine touristische Strahlkraft verfügt, die weit über die regionalen Grenzen hinaus ragt.

Nordtour 2021

Teil 1: BeachBay Travemünde
Teil 2: Hansa-Park
Teil 3: Vogelpark Niendorf

© parkscout/MV



KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Kalender Coaster Modelle T-Shirts Shop auf Freizeitpark.de
Newsletter verwalten

-->