OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo


TENGU Kidsworld: Bewertungen

Möchtest du selbst bewerten? Hier entlang!
Selber bewerten
Die Bewertungen anderer findest du weiter unten, hier gehts lang, wenn du selber das Ziel bewerten möchtest.


ilinkNeueste     ilinkHilfreichste     ilinkPositive     ilinkNegative     ilinkTop-Meinungen

Eher schlecht als recht
Hallo zusammen,

Wir waren anlässlich eines Kindergeburtstags im Tengu Kidsworld. Als wir um 12 Uhr angekommen sind, waren wir zunächst erstaunt, da wir die einzigen waren (und das Samstags!). Der nette Mitarbeiter hat uns dazu erklärt, dass momentan nicht viel los sei.

Gleich zu Beginn hat er uns die "Spielregeln" erklärt. Naja, Spielregeln ist eher der falsche Begriff.... ich würde sie eher "Unterlassungsregeln" nennen. Denn er hat uns eine riesige Liste aufgezählt, was wir nicht dürfen. Wir haben uns aber davon nicht die Laune vermiesen lassen.

Als wir uns eingefunden haben, habe ich mich zusammen mit den Kindern an die Kinderräder bzw. Dreiräder gemacht. Diese kann man aneinanderketten und einen Zug bauen... Fand ich klasse, es hat allen Spaß gemacht.

Dann hat uns der Mitarbeiter sofort angesprochen, dass wir das zu unterlassen haben, weil die Sicherheit der Kinder gefährdet sei! Natürlich habe ich ihn hinterfragt, warum und wieso. Daraufhin hat er den "Chef" geholt, welcher uns angeblich alles besser erklären kann.

Dann gings los. Er hielt mir vor, was für Regelungen und Gesetze er einzuhalten habe, von wegen "Verkehrssicherungspflicht" und das er eine andere Baugenehmigung bräuchte, sobald ein Erwachsener auf das Klettergerüst gehen würde. Bla bla bla. Das interessiert doch keinen! Wir waren da um Spaß zu haben!

Er ließ auch keine konstruktive Kritik zu. Ich habe ihm nämlich erzählt, dass es einfach keinen Spaß mehr macht, wenn man so viel regeln will. Nachdem er uns wieder aufgezählt hat, was wir zu unterlassen haben, sagte er letztlich "sie können mit ihrer Tochter spielen".... KLASSE. Das kann ich auch zu Hause machen!

In der Halle gilt Sockenpflicht. Alle Kinder mussten ihre (sauberen) Hallenschuhe ausziehen! Unfassbar, bei der Kälte in der Halle. Sogar unsere kleine Tochter musste ihre Lauflernschuhe ausziehen... wir haben sie aber drangelassen

Der "Chef", seines Zeichens ein Motorikexperte und Pädagoge, oder was weiß ich, war total unglaubwürdig und ein absoluter Kontrollfreak. Ich schätze das kommt vielleicht von den ganzen Bewertungen bzgl. Sicherheitskritiken hier.

Fazit: Obwohl die Kinder letztlich Spaß hatten. Und das ist das worauf es ankommt. Haben wir uns entschieden dort nicht mehr hinzugehen. Es gibt genügend bessere Alternativen.

73% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Unzufriedene Familie, 03.02.2013

Mein Gesamturteil:
s1
20%





Einfach Klasse! Meine Kinder und ich waren schon mehrere Malen in Tengu Kidsworld und es hat uns sehr gut gefallen. Vor allem das Bungee-Jump-Gerät und der Kletterwand sind Favorit. Der Tamperatur ist vielleicht frisch aber sehr gut geeignet zum spielen und sich austoben. Es ist ein Indoorpark entwickelt vom Besitzer für den Motorik von Kinder, also Spielen und richtig bewegen gleichzeitig. Super! Mein Kaffee hat auch sehr gut geschmeckt und die Bedienung war freundlich und hilfsbereit.

57% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Familie Zoetmulder, 27.01.2013

Mein Gesamturteil:
s1
100%





Absolutes Verletzungsrisiko!!! Desolate Zustände!
Hallo,
im Sinne der eventuell noch nach uns folgenden Besucher & zum Schutz der Kleinsten, können wir uns denjenigen Bewertern nur anschließen, die schon in den vergangenen Jahren auf die Sicherheitsmängel hingewiesen haben (hätten wohl besser mal die Bewertungen vor dem Besuch gelesen!!!).

Wir kamen am heutigen Samstag um kurz nach 14 Uhr an, da musste die Spielhalle erst einmal geöffnet werden und die noch funktionsfähigen Hopsburgen / Rutschen aufgeblasen werden. Die Zusage die Heizung würde ebenfalls angemacht werden, erhielten wir von der weiblichen Angestellten. Unserer Verwunderung über die Tatsache, dass wir die einzigen Besucher seien, machten wir ebenfalls deutlich. Aber angeblich kämen die Besucher üblicherweise erst um 16 Uhr (?!).
Die Idee und das Konzept ist ja super, leider bei eisigen Temperaturen jedoch wirklich ein Härtetest. Zu unserer Freude kam ein männlicher Angestellter und fragte ob alles zu unserer Zufriedenheit sei. Wir wiesen nochmals auf die eisigen Temperaturen hin, unsere Verwunderung, dass wir die einzigen Besucher sind und wann wir das Bungy-Trampolin nutzen könnten, wie uns der Chef des Hauses am Donnerstag nach telefonischer Rückfrage zugesichert hatte.
1. wir müssten in den Bistro-Bereich sitzen, da könnte der Heizstrahler es etwas wärmer machen, ansonsten würden sich die Kinder ja bewegen.
2. momentan wäre es eher ruhig, was die Besucherzahlen anbelangt (Hallo? Winterferien, schlechtes Wetter? Wenn nicht dann was in einem Indoorspielplatz geht, wann dann?!)
3. Nein, das Bungy-Trampolin könnten wir keinesfalls nutzen, den er sei alleine und könne sich nicht um den Fitnessbereich und das Kidsland kümmern. Seine weibliche Kollegin würde soeben erst eingelernt werden und damit können wir das Spielgerät leider nicht nutzen.

Ok, was soll's dachten wir zu dem Zeitpunkt noch. Den Kindern gefällt es und das ist die Hauptsache, da muss man vermutlich auch mal ein oder zwei Augen zudrücken.

Was dann jedoch geschah entbehrt jeglichem Verständnis:

Unser zweijähriges Kind ist gegen das Sicherheitsnetz des Riesentrampolins gefallen, da dieses jedoch NICHT am Trampolin festgemacht war (ausgerissen, aber leider für uns nicht auf den ersten Blick erkennbar, da eine Verblendung angebracht war) ist er aus mindestens ein Meter Höhe auf den Boden gefallen. Er knallte hierbei mit dem Rücken zunächst auf die Metallstange des Trampolins und dann mit dem Hinterkopf auf den Boden.
Das Personal hat sofort das Trampolin "außer Betrieb" gesetzt. Ein weiteres Trampolin ist hinsichtlich der Sicherheitsvorkehrungen ebenfalls desolat (Loch im Netz, Netz nicht richtig angebracht), so dass auch hier Kinder rausfallen können, wenn Sie gegen das Sicherheitsnetz fallen, das diese vor dem Herausfallen (!!!!) schützen sollen.
Der Unfall ging nun relativ glimpflich aus, wenn man mal von den Prellungen am Rücken absieht - beim nächsten Kind, kann es vielleicht schon ganz anders aussehen und die Frage ist doch, in welchem Zustand die anderen Spielgeräte sind, wenn nicht einmal ein "normales" Trampolin in einwandfreiem Sicherheitszustand sind.

Mit gutem Gewissen können wir einen Besuch nicht empfehlen. Hier gehört eine Überprüfung hinsichtlich der Sicherheitsvorkehrungen her!!!!


70% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Family Griesbaum, 05.01.2013

Mein Gesamturteil:
s1
5%





Verletzungs- und Lebensgefahr
Hallo,
unser Entsetzen können wir nicht in Worte fassen. Es war das schlimmste, was wir bisher gesehen haben.
1. Dreckig, dreckig richtig dreckig
2. Die Hüpfburgen und Rutschen hatten Risse, in dass die Kinder - Kopf voraus - fallen könnten.
3. Diese Hüpfdinger sind für die Eltern nicht rundum einsehbar, man weiß also nicht, wo die Kinder und was sie machen
4. Nur bis 12 Jahre bzw. 60 KG darf man auf die Anlagen. D.h. ich kann meinen 3-Jährigen Sohn gar nicht begleiten und habe zudem das Problem von Punkt 3.
5. Überall lagen Stromkabel rum. Stolper & Stromschlag Gefahr. Ein Geräteschuppen war für alle zugänglich.
6. Von den 5 Tischkickern war nur 1 vollständig
7. Viel zu teuer.
Wer seinem Kind was gutes will, geht da nicht hin. Wir haben es bereut ohne Ende!
Wer es nicht glaubt, schaut sich die Bilder an.
Eher zu empfehlen: Kid & Play in Offenburg/Schutterwald

82% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Mehmet, 07.06.2012

Mein Gesamturteil:
s1
5%





einfach eine sauerei!!! Dreckig, schimmlig, kalt...überall liegen spitze gegenstände herum! wir haben auch diese Verbote gesagt bekommen, dies bestimmt 10 min lang, das dämpft die Laune enorm. Das Personal unfreundlich bis zum gehtnichtmehr.KEINEN CENT WERT!!! BLOß NICHT HINGEHEN! ich frage mich, wie der eigentlich überlebt???!!! gehört sofort geschlossen!

70% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
WIKKI, 23.09.2011

Mein Gesamturteil:
s1
20%





Das ist richtig richtig gut und ich komme noch in dieser woche ! SUPER TSCHAUU TSCHAUU

0% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Anton Goiny, 16.08.2011

Mein Gesamturteil:
s1
100%





Total begeistert!
Meine Kinder (5 und 8 Jahre) und ich waren heute (9.3.2011) im "Tengu Kidsworld". Die beiden waren total begeistert und haben so getobt, dass sie ganz verschwitzt waren. Von daher fanden wir die Temperatur angemessen. Mein 8-jähriger Sohn war von der "Freien-Fall-Rutsche" fasziniert, meine Tochter von den zahlreichen Klettermöglichkeiten und Verstecken, die es dort gibt. Mein Milchkaffee war sehr lecker. Alles in allem ein gelungener Nachmittag!

31% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Nina E., 09.03.2011

Mein Gesamturteil:
s1
100%





Katastrophe
Hallo,
wir waren am 20.02.2011 im Tengu in Endingen, und ich versuche, eine faire Kritik zu schreiben...
Die "Spielhalle" ist aber wirklich der Oberknaller. Als wir um 12.00 Uhr Sonntags ankamen, war ausser uns noch 1. Familie anwesend. Es war wirklich sehr kalt, und noch kälter wurde es nach der oberlehrerhaften Einweisung "Sie dürfen mit Ihren Kindern, aber nicht ALS Kind" spielen", auch sollte ich (36 Jahre) "darauf verzichten, Dreirad zu fahren"....
Zudem wurde uns mitgeteilt, dass es bei Strafe (2 €) verboten ist, eigenes Essen mitzubringen. Als wir dann für unseren Sohn (4), der Hunger hatte, etwas bestellen wollten, hiess es, der Ofen sei nicht an, es würde ca. 1. Stunde dauern. Die Halle war stockdunkel, sodass sich mein kleiner Sohn im Spielgerüst fürchtete, und schon nach 10 Minuten nach Hause wollte. Überall liegen Stromkabel, die Hüpfburgen wurden erst aufgeblasen, als wir reklamierten, zudem standen Bauutensilien (Standleiter 6 m hoch) frei zugänglich im Spielbereich.
Der Kaffe, den meine Frau Serviert bekam wurde mit 3,90 anstatt 3.30 berechnet..
Fazit: NIE WIEDER, im Prinzip müssten hier die Behörden tätig werden.

57% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Christian, 22.02.2011

Mein Gesamturteil:
s1
20%





Unverschämt
Als erstes als wir hingefahren sind war die Spielhalle dunkel also beim durchfahren nicht zu erkennen das es geöffnet ist. wir sind rein und haben gefragt ob es heute geschlossen ist darauf der angestellte`"Es ist noch niemand da deshalb habe ich noch kein Licht angemacht" wir sind dann mit unseren 2 zweijährigen Mädchen rein es hagelte erst mal die Liste der Verbote zudem war die Halle Eisig kalt das termometer zeigte 15 Grad an innentemperatur!!!!!!!! Es wurde dann ein notdürftiger Heizstrahler am Tisch angemacht unsere Töchter hatten innerhalb 5 Minuten eisklate Hände trotz hausschuhe und Jacke. Wir haben dann nach ca 30 minuten das Personal gerufen weil wir gerne ein Kaffee wollten da das personal ja nicht von selbst auf die Idee kam das wenn man essen und trinken nicht selber mitbringen darf das man sich was kaufen möchte. ich bestellte ein Latte Macciato Haselnuss und meine Freundin ein Milchkaffee(5,80 Euro ) der Macciato schmeckte nicht nach haselnuss dafür hab ich aber 60 cent mehr gezahlt der Milchkaffee schmeckte wie heise Milch mit Kaffeesirup einfach ekliguns war danach sowas von übel . Alles dort ist dunkel dreckig und kalt . Für die Kleinen unter 5 gibt es kaum möglichkeiten zu spielen ein bällebald eine kleine rutsche ein trampolin und ein schiff mit integrierter rutsche und bällebad aber das schiff ist mit der großen Klettergerüsst verbunden wo man erst ab 5 drauf darf also sehr gefährlich weil man als erwachsener ja auch nicht dort drauf darf um die kinder zu holen.Wir waren schlussendlich 16 eurofür den eintritt und 6 euro für kaffee los und waren 1 STUNDE drin waren total durchgefrohren sogar die kinder wollten selber gehen weil sie kein spaß hatten unsere empfehlung geht lieber nach Heilbronn spaß für Kinder und ERWACHSENE sehr billig und die eltern dürfen überall mit drauf Endingen ist NICHT ZU EMPFEHLEN (es soll umgebaut und verkleinert werden das muss ja was heisen) zudem waren wir zwei Erwachsene und zwei Kinder alleine in dieser Spielhalle

57% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Diana, 27.01.2011

Mein Gesamturteil:
s1
20%





ich bin sowas von entäuscht von dieser kiddsworld!dieser laden sollte geschlosen werden.als allererstes der empfang,total dreckig.das personal,ungeschult und teilweise sehr unfreundlich.dann die tolle spieleinweisung für die kinder,spielen auf anweisung,was soll das denn?und wenn ein kind mal das macht was es ja net soll bekommt es gleich ein anpfiff vom chef.die preise sind auch der oberknaller,vor allem für die eltern.dort drinne ist es dreckig,kalt und dunkel!keine tolle atmosphäre!einfach ein sauladen!

50% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
sandra, 07.01.2011

Mein Gesamturteil:
s1
20%





endlich mal etwas anderes !
Hier können sich Kinder richtig nett austoben und frei bewegen. Endlich mal was anderes, als die sonst übliche "Schreikulisse" in der es nur quietschbunte Bälle und eine Rutschbahn gibt. Die Ritterburg lädt zu Abenteuern ein und hier können die Kinder mit den Dreirädern mal richtig um die Wette sausen. Eine gelungene Mischung ...

32% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Silvia F., 30.09.2010

Mein Gesamturteil:
s1
100%





ekelhaft
dreckig, dunkel, ungeschultes personal, ungepflegter eingangsbereich.einfach alles schmuddelig und dunkel.hier muss man schon mal überlegen ob sich mein kind irgendetwas an krankheiten holen kann!!!!!!wurde seit eröffnung überhauptmal sauber gemacht???? wer licht will muss 2€ in eine an der wand befindliche kasse einwerfen und hat licht für eine stunde...
dieser laden gehört geschlossen.
mit sicherheit hätte auch der wkd seine freude....

45% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Claudia, 11.08.2010

Mein Gesamturteil:
s1
20%





Eltern düfen nicht mit auf die Kletteranlage
...wir waren im Juli dort, meine Tochter und ich waren die einzigen Gäste. Halle ist zu kalt, Essen und Trinken darf nicht mitgebracht werden. Verpflegung viel zu teuer zum dort kaufen, zumal nur Würstchen und Pizza angeboten werden, was ich eine Frechheit finde, wenn man schon nichts mitbringen darf. Ansonsten, Bedienung so gut wie nie zu sehen und eher unfreundlich...und das schlimmste, Eltern dürfen nicht mit auf die Kletteranlage!!! Das hieß, meine Kleine musste alleine spielen, während ich nur am Tisch rumsaß.

40% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Tina, 11.08.2010

Mein Gesamturteil:
s1
40%




Das ist eine Parkscout Topmeinung

Eher teuer und unfreundlich aber zufriedene Kinder
Besuch im Mai, den Kindern hat's gefallen. Eigentlich eine Superidee! Die Halle ist ohne Bewegung sehr kalt, zum Rumtoben wohl aber gerade warm genug. Die Freundlichkeit lässt etwas zu wünschen übrig, die Bedienung an der Theke glänzt durch Abwesenheit. Und dabei ist das Mitbringen von eigenen Getränken nicht erlaubt! Eintritt nicht gerade billig, Getränke extra zu bezahlen und gerade für Kinder sehr teuer.

37% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Piwi, 23.05.2010

Mein Gesamturteil:
s1
80%





einfach zu kalt
Wir waren jett schon einge male da
leider muss ich mich fragen wie dieser laden überhaupt überlebet!
Es ist kaum was los der Eintritt ist ziemlich teuer so wie die Getränke(selbst mein Baby durf icht die mitgebrachte Banane essen ich mußte eine kaufen)
außerdem ist es sehr kalt vorallem an den Füßen dicke Socken sollte man unbedingt mitbringen.
Trotz aleem haben die Kinder ihren Spaß!

37% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
linda, 30.04.2010

Mein Gesamturteil:
s1
20%





Nicht zu empfehlen!
Wir waren im Februar 2010 dort. Empfang war recht kühl aber doch nicht so Eiskalt wie die ganze Halle.Die Heizstrahler an der Decke wurden nur sporadisch oder gar nicht eingeschaltet.Wenn Personal zu sehen war, dann unfreundlich bzw. gleichgültig. Die extra zu bezahlenden "Attraktionen" welche wir nutzen wollten konnten auf Grund fehlenden Personals nicht betrieben werden!
Fazit:FINGER WEG!

43% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Pitti, 24.02.2010

Mein Gesamturteil:
s1
20%





Glükliche Kinder
Mein Sohn wahr begeistert und will am liebsten jeden Tag hin.Der Turnspass im Winter ist erhäblich eingeschränkt und für kleinere Kinder gibt es in der Nähe kaum Aktivitäten. Ich bin froh dass man auf so ein "geschlossenes Spielplatz" kommen kann.Der Eintritt ist zwar kein Schnäpchenaber ich fand den Preis angemessen.

41% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Kölln, 07.02.2010

Mein Gesamturteil:
s1
100%





Wie kann so etwas existieren ?
Die Kidsworld ist nicht einmal bei Regenwetter ein Besuch Wert vor allem die Geringen Möglichkeiten Spaß zu haben sind eine echte Entäuschung.Ich sage nur nie hier hingehen, spart das Geld für schöner Sachen.

38% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Freak, 24.12.2009

Mein Gesamturteil:
s1
20%





Finger weg
Zu teuer und unfreundlich. Sehr große Verletzungsgefahr auf der Anlage. Die meisten Spielgeräte defekt. Ungeschultes Personal.
Einfach nur rausgeworfenes Geld.

39% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Tom und Leila (Basel), 15.11.2009

Mein Gesamturteil:
s1
20%





Teuer,unfreundlich, Verbote,Vergammelte Milchshake
Als wir rein gekommen sind haben wir erst mal alle verbote aufgezählt gekriegt!!
Für jedes mitgebrachte essen oder trinken(auch für die kleinen)
muß man strafe zahlen von 2euro pro Person und nochmal 2 euro pro gegessenem!!!!
Der Bananen-Milchshake war die Krönung des Tages!!!!!!!
Er war total sauer und roch ziemlich vergammelt!!!
Als wir die Bedinung darauf hingewissen hatten,nahm sie diesen mit und wollte ihn der Chefin zeigen.
Nach 5 Minuten kamm die Bedienung wieder und meinte die Chefin habe davon probiert und er sei völlig in ordnung!!!!
Das nun halb leere Glas,wovon sie probiert hatte!!!!!!!,stellte sie mir wieder hin!!!
Des weiterem war es arschkalt in der halle,so das mein kind am nächsten tag total erkältet war.
In der Halle liegen überall ungeschützte Stromkabel rum und die ganzen Steckdosen sind auch ungeschützt!!!
Was für ein "Kinderspielplatz"eigentlich überhaupt nicht sein darf!!
und das alles für soviel geld!!

43% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Sina+Tanja, 15.11.2009

Mein Gesamturteil:
s1
20%






1 | 2 | >

ilinkNeueste     ilinkHilfreichste     ilinkPositive     ilinkNegative     ilinkTop-Meinungen

 
Passende Produkte

Ziele in der Umgebung
Europa-Park
Freizeitparks
 Europa-Park
ca. 13km entfernt

Science House © Science House
© Science House
Edutainment
 Science House
ca. 13km entfernt

Funny-World Mexikopark © Funny-World Mexikopark
© Funny-World Mexikopark
Freizeitparks
 Funny-World Familienfreizeitpark
ca. 17km entfernt

 Weitere nahe Ziele
Hotels in der Umgebung
Suche Hotels in der Umgebung ...
 Weitere Übernachtungsmöglichkeiten
Newsletter verwalten