OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo



Tier- und Freizeitpark Gut Eversum: Bewertungen

Möchtest du selbst bewerten? Hier entlang!
Selber bewerten
Die Bewertungen anderer findest du weiter unten, hier gehts lang, wenn du selber das Ziel bewerten möchtest.


ilinkNeueste     ilinkHilfreichste     ilinkPositive     ilinkNegative     ilinkTop-Meinungen

Schrecklich
Besuch am 25.08.2017

Bei Ankunft um 10:45 Uhr habe ich mich zwar erst gewundert das mit uns nur wenige weitere Gäste da waren.
Jetzt weiß ich warum.

Schrecklich.

Ein anderes Wort finde ich nicht für diesen "Park".
Größtenteils heruntergekommene und nicht vertrauenserweckende Fahrgeschäfte, die teilweise noch extra Geld kosten.
Fahrgeschäfte die nur zu bestimmten angegebenen Zeiten laufen sollen, die aber trotz Nachfrage nicht eingeschaltet werden.
Vielleicht auch besser so.
Im Internet angegebene Fahrgeschäfte die nicht vorhanden, bzw. geschlossen sind.
Insgesamt macht der Park einen heruntergekommenen Eindruck.
Da bringt auch ein Eintritt für Erw. von 6,00€ und Kinder 5,00€ und ein neues Fahrgeschäft nichts, wenn die anderen nichts sind.
Dafür viel zu teuer.
Einzig die Toiletten waren einigermaßen sauber.
Wenn weiterhin Gäste kommen sollen, hilft hier nur eine größere Investition.

Wir kommen garantiert nicht wieder!!!


Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Uwe, 26.08.2017

Mein Gesamturteil:
s1
5%





Grottenschlecht!!
Wir waren gestern dort und ich kann nur sagen:was ist das für ein schlechter Laden geworden. Der Park hat eher was von einem lost place. Alles versilbert, keine Pflege, die Tiere sind mittlerweile auch in einem schlechten zustand. Zur ehemaligen Rodelbahn wurde ein Zaun gebaut wo oben auf dem Zaun Bretter lagen, die schnell mal einem Kind auf den Kopf fallen können. Wir werden diesen Park nie wieder betreten.


100% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Carsten, 22.05.2017

Mein Gesamturteil:
s1
5%





Empfehlenswert
Ich kannte den Park schon länger,war sonst nur wegen der kleinen Affen mit den Kindern hier hingekommen.
Die anderen Teile des Parks waren sehr dreckig ,die Spielgeräte kaum zu benutzen,keiner kümmerte sich drum,vom Jahr zu Jahr schlimmer.
Jetzt war ich positiv überrascht,neue Bänke,viele Tiere.Man kann hier schönen Tag verbringen z.B.Hütte mieten und grillen.Kritikpunkte gibts auch:-die Mitarbeiter dürfen ihre Freundlichkeit nicht vergessen,man hat einigen angesehen ,daß sie genervt waren,-die Sauberkeitdarf nicht nachlassen-die Ziegen waren sehr hungrig,haben die ganze Zeit geschrien,daß darf nicht sein-die Pferde haben kaum Graß zu fressen-man erweckt nur Mitleid damit und das will man beim Park ,der Spaß machen soll nicht haben.Amonsten würde ich wieder kommen

33% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Cora 23.05.15, 26.05.2015

Mein Gesamturteil:
s1
80%





Wunderschön!
Wir waren Im Frühjahr dort und es hat uns sehr gut gefallen! Die Gehege sind groß und sauber und viele Tierarten sind zu bewundern.

14% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Curryhuhn, 07.05.2015

Mein Gesamturteil:
s1
100%





Nie wieder!
Gut Eversum ist mit Abstand der schäbigste und gefährlichste Kinderpark, den ich jemals besucht habe!

Die Gerätschaften sind allesamt in einem wenig akzeptablen bis gemein gefährlichen Zustand. Alle Gebäude, bis auf den Imbiss, wirken ebenfalls runter gekommen und völlig ungepflegt. Es gibt im gesamten Areal darüber hinaus nicht einen gepflegten, ebenerdigen Weg, womit ein Besuch mit Kinderwagen oder gar Rollstuhl völlig unmöglich ist. Die Treppen im Gelände sind ebenfalls in einem sehr bedenklichen Zustand und durchweg von Efeu und anderem Grünzeug zugewachsen. Mittig auf einem zentralen Treppenabstieg klafft ein großes Loch, aus dem ein Kabel hervor schaut. Es würde schon reichen, das Loch mit Sand aufzufüllen, um einer solchen Gefahrenstelle vorzubeugen. An jeder Ecke stößt man auf vergleichbare Gefahrenstellen. Wie kann es überhaupt sein, dass ein Park in diesem desolten Zustand eine Betriebsgenehmigung hat? Wir werden das in den kommenden Tagen auf jeden Fall bei den zuständigen Behörden hinterfragen.

Es gibt eine Sommerrodelbahn mit 5 unterschiedlichen Strecken, die allesamt dem Verfall preis gegeben sind. An den jeweilgen Bahnenden gibt es keinen sicheren Ausstieg und der Weg zurück führt in allen Fällen über Wege, die ich bestenfalls als Trampelpfade bezeichnen würde. Die Bahnen selber sind allesamt an mehreren Stellen gerissen und aufgeplatzt. Die Minigolfanlage ist ein wundervolles Beispiel dafür, wie sich die Natur ihr Refugium zurück erobert, wenn es an jeder Form von Substanzpflege fehlt. Keine der Bahnen war wirklich bespielbar, da zugewuchert, dreckig und uneben. Pro Schläger werden dennoch 1 Euro Leihgebühr aufgerufen.

Die Ekelgrenze war überschritten, als wir die Strandkörbe sahen. Die Bespannstoffe wirkten, als wären dort alle Arten unsagbarer Hinterlassenschaften verewigt. Die Körbe würde ich nichtmmal mit der Kneifzange anfassen. Wie schon vorab in anderen Kommentaren zu lesen, liegt an den Eisenbahnen die komplette elekrtische Verdrahtung offen, die Metallkanten des Wagons waren ursprünglich mit Holzläufen geschützt, liegen aber nun an beiden Zügen größtenteils offen.

Das Haus mit den Terrarien glänzte vor allem durch schmierig-verdreckte Scheiben sowie völlig laienhaften Installationsarbeiten und passte daher wunderbar in das bis dahin gewonnene Gesamtbild. Bei den Terrarien bleibt daher fraglich, ob die untergebrachten Tiere hier ein artgerechtes zu Hause gefunden haben. Das kann ich allerdings nicht beurteilen, da ich die jeweiligen Haltungsbedingungen nicht kenne. Das einzige Highlight war das Affengehege. Das "Gehege" der Erdmännchen lies mir hingegen die Kinnlade entgleiten. Das Aussengehege wirkt umfänglich schon wenig angemessen. Dahinter verbirgt sich für die Tiere ein Gitterkäfig von deutlich weniger als 1 qm Fläche, in dem eine Wärmelampe hängt. Dieser Käfig ist nur durch ein Überdach vor weiteren Witterungseinflüssen geschützt.

Ein absolute Frechheit ist der Umstand, dass für die meisten "Attraktionen" zusätzliche Gebühren fällig werden! Das wird auf der grottenschlechten (WEB 0.5) Homepage des Parks mit keiner Zeile erwähnt. Man fährt dort also mit der Vermutung hin, die Nutzung der beworbenen Fahrgeschäfte wäre im Eintrittspreis mit inbegriffen. Der Höhepunkt der Frechheit liegt darin, dass der Betreiber den Eingangsbereich und das gesamte Gelände mit Schildern versehen hat, die nur dem eigenen Haftungsausschluss dienen: "Eltern haften für Ihre Kinder" oder ähnlich. Stattdessen sollte der Betreiber mit großer Sorgfalt auf den Zustand und die Betriebssicherheit der gesamten Anlage achten. Der Affen- und Vogelpark in Eckenhagen wird übrigens von der gleichen Person betrieben.

Abschließend ein paar Worte zum Imbiss. Frisch belegte Brötchen oder Baguettes, Salate oder gar Gemüse werden hier nicht angeboten. Stattdessen findet man das Kernangebot einer Frittenbude: Würstchen, Fritten, Mayo und Ketchup in allen Variationen. Der Imbiss wirkt sehr sauber und die Preise sind durchaus angemessen. Das Angebot hingegen ist ein ernährungstechnischer Offenbahrungseid.

Bezeichnend war der Spruch auf dem T-Shirt eines Mitarbeiters:
Gut Eversum - hier tut sich was. ;-)

Vielleicht sollte der Park als skurriles bis kafkaeskes Endzeitszenario vermarktet werden.

89% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Der Klangfred, 30.09.2013

Mein Gesamturteil:
s1
15%





Der sogenannte FREIZEITPARK hat seinen Namen abgeleitet von den Mitarbeitern, weil man den Eindruck gewinnt das die Mitarbeiter dort ihre Freizeit verbringen. Für so einen schlecht geführten Freizeitpark noch Eintritt zu verlangen ist eine Frechheit. Die Spielgeräte sind in einem erbärmlichen Zustand. Alles ist verdreckt ob Sanitäranlagen, Glasscheiben im Terrarium oder die zusammengeschusterten Gartenmöbel an denen man seine Speisen zu sich nimmt. Kinderfreundlich ist anders. Mal abgesehen davon, das die meisten Fahrgeschäfte noch zusätzlich mit Geld gefüttert werden wollen, ist es ziemlich nervig wenn diese dann nicht funktionieren und das dann den Kindern erklärt werden muß. Desweiteren sollte mann sich mal Gedanken darüber machen das es sich hier um einen Familienpark handelt, und es evtl. auch Familienmitglieder gibt, die aufgrund ihres Alters oder einer Behinderung auf einen Rollator oder Rollstuhl angewiesen sind. Diese müssen dann leider draußen bleiben,weil die Wege aus Sand oder geröllartigem Gestein bestehen,evtl. kann man ja noch über die Wiese mit den Maulwurfhügeln fahren!!! Selbst mit Kinderwagen ist es kaum möglich an manche Spielgeräte ranzufahren.Wenn ich richtig informiert bin, gibt es in Deutschland für Parks eine regelmäßige TÜV Prüfung, hier scheint es so als sei diese schon lange her. Sonst würde man die Gefahrenquellen (offene Steckdosen in Kinderhöhe, lose Wegplatten, morsche Holzkonstruktionen, schlecht gewartete Spielgeräte) um nur einige zu nennen längst beseitigen müssen.
Als Annmerkung sollte man noch erwähnen, wenn mann Hunger bekommt, bitte früh genug am besten schon beim Eintritt bestellen. Es kann nicht sein das mann bei geringem Besucheraufkommen in dem sogenannten SCHNELLIMBISS 30 min auf 5 Pommes warten muß. Villeicht sollte man von den Eintritsgeldern noch eine zusätzliche Mitarbeiterin einstellen um wenigsten diesen Misstand abzustellen, denn wie jeder weiß, hungrige Kinder werden schnell zu kleinen Monstern und dann ist schluß mit lustig.Desweiteren gibt es zu wenig Toiletten(nur am Eingang)wenn man im hinteren Teil des Parks befindet, ist es gerade mit kleinen Kindern ziemlich nervig immer nach vorne zu laufen.

Für uns und unsere Kita steht fest nie wieder.

Besucht am 22.09.13

93% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Eltern mit Kindern, 23.09.2013

Mein Gesamturteil:
s1
20%





Waren heute mit unseren Enkelkindern im Freizeitpark.Den Kindern hat es großen Spaß gemacht.Man kann sie auch bedenkenlos laufen lassen.Was mir auffiel,leider ist es noch genau so ungepflegt wie vor 30 Jahren.Ist natürlich alles eine Geldfrage. Man muß einfach mal investieren,dann kommen auch mehr Besucher.Eigentlich Schade!
Oder mal eine Initiative gründen,finden sich bestimmt Helfer (ehrenamtlich)Ansonsten gefiel es uns dort gut.Preise sind auch ok und man kann sogar den Hund mitnehmen.

17% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Helmut S., 23.08.2013

Mein Gesamturteil:
s1
60%





Nie wieder
Mein Mann und ich waren heute im Park "Gut Eversum" um uns nochmals alles anzusehen, bevor wir einen Kinderausflug hierhin machen. Bereits letztes Jahr war ich von der Sauberkeit und Sicherheit im Park bitter enttäuscht und ich wollte einfach eine zweite Meinung haben.
FAZIT: Wenn der Ausflug stattfindet, werden ich und noch einige Eltern zuhause bleiben.
Das Wichtigste in Kürze:
- es ist extrem schmutzig
- die Sicherheitsstandards sind unbeschreiblich (offen rumliegende Kabel / herausschauende Schrauben / durchgefaulte oder fehlende Absturzsicherungen / fehlende "Not-Aus" Knöpfe an mit Strom betriebenen Spielgeräten / zwei Wasserbecken sind für Kinder gut zugänglich (ein auf ca. 40 cm angebrachtes Brett hält kein Kind ab)
- viele Bereiche snd mit Flatterband abgesperrt, auch hier sind die Kinder schnell durch
- die Aquarien und Terrarien sind sehr dreckig und wirken ungepflegt
- für kleine Kinder gibt es keine wirkliche Spielmöglichkeit mehr (das Bällebad existiert nicht mehr und die Rutschen sind zu hoch)
- insgesamt wirkt der Park extem vernachlässigt und ungepflegt
- die Toilettenanlagen waren abgeschlossen (Werktags gegen mittag)können also nicht gewertet werden, aber so wie es vor der geschlossenen Tür roch, hätte ich wahrscheinlich eh verzichtet
- Gastronomie haben wir keine gefunden und konnten auch erst beim Rausgehen bezahlen, da beim Reingehen niemand hinter der Kasse saß
- während der gesamten Zeit im Park (ca. 1,5 h) haben wir niemanden gesehen (weder Mitarbeiter noch andere Besucher)

Bei dem Eintritt (5 Euro für Erwachsene und 4 Euro für Kinder ab 90 cm Körpergrösse) gehe ich lieber in den Zoo, da haben beide Kinder was von und auch wenn es regnen sollte kann man sich dort beschäftigen...
Von mir bekommt der Park ein NIE WIEDER

92% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Besucherin mit Kindern, 24.05.2013

Mein Gesamturteil:
s1
5%





Geht lieber irgendwo spatzieren.......
Wir waren in den Osterferien dort.Viele Terrarien waren noch im "Winterquatier. Streichelzoo war auch nicht wirklich prickelnd...

Wenn man in einem Wald spatzieren geht, dann kann man mehr erleben.

Noch nicht einmal alle Karussells waren aufgebaut...der ganze Hof machte nicht den frischesten Eindruck....

Auch die örtliche Gastonomie war geschlossen.

DAS BESTE ZUM SCHLU?: WIR DURFTEN DEN VOLLEN PREIS ZAHLEN!!!!!!

70% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Gabi L. aus A., 13.04.2013

Mein Gesamturteil:
s1
5%





nie wieder
Der Park ist in einem miserablen Zustand. Die Spielgeräte sind alt und entsprechen keinen Sicherheitsstandards defekte Sicherheitsgurte rostige Nägel schauen raus uws...zusätzlich muss man für viele Geräte extra bezahlen. Sanitäre Anlagen verdreckt. Im Vergleich zu ähnlichen Parks enttäuschend. Nie wieder absolut nicht zu empfehlen!!!

91% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
sabrina, 09.08.2012

Mein Gesamturteil:
s1
5%





Alt aber......................
Hallo, wir waren heute mit unserem 4 jährigen Enkelsohn im Park. Haben folgendes zu sagen:
Positives:
Terasse schön groß, mitgebrachte Verpflegung überall ohne Probleme zu verzehren, Preise im Schnellimbiss OK, Strandkörbe und Grillplätze Top,Sitzplätze sonnig und schattig mit Hütten,Rundläufe in den Gehegen, Geräte aus Sicht der Kinder gut, Eisenbahnanlage schön groß,
Negatives:
Geräte völlig veraltert, Geräte entsprechen keinen Sicherheitsstandart mehr, teilweise Verletzungsgefahr durch abgebrochene Teile an den Geräten, sehr viele Geräte nur mit Zuzahlungen benutzbar, viel zu wenig Aufsichtspersonal (z.B. kein Personal beim Betrieb des portkarusells,
Gesamteindruck: Schöner Park, aber zu wenig Pflege an den Geräten.
Meine Note 4-

75% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Lothar, 23.07.2012

Mein Gesamturteil:
s1
40%





nicht gut
wir waren heute zum ersten mal dort. leider waren wir enttäuscht von der ganzen anlage. die toiletten waren teilweise dreckig uns stanken. die anlage (spielplätze und gehege) sind in den jahren gekommen und müssten überholt werden. das erdmännchen-gehege ist unter aller kanone, die haben nur auf einer seite sicht die anderen zwei seiten sind mit brettern vernagelt. die eisenbahnanlage lag im dunklen man konnte nur ahnen wie sie aussieht. wir fahren bestimmt nicht mehr hin.

88% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
j.heegemann, 26.06.2012

Mein Gesamturteil:
s1
20%





Gut Eversum
Nette gute alternative zum Ketteler Hof.Klein aber fein.Also war echt schön und die Kinder(4 und 12 Jahre) hatten Ihren Spaß.Und wollen dort nochmals hinfahren.

30% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Rohlandt, 18.06.2012

Mein Gesamturteil:
s1
80%





Schöner und abwechslungsreicher Park, Eintrittpreise o.k., schöne Außentreasse. Wir hatten super Wetter als wir da waren. Die Modellbahn ist auch super un natürlich die Erdmännchen

42% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
kaki333, 21.03.2012

Mein Gesamturteil:
s1
90%







ilinkNeueste     ilinkHilfreichste     ilinkPositive     ilinkNegative     ilinkTop-Meinungen

 
Passende Produkte

Ziele in der Umgebung
maritimo Oer-Erkenschwick © maritimo Oer-Erkenschwick
© maritimo Oer-Erkenschwick
Erlebnisbäder
 maritimo Oer-Erkenschwick
ca. 7,9km entfernt

Ketteler Hof © Ketteler Hof
© Ketteler Hof
Freizeitparks
 Ketteler Hof
ca. 18km entfernt

Copa Ca Backum © Copa Ca Backum
© Copa Ca Backum
Erlebnisbäder
 Copa Ca Backum
ca. 20km entfernt

 Weitere nahe Ziele
Hotels in der Umgebung
Suche Hotels in der Umgebung ...
 Weitere Übernachtungsmöglichkeiten
Newsletter verwalten